Brandnooz Box Januar 2013

Heute kam meine erste Brandnooz Box an. Spannung . . . . Trommelwirbel . . . . vorsichtig hin und her Schütteln . . . . uuuuuund ganz langsam auspacken! Ist ja ein bisschen wie Geburtstag oder ein Überraschungsei für Erwachsene. :) Ich freu mich.

Cannelloni

Das Lieblingsessen von Herrn Himmelsglitzerdings. Cannelloni mit saftiger Hackfleisch-Füllung und gerösteter Paprika-Zwiebel-Auflage.

Wirsing Strudel

Im Winter hat ja allerlei Kohl Saison, Wirsing finde ich sehr lecker und wandelbar. Heute wird der  Wirsing mit Möhren und Lauch gedünstet schön saftig mit Fetakäse gemischt und rollt sich dann in einem knusprigen Teigmantel. Dazu passt knackiger Rucolasalat.

Grünkernauflauf

Ich habe ja Grünkern für mich entdeckt. Dieser Auflauf schmeckt nussig und leicht deftig, mit dem Gemüse schön frisch und saftig mit knuspriger Tomaten-Käsekruste. Fleisch vermisst man bei diesem vegetarischen Gericht auf jeden Fall nicht. Das Rezept habe ich übrigens bei Frag Mutti entdeckt.

Double Chocolate Snickers Bars

Die neue Lecker Bakery ist da. Ich kaufe ja normalerweise nie eine Koch- oder Backzeitschrift ohne sie vorher durchzublättern, aber die Lecker Bakery ist da die große Ausnahme, waren doch die ersten beiden Ausgaben so traumhaft schön! Und was soll ich sagen, auch die dritte Ausgabe ist so toll. Ich weiss gar nicht wann ich das alles backen soll.



Hier mein erster Versuch, die Bars gehen ganz schnell und schmecken sehr süß nach Karamell und Schokolade. Die Vorsicht: Suchtgefahr ist nicht unberechtigt als Warnhinweis vorhanden.



Allerdings sollte man wirklich kleine Stückchen schneiden, die Bars sind sehr süß.

Tassen-Käsekuchen mit Lemon Curd

Lemon Curd ist nicht nur als Brotaufstrich lecker, sondern gibt diesem Tassenkuchen eine tolle frische Note. Ganz schnell und einfach gemacht.

Lemon Curd

Seit wir vor zig Jahren mal in London diese leckere Creme probiert haben, bin ich Fan von diesem süß-sauren Aufstrich. Er ist hier zwar auch erhältlich, aber nur in wenigen Geschäften und dann auch richtig teuer. Leider. Aber hier ist nun ein einfaches Rezept zum selber machen. Lemon Curd ist vielseitig einsetzbar, als Brotaufstrich, zum Füllen von Kuchen oder Torten, zum Dippen für Croissants oder auch in Joghurt oder Quark gerührt als leckeres Dessert, manche essen es auch einfach pur. Es ist ausserdem ein schönes "Geschenk aus der Küche".

Süße Hefespiralen

Ich liebe ja Hefegebäck. Dieses hier lässt sich ganz schnell und einfach zubereiten und schmeckt noch lauwarm am besten. Nicht zu süß und schön saftig. Lässt sich auch sehr gut mitnehmen zu einem Picknick oder einfach mit Freunden und Familie teilen.

Grünkern mit Gemüseragout

Warum habe ich eigentlich bisher noch nie Grünkern gekocht? Es ist sehr zu empfehlen. Ganz einfach in der Zubereitung und sehr lecker. Eine gute Alternative zu Reis und schmeckt viel nussiger, kerniger, bissiger. Grünkern ist übrigens halbreifer Dinkel. Das hab ich auch nicht gewußt, steht aber auf der Packung. ;) Auf jeden Fall wird es nun öfter was mit Grünkern geben. Mal etwas anderes und echt gut.

Brokkolinudeln

Brokkoli mal anders, gebraten, nicht gekocht. Brokkoli kochen find ich ja immer schwierig, ganz schnell ist er zu gar und so weich, das schmeckt dann irgendwie nach nichts mehr. Aber dieses Rezept schmeckt ganz frisch mit Zitronensaft und schön knackig durch den gebratenen Brokkoli.


50er Jahre Party mit Gurkenschiffchen, Fliegenpilzen, Käsespiessen, Mai Tai und kalter Schnauze

Wir feiern Geburtstag! Viel Rock ´n´ Roll, Cocktails und dazu natürlich auch ein paar Kleinigkeiten zu Essen. 

