Eulen-Muffins *Hedwig*

Hallo Ihr Süßen,

bei der Muffinparty von Dynamite Cakes habe ich liebend gern mitgemacht. So tolle Gäste, eine bezaubernde Gastgeberin, köstliche Muffins wurden gebacken, und das Beste: Meine Eulenmuffins haben tatsächlich gewonnen. Jippieh! Ganz lieben Dank an alle, die für die kleinen Hedwigs abgestimmt haben. Zum ersten Platz gehörte auch, dass das Rezept zu den Eulenmuffins hier als Gastbeitrag noch mal erscheint. Und et voilà hier ist er:

Ich habe schon länger vor kleine Eulen Muffins zu backen. Auf Ninas kleiner Food Blog habe ich eine tolle Idee  gefunden, die ich gern umsetzen möchte. Ich liebe Eulen, seitdem ich Harry Potter gelesen habe, bin ich Hedwig Fan. Und als dann die erste Verfilmung ins Kino kam, ach wie wunderschön die Hedwig doch war... eine so stolze und hübsche Schneeeule! Und wie traurig war ich, als die gute Hedwig bei der Flucht im finalen Band sterben musste.... äh ich schweife ab. Aber Harry Potter gehört bis heute zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, solltet Ihr diese noch nicht kennen, dann bitte UNBEDINGT lesen. :)

Unter den Eulen stecken übrigens Schokoladen Käsekuchen Muffins. Die sind super saftig und haben eine leckere Frischkäse-Füllung. Das Rezept ist aus dem Backbuch: Jutta´s Muffins.



Zutaten:
  • 190 g Weizenmehl Typ 550
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 Ei
  • 120 g Rohrohrzucker
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 260 g Buttermilch
  • 150 g Frischkäse
  • 1 1/2 EL Cheesecake-Zucker
  • 24 Oreo Kekse
  • 24 braune Schokolinsen
  • 12 orange Schokolinsen
Zubereitung:

Zuerst in einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Kakaopulver mischen.



In einer anderen Schüssel das Ei kurz verschlagen, Zucker, Öl und Buttermilch verrühren und zu den trockenen Zutaten geben.



Die trockenen und die feuchten Zutaten nur kurz vermischen, es dürfen gerne noch Klümpchen enthalten sein. Muffinteig darf auf keinen Fall zu lange gerührt werden.



Nun je 1 EL in 12 Muffinförmchen füllen. Den Frischkäse mit dem Cheesecake Zucker verrühren und je 1 TL auf den Muffinteig geben. Den restlichen Muffinteig darauf verteilen. Statt Cheesecake Zucker geht auch normaler Zucker gemischt mit etwas Mark aus der Vanilleschote.



Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe! Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.



Während die Muffins abkühlen die Oreo Kekse halbieren, am besten mit einer Drehbewegung, so dass die Creme auf der einen Hälfte bleibt. Je eine braune Schokolinse in die Creme drücken. Sollte das nicht halten, mit einem Tropfen flüssiger Schokolade festkleben.



Aus den anderen Kekshälften ohne Creme schmale Streifen schneiden. Nun den Muffin mit flüssiger Schokolade bestreichen und die Augen, sowie die Ohren festdrücken. Die orangene Schokolinse als Schnabel in den Muffin drücken.


Nun kann die Party losgehen! 






Kommentare:

  1. Die sind ja süß :) Freu mich, dass du mit auf der Muffin-Party bist.
    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja viel zu süß zum essen! Hedwig ist aber uach die beste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, doch die muss man essen, die sind nämlich so schön saftig und lecker. ;)

      Löschen
  3. Ich liebe Eulen! Eine ziert sogar meinen Oberarm! Die muss ich unbedingt mal nachbacken :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich liebe sie auch! Oh, das würde ich gern mal sehen, gibts ein Foto davon? :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  4. Ai wiiiie schööööööööööööööööön (:

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anita,
    was für hübsche Eulen! <3
    Ja, Harry Potter ist schon etwas tolles und ich habe es immer noch nicht geschafft alle Bücher zu lesen und Filme zu schauen...
    Liebste Grüße fenta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Fanta. Die Filme sind ok, aber die Bücher liebe ich, ich empfehle es jetzt in der Herbstzeit: Gemütlich machen, Bücher lesen. ;) Wenn die Zeit es zulässt natürlich...

