Blueberry Squares - kalter Heidelbeerkuchen

Hallo Ihr Süßen

bei uns ist es heute recht heiß, da hab ich eigentlich keine Lust lange in der Küche zu stehen, und schon gar nicht, den Backofen anzuschmeißen. Da wir aber heute Kaffeebesuch bekommen und ich einen Kuchen machen wollte, habe ich mir den kühlen Kuchen aus der aktuellen Lecker Bakery ausgesucht.

Der schmeckt schön frisch und man braucht keinen Ofen, der Kühlschrank übernimmt alles.

Man kann ihn kurz vorm servieren auch noch in den Gefrierschrank stellen, schmeckt schön kühl und herrlich erfrischend.


Zutaten:
  • 1 Glas (720) ml Heidelbeeren
  • 1 Dose Milchmädchen (400g)
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 400 g Schmand
  • 300 g Vollkornbutterkekse

Zubereitung:

Eine eckige Form kalt ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen.




Für die Creme das Milchmädchen 3 Minuten cremig aufschlagen und 1 P. Sahnesteif einrieseln lassen.



Den Schmand ebenfalls 3 Minuten aufschlagen, bis er fest wird und auch 1 P. Sahnesteif einrieseln lassen.



Beides verrühren.



Nun mit dem Schichten beginnen.

Zuerst den Boden mit den Keksen auslegen, dann mit Creme bedecken und mit Heidelbeeren bestreuen. Das ganze 3x wiederholen. Mit Creme und Beeren enden.






Nun kommt das ganze für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank. Vorm anschneiden am besten 1 Stunde ins Gefrierfach stellen. Mit der Folie aus der Form heben.



Min einem scharfen Messer in gleichmäßige Stücke schneiden.



Am besten kalt geniessen.



Kommentare:

  1. Klingt verführerisch und sieht lecker aus. Perfekt für warme Tage.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine gute Alternative zum Backen bei diesen Temperaturen.
    Butterkekse habe ich auch noch ganz viele die verbraucht werden müssen, Rezept ist gespeichert :o)

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  3. Was sind denn milchmädchen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gezuckerte Kondensmilch, die gab es schon, als ich Kind war. Gibt es einmal in einer Tube oder auch wie in ner Kondensmilchdose. Ich hab das früher pur aus der Tube gegessen...lecker :-)

      Liebe Grüße

      Stefanie

      Löschen
  4. und wo bekommt man Milchmädchen? Ich habe das noch nie gehört und bin schon fast 50.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab es heut gemacht , nur ich hab Himbeeren genommen ich mag keine Heidelbeeren!!! Is doch nicht schlimm oder???? Jetzt steht es im Kühlschrank , dann bin ich ja mal gespannt wie es schmeckt:=))))
    Milchmädchen ist Süsse Kaffeesahne und steht auch dort im Supermarktregal, gibt es noch in der Tube!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Ja genau, entweder im Supermarkt bei der Kondensmilch oder auch in der ausländischen Abteilung bei den russischen Lebensmitteln oder direkt im russischen Supermarkt... gibt es von Nestlé oder Dovgan. Hier mal ein Link: http://www.amazon.de/Dovgan-Gezuckerte-Kondensmilch/dp/B007ADKLNG

    Ursula, klar das müsste mit jeder Art von Beeren schmecken. Ich bin gespannt... hast Du schon probiert?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...