Lasagne Brokkoli

Da ich ja gestern schon die Tomatensoße auf Vorrat gekocht habe, dachte ich mir, ich mache heute gleich noch eine Lasagne daraus. Diesmal eine vegetarische Variante mit Brokkoli Füllung. Das Rezept für die Füllung stammt eigentlich aus dem Greenbox Kochbuch von Tim Mälzer, nur dass er damit gefüllte Cannelloni macht.


Zutaten:

  • Grundrezept Tomatensoße
  • 1 Dose gehackte Tomaten (ca. 400g)
  • 1/2 Packung Lasagneblätter
  • 500 g Brokkoli
  • 1 Becher Quark 250 g
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Kugel Mozzarella 
  • 50 g Gouda
Zubereitung:

Die fertige Tomatensoße mit einer Dose gehackte Tomaten mischen, wir brauchen für die Lasagne viel Flüssigkeit, da die Nudeln ja roh sind und viel davon aufsaugen. Wer mag kann noch etwas Chili in die Tomatensoße geben. Nun den Brokkoli putzen und in Röschen teilen, den Strunk schälen und würfeln.



Das ganze ca 2-3 Minuten in Salzwasser kochen, abgiessen und kalt abschrecken. Gut abtropfen lassen.



Den Quark mit den Einer mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. 



Den abgetropften Brokkoli in einer Küchenmaschine zerkleinern und unter die Quarkmischung geben.



Eine Auflaufform mit etwas Tomatensoße füllen und dann Schichten: Lasagneblätter, Brokkolimasse, Lasagneblätter, bis alles verbraucht ist.



Mit Lasagneblätter enden. Den Rest der Tomatensoße darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca 30 Minuten backen.



In der Zwischenzeit den Mozzarella abtropfen lassen, in Scheiben schneiden, den Gouda grob reiben. 



Den Auflauf aus dem Ofen nehmen, mit dem Käse belegen und nochmal für ca. 10 Minuten weiterbacken, bis der Käse goldgelb und knusprig ist. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...