Kürbispizza

Kürbis zum 3. ;) 3 Tage hintereinander und doch immer anders und sehr abwechslungsreich. Hier mal eine ganz besondere Variante die ich von der kreativen Cookarella abgeguckt habe.


Zutaten:
  • 1 kleiner Hokkaido 
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • 150 g Schlagsahne
  • 50 g Oliven
  • 1 Pizzateig für ein Blech
  • 3 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 2 EL Öl
  • Salz, Cayennepfeffer, Pfeffer
Gemüse klein schneiden

Zubereitung:

Die Kräuter hacken, den Kürbis waschen, halbieren und das Innere entfernen. Dann zuerst in Spalten und anschliessend in kleine Scheiben schneiden. Die Zwiebel putzen und klein schneiden.

Das Öl in der Pfanne erhitzen und beides ca. 5 min. dünsten. Den Knoblauch klein hacken und mit den Kräutern zum Kürbis geben und kurz mit braten. Anschliessend mit Salz, Pfeffer und Cayenne abschmecken und bis zur weiteren Verwendung abkühlen lassen.

Teig belegen


Die Sahne mit den Eiern verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden 

Den Pizzateig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen und einen Rand formen, damit die Eimasse beim backen nicht überlaufen kann.

Mit der Eiermasse begiessen

Nun die Kürbismasse auf dem Teig verteilen, mit Oliven belegen und die Eimasse gleichmäßig darüber schütten. Anschliessend den Mozzarella obendrauf legen.

In den vorgeheizten Ofen geben und ca 20 min goldbraun überbacken.




Goldbraun knusprig aus dem Ofen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...