Sonntagsbrötchen

Ganz schnell gemacht, fast so schnell wie zum Bäcker gehen. Während der Backzeit kann man in Ruhe den Tisch decken, das Bett machen usw. und hat frische knusprige Brötchen für ein leckeres Sonntagsfrühstück. :)


Zutaten:
  • 250 g Mehl Typ 550
  • 250 g Dinkelmehl 
  • 250 g handwarmes Wasser 
  • 1 Würfel Hefe 
  • 1 TL Salz
  • etwas Naturjoghurt 
  • nach Belieben: Körner, Käse, ...

Zubereitung:

Die Hefe in dem warmen Wasser auflösen. Die beiden Mehlsorten und das Salz unterkneten. Das geht entweder mit den Händen oder auch mit den Knethaken gut. Dann ca. 8-9 Brötchen formen und mit Naturjoghurt bestreichen. Ich mache immer noch ein Muster mit einem Apfelteiler in die Brötchen, aber das geht auch einfach mit einem Messer, einschneiden wie man mag. Nun nach Geschmack mit Kernen bestreuen oder auch mit Käse. 


In den kalten Ofen schieben und bei 200 Grad ca 25 Minuten goldbraun backen.


Kommentare:

  1. Hallo glitzerdings. .

    Ich habe so eben deine sonntagsbrötchen probiert.. irgendwie sind die außen sehr hart. Was ich mich beim zubereiten fragte ob du dich bei der Angabe vom Wasser mit 250g verschrieben hast oder hast du die Menge umgerechnet?

    Lg Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria,

      ich hab sie schon mehrfach gebacken, hart wurden die bei mir nie. Allerdings variiert die Wassermenge schon, je nach Mehlsorte. Aber so ca. 250 ml nehme ich, wichtig ist, dass Du sie in den kalten Ofen schiebst, damit sie währen der Aufwärmphase im Ofen aufgehen können.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...