gebratener Rosenkohl mit Pasta

Rosenkohl kannte ich bisher nur als gekochte Variante und dann schon leicht matschig und gar nicht unbedingt so was besonderes. Aber wenn man ihn brät und gut würzt ist es was ganz anderes und er bekommt ein tolles Aroma und hat auch noch etwas Biss. Mit Pasta gemischt, ein tolles Gemüse!


Zutaten:
  • 300 g Rosenkohl
  • Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • 200 g Pasta aus Hartweizengrieß

Zubereitung:

Die Pasta nach Packungsanweisung im Salzwasser kochen und abgiessen. Etwas Kochwasser auffangen. Den Rosenkohl am Strunk abschneiden und von den äusseren Blättern befreien, dann in schmale Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden.

Rosenkohl in Scheiben
schneiden
den Rosenkohl ebenfalls
anbraten
Knoblauch in Olivenöl
anrösten

Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Knoblauchscheiben darin anbraten, bis Sie knusprig hellbraun sind. Rausnehmen und zur Seite stellen. Nun den Rosenkohl ca 7-10 Minuten braten, je nachdem wie bissfest man ihn mag. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas von dem Kochwasser dazugeben. Nun die Nudeln und den Knoblauch unterrühren und alles nochmal heiss werden lassen. Mit etwas Chili bestreuen und servieren.






Kommentare:

  1. Super leckeres und schnelles Gericht. Wir haben zum Schluss noch etwas Parmesan drüber gestreut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist eine gute Idee mit dem Parmesan. Das mache ich nächstes Mal aus. :)

      Danke für den Tip und schön, dass es Dir geschmeckt hat.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...