      Ganz lieben Gruß Anita

      Löschen
    2. Ja das ist verständlich...
      Aber derzeit habe ich eher andere Lektüre (wegen de kleinen Knirps im Bauch ;) ).
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Oh wie ich Eulen liebe und diese hier sind ja zum ausrasten süß! Die werde ich auf jedenfall nachmachen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ich freu mich, dass Sie Dir gefallen. :) Und viel Spaß beim nachmachen.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  7. Puhuuu die sind ja der WAHNSINN, Anita! Supercoole Idee, weil die Deko ja auch so einfach zu machen ist! Mjam! Das Auge isst schließlich mit :)
    Alle Liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Conny. Ja stimmt, ich mag es auch, wenn etwas hübsch aussieht.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  8. Hallihallo,

    die Eulen sehen aber auch wirklich klasse aus.
    Nun habe ich aber eine Frage: Auf der Einladung sind die Muffins in so schönen Papierförmchen. Gibt es da einen Trick, wie ich die in die Förmchen bekomme um sie dann zu füllen?

    Lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      die Muffins auf der Einladung sind gar keine Eulen Muffins, das sind die Muffins von Franzi, die das Blog-Event veranstaltet hat. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  9. Hallo,
    Die Eulen Muffins sind mit abstand die schönsten! Super coole Idee und super umgesetzt Waaahnsinn :-)
    Hab mich so in die Eulen verliebt das ich sie für meine Schwester zum Geburtstag backen muss :-))
    Ich habe mir jetzt viele Muffin Eulen Rezepte angeguckt und immer wieder zurück auf dieses gekommen!
    Nur eine frage, Wie bekomme ich die Oreo Kekse Perfekt auseinander? Bei dir sieht das so super aus, bei vielen anderen Bildern hat man auf der weißen seite noch so schwarze keksreste.. Habe es grade bei 3 Keksen probiert, bei mir passiert das selbe :-( Will aber das sie so schön werden wie deine :-)
    Bitte um Hilfe, Freitag sind die Muffins dran :P

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich freu mich, dass Dir meine Eulen so gut gefallen. Ich trenne die Oreos mit einem scharfen Messer. So gehts am einfachsten. Einfach ein Tomaten- oder Steakmesser am Rand des Kekses entlangfahren lassen und sollten noch ein paar Krümelchen übrig sein, dann abkratzen. Oder die Oreos ganz leicht erwärmen, z.B. in der Mikrowelle und dann entgegengesetzt drehen und sie trennen sich auch sehr einfach.
      Mir gefällt die "Messermethode" sogar noch besser, da sie etwas sauberer getrennt werden.

      Gutes Gelingen und viele Grüße
      Anita

      Löschen
  10. Die sind aber toll geworden!!! Eine richtig tolle Idee mit den Oreokeksen, werde ich definitiv demnächst mal nachmachen. Am Sonntag steht bei uns in der Familie ein Geburtstag an, vielleicht kann ich die noch irgendwo unterbringen.

    Ganz lieben Gruß von der NaschEule^^
    http://nascheule.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, dankeschön. Ja zum Geburtstag sind die bestimmt auch eine schöne Idee. Freu mich, dass Sie Dir gefallen.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
    2. Wie du gesehen hast, habe ich die Muffins nicht noch mit Schokoglasur überzogen, dadurch hat dann leider der Schnabel nicht senkrecht gehalten. So wurde meine Faulheit bestraft :) Beim nächsten Mal mache ich sie dann aber nochmal richtig.

      Lieben Gruß

      Löschen
  11. Die sind ja voll süß......und ich kann nur zu stimmen Hedwig ist toll allgemein Harry Potter mein absolutes lieblings Buch bin richtig süchtig dannach und die Muffins schmecken toll.

    AntwortenLöschen
  12. Vielen dank für rezept.
    Ich Haben heute ausprobiert und doch geschafft. Sind meeeeega lecker und süß, genau für kinder geburtstag geeignet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, vielen Dank für die Rückmeldung. :)

      Wie schön, dass Sie Dir geschmeckt haben. Stimmt Kinder lieben die kleinen Eulen.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  13. Ich habe die Muffins gestern gebacken und verziert und heute meinem Sohn in den Kindergarten mitgegeben. Er feiert heute seinen 5. Geburtstag. Zum Glück sind überhaupt noch ein welche für den Kindergarten übrig geblieben ;) Wir finden: sie sind ein Traum! Nicht nur optisch, sondern sie schmecken auch fantastisch! Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept. Ich bin so begeistert, dass ich es sogar auf meiner fb-Seite geteilt habe, obwohl die eigentlich mit Nähen und nicht mit Essen zu tun hat: https://www.facebook.com/littlesoulmates
    Jetzt werde ich mich mal durch Deine anderen Rezepte wühlen :)

    Viele liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,

      ohhhh das freut mich sehr! Wie schön, dass Sie Euch geschmeckt haben. Und vielen Dank fürs teilen. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...