Kartoffelpizza

Immer nur Pizza mit Tomatensoße, diversen Belägen und dick Käse drüber? Es geht auch anders. Eine leckere vegetarische Pizzavariante die sehr gut mit frischem Salat schmeckt. Leicht und locker und schön würzig.



Zutaten für ein Blech:
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 150 ml warmes Wasser
  • 320 g Weizenmehl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Ei 
  • Olivenöl
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 100 g Frischkäse
  • Kräuter der Provence
  • 100 g Schmand
  • Rosmarin
  • grobes Meersalz
Zubereitung:
Die Hefe in dem Wasser auflösen, das Mehl und das Ei, sowie 2 EL Olivenöl und eine Prise Salz dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. An einem ruhigen Ort abgedeckt ca. eine halbe Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat.



In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in möglichst dünne Scheiben schneiden, in kochendem Salzwasser ein paar Minuten bissfest kochen. Abgiessen und gut abtropfen lassen. 



Den Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nochmals etwa eine halbe Stunde gehen lassen. 



Den Frischkäse mit Schmand und Kräutern verrühren, salzen und pfeffern. Den Teig damit bestreichen. 



Mit den Kartoffelscheiben belegen.



Mit Rosmarin und Meersalz bestreuen und mit etwas Olivenöl besprenkeln.



Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca 20 Minuten backen. 



Dazu schmeckt sehr gut Rucola mit kleinen Tomaten, oder auch jeder andere frische Salat.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...