Kürbistarte mit Feta

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mal wieder *nachgebacken* Und zwar von Miho und Ihrem wunderschönen Blog Herzelieb, dort habe ich das Rezept für Kürbis und Feta im Filoteig entdeckt. Ich habe die Idee als Tarte umgesetzt, und ich muss sagen, es schmeckt richtig, richtig gut. Knuspriger Filoteig mit einer saftigen Füllung, warmer Feta ist eh so lecker und hat eine tolle Konsistenz. Ich liebe es. Vielen Dank an Miho für dieses leckere Rezept. :)


Zutaten:
  • 1 Packung Filoteig
  • Olivenöl
  • kleiner Kürbis (ich habe Hokkaido genommen)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Packung Fetakäse
  • 2 Eier
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Orangenblütensalz
  • frischer Salat nach Belieben

Zubereitung:

Den Kürbis, die Zwiebel und den Knoblauch putzen und würfeln.




Den Filoteig ca. 30 Minuten vor der Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen, aber eingepackt lassen. Dann die einzelnen Blätter immer leicht versetzt in eine Tarteform legen und mit etwas Olivenöl bepinseln.



In einer Pfanne den Kürbis mit der Zwiebel und dem Knoblauch ein paar Minuten bissfest anbraten.



In der Form verteilen, den Feta darüber zerbröseln. 



Die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Orangenblütensalz würzen, über den Feta geben.



Die Ränder zur Mitte hin umklappen.



Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 25-30 Minuten backen. Ich habe die Tarte bereits nach 5 Minuten abgedeckt, da der Teig schon knusprig braun war.



Auf Tellern servieren, dazu passt sehr gut ein bunter Salat.



Geniessen.

1 Kommentar:

  1. OH....das hast du aber toll hinbekommen! Wundervoll appetitlich sieht es aus. Ich find´s Klasse!
    Alles Liebe
    miho

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...