Kekskuchen

Super Resteverwertung von Schokoweihnachtsmännern und Adventsplätzchen. Der Kuchen ist sehr saftig und ungeliebte Weihnachtsnaschereien, die sonst niemand mehr essen mag, werden hier noch verwendet.





Zutaten für den Teig:
  • 2 Eier
  • 200 g Zucker
  • 250 g Schmand
  • 1 P. Backpulver
  • 250 g Mehl
Zutaten für die Creme:
  • 1 B Schmand
  • 150 g Zucker
  • 2 B Sahne
  • 2 P Sahnesteif
Ausserdem noch:
  • 200 g Kekse (wer keine Reste verarbeiten muss nimmt einfach Vollkorn-Butterkekse)
  • 200 g Schokolade (da kann alles verwendet werden, weiße, helle oder dunkle Nikoläuse, Kugeln, Nougat, usw.)
Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem cremigen Teig mixen. Auf ein gefettetes Backblech streichen.



Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad 15-20 Minuten goldbraun backen.



Die Sahne mit dem Sahnesteif sehr steif schlagen. Den Schmand mit dem Zucker mischen und unter die Sahne heben. Auf den abgekühlten Boden streichen.



Die Kekse gleichmäßig auf der Creme verteilen.



Die Schokolade schmelzen und die Kekse damit überziehen. Wer nur reine Schokolade hat, ohne Füllung oder Nougat kann etwas Sahne unterrühren, dann wird die Schokolade nicht ganz fest und lässt sich leichter schneiden. Ab besten über Nacht im Kühlschank kalt stellen.










Kommentare:

  1. Das sieht lecker aus. Ich koche schon mal den Kaffee, den Kuchen darfst du gleich gerne vorbei bringen ;)

    Lg Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne... wenn Du nicht so weit weg wohnen würdest, würd ich das glatt machen! :)

      Löschen
  2. Dann müssen wir das mal wieder mit einem überregionalen Stammtisch verbinden.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...