Rätsel Torte mit frischer Beerenhaube und Kinderschokoladenmäntelchen

Hallo Ihr Süßen,

letzte Woche durfte ich für die Tochter eine Arbeitskollegin eine Torte machen. Die einzigen Vorlieben die ich hatte waren: frische Beeren und Kinderschokolade.

Ok, nach kurzem Überlegen war die Rätseltorte als Grundlage schnell gemacht, dazu eine Haube aus frischen Erdbeeren, Blaubeeren und Johannisbeeren und einem feinen Mäntelchen aus Kinderschokolade, etwas Deko drüber, eine Girlande dazu - fertig. Das endgültige Werk könnt Ihr am Ende des Posts noch sehen. 


Zutaten für eine kleine Rätseltorte (18er Springform)
  • 18 Vollkornbutterkekse
  • 60 g Butter, zimmerwarm
  • 200 g Frischkäse
  • 1/2 Tasse Puderzucker
  • 1 EL Milch
  • 50 g Nüsse nach Wahl gemahlen (bei mir waren es Mandeln)
  • 200 g Sahne
  • 1 Vanilleschote 
  • 1 EL Zucker
  • frische Beeren nach Wahl (Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, usw.)
  • 1/2 Beutel Agartine oder Agar Agar
  • 3 P. Kinderriegel
Zubereitung:

Die Kekse fein zerbröseln, mit der Butter mischen und als Boden in die 18er Springform drücken. Für eine 26er Springform einfach die Mengen verdoppeln.




Den Frischkäse mit dem Puderzucker und der Milch glatt rühren und auf dem Boden verstreichen.



Die gemahlenen Nüsse darauf verteilen.



Nun die Vanilleschote auskratzen, ca die Hälfte davon mit dem EL Zucker vermischen. Die Sahne steif schlagen und den Vanillezucker einrieseln lassen. Auf den Nüssen verteilen.



Die Beeren putzen, evtl. zurecht schneiden und auf der Sahne verteilen. Die Agartine laut Packungsanleitung anrühren. Bei Agar Agar unbedingt auf die Dosierung achten, meist reicht 1 TL für 500 ml Flüssigkeit. Ein paar Minuten abkühlen lassen und auf den Beeren verteilen.



Die Torte für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen, gern auch über Nacht. Dann aus der Form lösen.



Die Kinderschokolade einmal rund um den Kuchen stellen und mit einer Schleife festbinden.



Wer möchte dekoriert noch mit Johannisbeerrispen und Schokoscheibchen.



Ich habe dann noch eine Girlande dazu gebastelt, die an Holzspiesschen befestigt wird und einfach in den Kuchen gesteckt werden kann. 

So sah das dann auf dem Geburtstagstisch aus. 



Ich nehme mit dem Rezept teil bei Ofenlieblinge:



Kommentare:

  1. Die ist einfach so wunderschön!!! Und es klingt auch sehr lecker und verführerisch!!! Die will ich auch zu meinem Geburtstag!!! Mir gefällt, dass du die Kinderschokolade nicht gleich hoch gelassen hast. Ohne Girlande ist sie fast noch schicker, aber bei einem Geburtstagstisch ist die Girlande schon ein Muss:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie lieb von Dir, Dankeschön! :)
      Hm, ich fand es zu sehr *eingezäunt*, wenn alle Kinderriegel gleich hoch sind. Und da dachte ich, so wirkt es etwas lockerer. Und ich hab auch gleich ausreichend Verschnitt gesammelt für das nächste Rezept. ;)

      Stimmt, jedes Geburtstagskind hat sich bisher über eine eigene Girlande gefreut. :D

      Löschen
  2. Oh wie toll! Aber warum heißt sie denn Rätseltorte?
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich Dir nichtmal genau sagen, vielleicht weil man rätselt was so drin ist, bei den 5 Schichten?

      Das Rezept hatte ich von meiner Ma. Und so hab ich es übernommen.

      Schmeckt auf jeden Fall lecker. ;)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  3. Oh wie toll! Aber warum heißt sie denn Rätseltorte?
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage, wahrscheinlich weil man rätselt was so alles drin ist. ;)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  4. geht das denn auch mit gefrorenen Früchten? muss man die dann vorher aufkochen oder nur auftauen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Du kannst auch gefrorene Beeren nehmen, dann einfach tiefgekühlt auf die Torte geben. Nicht vorher auftauen, sonst werden sie matschig. Die Beeren tauen dann von allein auf der Torte auf.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
    2. Danke, ich probier das mal :-)

      Löschen
  5. Hallo,
    das hört sich wirklich lecker an und will es demnächst ausprobieren.
    Ich hab noch nie mir Argatine gearbeitet. Lässt sich da auch normaler Tortenguss nehmen anstelle von Argatine??
    Vielen Dank im vorraus für eine Antwort :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Du kannst auch gern Tortenguss nehmen, nur da ich keine Gelatine verwende nehme ich eine pflanzliche Alternative.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...