Cake Pops - ein Traum in zartweiss und rosa - ich liebe es!

Ich finde sie zauberhaft schön, seit dem ich das erste mal einen gesehen habe. Nun hab ich mich endlich getraut sie nachzubacken. Es ist einfach, aber zeitaufwändig. Einen Vormittag hab ich schon gebraucht. Aber es lohnt sich, sie sind nicht nur hübsch anzuschauen, sondern auch richtig lecker. Zermatschter Kuchen mit Frischkäsecreme und Schokoladenüberzug. Eine kleine Sünde! Mjam mjam.


zum Reinbeissen lecker :)


Zutaten:
Für den Biskuit:
  • 190 g zimmerwarme Butter
  • 190 g Rohrohrzucker
  • 6 Eier
  • 1 P. Backpulver
  • 280 g Mehl
Für die Creme:
  • 125 g Butter (zimmerwarm)
  • 250 g Frischkäse
  • 50 g Puderzucker 
  • 1 Dose Milchmädchen
Zum Verzieren:
  • verschiedene Kuvertüren
  • Lebensmittelfarbe
  • Zuckerperlen, -stifte, -glitzer, ...

Zubereitung:

1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Dann aus den Zutaten für den Biskuit einen cremigen Teig rühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmässig darauf verteilen. In den heissen Ofen schieben und ca 20 min backen bis er hellgolden ist. Dann abkühlen lassen.




2. Den abgekühlten Teig in Stücke reissen und mit den Händen zu kleinen Bröseln zerkrümeln.


3. Die Butter mit dem Frischkäse und dem Puderzucker zu einer geschmeidigen Creme verrühren und mit den Biskuitkrümeln verkneten. Dann nach und nach so viel Milchmädchen dazugeben, dass man eine gut formbare Masse erhält. Ca. 1/2 Dose, evtl etwas mehr. Diese Masse dann nach Belieben einfärben oder natürlich lassen und zu Kugeln formen. Die Kugeln bis zur weiteren Verarbeitung ca 20 min in den Kühlschrank oder 10 min ins Gefrierfach stellen.


4. Kuvertüre im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen, nach Belieben einfärben, Deko bereitstellen. Die Holzstäbchen oder extra Cake Pop Stiele am oberen Ende in die Kuvertüre tauchen und dann die Kugeln aufspiessen. 


5. Nun kommt das schönste: Die Kugeln in Kuvertüre tauchen und nach Belieben verzieren! :) Trocknen lassen, fertig. <3

Tip: Man muss die Pops natürlich nicht unbedingt aufspiessen, es sieht auch hübsch aus, wenn man sie einfach in kleine Papierförmchen legt. 








Kommentare:

  1. Die sehen aber wirklich toll aus!!
    Richtig schön lila und rosa und mit Glitzer!
    Genau richtig für mich :-)
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen nicht nur toll aus sondern sind auch superlecker... Anita was du so zauberst ist der Hammer!

    AntwortenLöschen
  3. Wieviel cakepops sind denn da aus dem Teig raus gekommen? :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, je nach Größe ca. 25-30 Stück. :)

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  4. Hallo!
    Wenn du die cakepops nicht aufspiesst, wo lässt du sie trocknen, damit die Küvertüre beim Hartwerden nicht anpappt?
    Liebe Grüße, Ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ann,

      ich lege sie auf Backpapier, das ist ja antihaft-beschichtet und da lassen sich die Cake Pops nach dem Aushärten gut lösen. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...