Brownietassenkuchen aus der Mikrowelle

Lust auf Kuchen, aber keine Lust zu backen? Hier die Lösung: Ein Schokokuchen in der Tasse aus der Mikrowelle. Ja das geht, und schmeckt sogar. Man muss nur unbedingt die Garzeit im Auge behalten, ist der Kuchen zu lange drin, wird er wie Gummi und hart. Dann schmeckt er nicht mehr. Aber wenn man ihn früh genug rausnimmt, evtl noch ne Kugel Eis drauf gibt, oder vielleicht auch ein bisschen Vanillesoße, ein schneller, einfacher Genuss.


Zutaten für 1 Tasse:

  • 4 gestrichene EL Mehl
  • 4 gestrichene EL Zucker
  • 2 gestrichene EL echten Kakao
  • 2 EL Ei (verquirlt)
  • 3 EL Milch
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Schokoraspeln (ich habe weiße genommen)
Zubereitung:

Alle Zutaten in eine große Tasse geben und verrühren. Vom Ei wirklich nur 2 EL nehmen, ein ganzes verquirltes ist zu viel.




Nun die Tasse in die Mikrowelle stellen und jetzt heisst es etwas experimentieren. Bei meiner Mikrowelle wird der Kuchen perfekt bei 2 Minuten 30 Sekunden bei 650 Watt. Bei 600 Watt muss man die Zeit evtl etwas erhöhen, bei 800 etwas verringern. Das müsst Ihr ausprobieren. Der Kuchen muss nur eben durch sein, er gart noch etwas in der Tasse nach. Also auf keinen Fall zu lange drin lassen, sonst schmeckt es nur noch wie eine Schuhsohle. Aber wenn man die richtige Zeit raus hat, hat man einen leckeren warmen Brownie. 


Schmeckt auch sehr gut mit einer Kugel Eis und etwas Puderzucker. :)



Kommentare:

  1. Das ist ja mal ne tolle Idee .. wenn der kleine Schoko Hunger kommt !!
    Und Brownie geht immer :-)

    Meinst Du eine große Tasse oder einen Kaffee Becher ?

    Liebe Grüße Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube das ist eigentlich egal, ich hab eine große Tasse genommen, aber ein Kaffeebecher geht sicherlich genauso gut. :) Stimmt, so für den kleinen Schoko Hunger genau richtig. ;)

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen
  2. Lecker, lecker, lecker ! Ich habe einen großen Kaffeehumpen genommen, bei 800Watt exakt 2 Minuten - Perfekt ! Der Brownie ist ca.2cm über den Humpen gewachsen, keine Angst, es läuft nicht runter ;)

    Vielen Dank für das Rezept !

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      vielen Dank für die Rückmeldung. Ich freue mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...