Käsekuchen Cake Pops

Hallo Ihr Süßen,

hier kommt ein neues Cake Pop Rezept für Euch. Diesmal ist es eine frische Käsekuchenfüllung mit leichter Zitronennote. Die Masse ist sehr weich und so cremig, da waren die Kugeln schon sehr "rutschig". Aus diesem Grund habe ich sie einfach auf den Kopf gestellt. Und schööön kühlen, sonst rutschen die Stile durch.



Zutaten für ca. 20 Pops:

  • 250 g Butterkekse
  • 500 g Frischkäse
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Zitrone
  • 200 g weiße Schokolade
Zubereitung:

Die Kekse fein zerbröseln, am besten in einer Küchenmaschine. Etwas von den Bröseln zur Deko zur Seite stellen.



Nun den Frischkäse, Puderzucker und etwas Zitronensaft zu den Bröseln geben und alles gut vermengen. 



Die Masse kalt stellen, bis sie fest genug geworden ist, um Kugeln zu rollen. So ca. 1 Stunde sollte reichen. Von der Masse mit einem EL etwas abnehmen, Kugeln formen und auf einen Teller legen. Bis zur weiteren Verarbeitung wieder in den Kühlschrank stellen.



Die Schokolade schmelzen, Lollistiele ca. 1 cm tief eintauchen und in die Kugeln stecken. Fest werden lassen. Nun kopfüber die gesamte Kugel in die Schokolade tauchen und direkt mit ein paar Krümeln bestreuen.



Bis zum servieren unbedingt kalt stellen.









Kommentare:

  1. hmmm, lecker sehen sie aus, zum reinbeißen;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind sie auch, total weich und super cremig. Uns haben Sie gut geschmeckt. :)

      Löschen
  2. Hihi - bei mir gab es heute auch Cakepops (aus Resten von Sachertorten). :)

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhjam! Sieht super lecker aus. Werde ich mal nachmachen. Danke (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, berichte mal ob Sie Dir auch so gut geschmeckt haben.

      Löschen
  4. Das sieht sehr lecker aus. Hab das Rezept schon gespeichert. Ich habe hier nämlich gefühlte 1000 Butterkekse auf Halde und weiß nicht so recht was damit passieren soll. Da kommt dein Post genau richtig.

    LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das kenne ich und Cake Pops sind perfekt zum Keksreste verwerten. ;)

      Löschen
  5. Hallo :) Gibt es die Lollistiele auch im Supermarkt oder muss man die bestellen? Danke schon mal, freu mich schon aufs Nachmachen :)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey. Gibt's bei Dir Xenos? Die haben die im Sortiment. Ansonsten bestellen. Anfangs habe ich einfach Schaschlikspieße aus Holz genommen. Geht auch. ;)

      Löschen
    2. Xenos kenn ich gar nicht :) Das war der Plan, Schaschlikspieße hab ich daheim :) Dank dir für die Info :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...