Schoko-Puddinghörnchen

Hallo Ihr Süßen,

bei den Mädels von JuNi habe ich schon vor einigen Wochen diese zauberhaften Pudding-Hörnchen gesehen. Und dass ich Sie unbedingt nachbacken muss, war sofort klar. Nun habe ich mit meiner Familie einen kleinen Ausflug geplant und da sind mir diese Hörnchen wieder eingefallen. Also ab an den Backofen.
Die Hörnchen sind super saftig und ganz einfach und recht schnell gemacht, der Teig muss auch nicht lange gehen. Ich empfehle die Hörnchen nicht am Vortag zu machen, denn Hefeteig schmeckt nur frisch so unvergleichlich gut, am nächsten Tag hat er leider eine leichte gummiartige Konsistenz. Ich habe die Reste dann einfach eingefroren... außerdem habe ich mich für eine Schokofüllung entschieden, da ich noch 2 Schleckerschokomäulchen zu Hause habe.



Zutaten für 12 Puddinghörnchen:

Für den Pudding:
  • 500 ml Milch
  • 8 EL Zucker 
  • 4 EL Speisestärke
  • 1 kleine Prise Salz
  • 4 EL Kakao
Für den Teig:
  • 250 g + etwas zimmerwarme Milch 
  • 1/2 Würfel Hefe 
  • 4 EL Zucker 
  • 500 g Mehl 
  • 1 Prise Salz 
  • 1 P. Backpulver 
  • 1 Eigelb 
  • 60 ml neutrales Öl (ich habe Sonnenblumenöl genommen)
Zubereitung:

Bis auf die Milch alle Zutaten für den Pudding mischen. Die Milch in einen Topf geben und die trockenen Zutaten dazugeben, gut verrühren. Unter ständigem weiterrühren erhitzen und einmal aufkochen lassen. Es wird ein dicker Pudding, da man nur halb so viel Milch nimmt wie für normalen Pudding. Solltest Du fertiges Puddingpulver verwenden, dann nimm 2 Päckchen auf 500 ml Milch. Es geht aber auch nicht schneller als selbstgemacht.




Nun die Hefe in der zimmerwarmen Milch auflösen, alle übrigen Zutaten hinzu geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.



Den Teig in 12 etwa gleich große Teile teilen.



Jedes Teil zu einem Oval ausrollen und eine Hälfte längs in Streifen schneiden. Das geht mit einem Messer oder auch sehr gut mit einem Pizzaroller.



Auf die ungeschnittene Seite 2 EL von dem Schokopudding geben.



Von der gefüllten Seite her aufrollen, die Enden leicht zusammendrücken.



In Form eines Hörnchens biegen.



Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.



Mit etwas Milch bestreichen.



Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 12-15 Minuten bei Ober/Unterhitze goldig backen.



Genießen. 



Kommentare:

  1. Das sieht wieder mal sooo lecker aus und wird ganz bestimmt ausprobiert. Danke für das schöne Rezept und die tolle Anleitung :)
    Eska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ich freue mich sehr, dass es Dir gefällt. :) Berichte doch mal, wenn Du es ausprobiert hast.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  2. Antworten
    1. Vielen Dank Claudia, die schmecken auch gut. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  3. Uiii, die will ich ausprobieren, die sehen so toll aus!! Gehn doch sicher auch mit Vanillepudding oder? Würde dann 500 ml Milch, 8 EL Zucker, 4 El Speisestärke, 1 Prise Salz und das Mark einer Vanilleschote reichen oder müsste man das Kakaopulver irgendwie ersetzten? Denn es ist ja auch eher ein fester Bestandteil...

    Liebe Grüße
    Cécile

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cécile,

      das geht auf jeden Fall auch! Du kannst den Vanillepudding ebenfalls selber machen, so wie Du es beschrieben hast, passen die Mengen. Die Sorte mit der Du die Hörnchen füllst ist eine reine Geschmacksfrage.
      Du kannst natürlich auch 2 fertige Tütchen auf 500 ml Milch nehmen, ich finde allerdings, dass selber machen genauso einfach und schnell geht und man spart sich unnötige Aromen. Aber das ist jedem selbst überlassen.

      Gutes Gelingen und viel Spaß beim backen.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  4. Die sehen so lecker aus. Ich glaube die muss ich gleich morgen machen. Tolles Rezept.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab das Ergebnis schon bewundert, sind so toll geworden!

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...