Nussbraten mit Gemüse

Hallo Ihr Lieben,

bei Enies Backshow Sweet and Easy habe ich einen Pecannuss-Pinienkern-Braten gesehen und fand das Rezept super interessant, obgleich ich mir überhaupt nicht vorstellen konnte, wie das schmecken soll. Und auch jetzt kann ich den Geschmack schwer beschreiben, es schmeckt schon wie ein Braten, also auch als wäre Fleisch drin, aber kerniger, nussig, lieblich, würzig und auf jeden Fall richtig, richtig lecker. Das Beste am Nussbraten, man kann allerlei Nussreste die sich so beim backen ansammeln verbrauchen und ebenso verschiedene Gemüsesorten verwenden.

Ich zeige Euch mal meine Version.



Zutaten:
  • 250 g Nüsse nach Belieben (ich hatte 100 g Paranüsse, 100 g Cashewnüsse, 50 g Walnüsse)
  • 2 Zwiebeln
  • 400 g Gemüse (ich habe genommen Kohlrabi, Möhren und Pastinaken)
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 Eier
  • 1 B Schmand
  • Salz, Pfeffer
  • 1 P Scarmorza (oder anderer würziger Käse)

Zubereitung:

Die Nüsse nicht zu fein hacken und in einer Pfanne ohne Öl unter Rühren einige Minuten anrösten.



Das Gemüse und die Zwiebeln putzen.



Gemüse und Zwiebeln entweder in der Küchenmaschine zerkleinern oder grob reiben oder fein würfeln und in etwas Olivenöl einige Minuten bissfest andünsten.



Den Käse halbieren und eine Hälfte würfeln.



Die Nüsse mit dem gedünsteten Gemüse und dem gewürfelten Käse mischen und in eine Auflaufform drücken.



Eier mit Schmand verqurilen, würzen und über den Braten geben. Mit dem restlichen in Scheiben geschnittenen Käse belegen.



Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca. 40 Minuten goldig überbacken. Sollte der Käse zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.



In Scheiben schneiden und mit einem frischen Salat geniessen.


Kommentare:

  1. Wow das ist ja echt interessant! Sieht sehr lecker aus! <3 LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Schmeckt auch wirklich lecker.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  2. Am Liebsten würde ich das sofort essen. Das wird nachgekocht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Nadine, ich bin schon sehr gespannt, wie es Dir schmeckt. Bitte berichten. :)

      Löschen
  3. Für weiviel Personen ist die Menge den berechnet ? würde das auch gern mal probieren...UNd wieviel ist in so ner Scamorzapackung enthalten? würd mich über ne antwort freuen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laria,

      wir haben zu Dritt davon gegessen und hatten noch Reste, die übrigens am nächsten Tag auch noch richtig lecker sind. Also je nachdem wie gut die Esser sind, würde ich sagen für 4-6 Personen, da man ja noch Beilagen dazu isst.

      Scamorza ist so eine Kugel Käse, ungefähr wie Mozzarella. Ich schätze es sind ca. 200g.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  4. Vielen Dank für die fixe Antwort ih werde das rezept nchkochen menge für 4 personen da ich es als hauptspeise esse und hoffe auf weitere leckere Rezepte von dir ! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...