Fliegenpilze:

Hartgekochte Eier unten gerade schneiden. Eine Tomate halbieren, innen aushöhlen und auf das Ei setzen. Mit Mayo kleine Tupfen setzen und mit Kresse garnieren.


K


Gurkenschiffchen:

Gewürzgurken halbieren, aushöhlen, mit Fleischsalat füllen und eine halbe Scheibe Wurst mit einem Zahnstocher befestigen.



Käsespiesse:

Äh ja, Käse und Weintrauben aufspiessen. :)



Mai Tai

Auf Eiswürfeln mixen:

  • 4 cl brauner Rum
  • 4 cl weißer Rum
  • 2 cl Orange Curacao
  • 1 cl Oregat (Mandelsirup)
  • 2 cl frisch gepresster Limettensaft
  • 1 cl Grenadine
Abseihen und mit Ananasstückchen und Cocktailkirsche garniert servieren.



Kalte Schnauze:

Zutaten:

  • 250 g Kokosfett
  • 150 g Schokolade (ich hab gemischt Vollmilch und Zartbitter genommen)
  • 50 g Kakao
  • 125 ml Milch
  • 2 P Butterkekse
Zubereitung:

Das Kokosfett und die Schokolade bei niedriger Temperatur im Topf schmelzen. Kakao, Puderzucker und Milch unterrühren. Eine Kastenform mit Folie auslegen und dann zuerst eine dünne Schicht von der Schokoladenmischung, Kekse, Schokoladenmischung, usw. zuletzt Schokomischung.

Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen und dann aus der Form nehmen.







Und dann Let´s Rock ´n´ Roll...
Ach und die Ahoi Brause nicht vergessen! :D





Chicorée überbacken

Also Chicorée ist ja nicht so mein Lieblingsgemüse. Eher so, naja... Aber das Rezept von der lieben Rici ist einfach nur lecker. Sie hat es aus diesem Buch. Die Soße ist sooo cremig und dann die Kartoffeln dazu, der Chicorée schön mild und die Käsekruste schön herzhaft, das wird es öfter mal geben. Danke für den Rezepttip! :) Ich hab es nach meinem Geschmack etwas abgewandelt, im Original werden z. B. die Kartoffeln (oder Reis) extra dazu gereicht, aber ich find´s noch besser wenn die mit überbacken werden.

Toffee-Nuss-Schokokuchen

Der Herr Glitzerdings liebt ja Toffee und Schokolade, was liegt da näher als ihm diesen Kuchen zum Geburtstag zu backen. :) Das Rezept ist aus der Lecker Christmas.

Allerdings sollte ich mir angewöhnen ein Rezept erst immer ganz bis zum Schluss zu lesen, bevor ich mit dem backen anfänge! Dann würde mir auch nicht der Fehler passieren, der mir bei diesem Kuchen leider passiert ist. Ich habe die komplette Menge Schokolade aus der Zutatenliste in den Teig gerührt, und hatte dann nichts mehr für die Toffeefüllung... Aber halb so wild, denn er war trotzdem sehr lecker. Vielleicht sogar noch leckerer als das Original? Wer weiß.... ;)

Hier für Euch aber das richtige Rezept. :)

gefüllter Blumenkohl

Ja Blumenkohl kann man füllen und das geht sogar ganz einfach und schmeckt richtig gut. Würziges Hackfleisch mit dem gebackenen Blumenkohl, dazu Kartoffeln und Tomatensoße aus dem Backofen mit schöner Käsehaube.

Spaghetti mit Tomatensoße und Fleischklösschen

Kennst Ihr Susi und Strolch? Seit diesem Film liebe ich Spaghetti und Fleischklösschen! :) Hier mein Lieblingsrezept. Die Fleischklösschen mache ich mit Crackern, nach diesem Rezept. Wie gut, dass ich von gestern noch ein paar übrig hatte. So brauchte ich nur Spaghetti kochen und eine Tomatensoße dazu. Fertig.

Fleischbällchen mit Crackern

Bei Jamie Oliver abgeguckt und für sehr gut befunden. Eigentlich macht er diese Hackbällchen zu Pasta und Tomatensoße, ich hab es mit Backkartoffeln und Salat kombiniert. Ich glaube ich mache Hackfleisch nur noch mit Crackern, es schmeckt so würzig und lässt sich toll formen. Hackfleisch kaufe ich immer beim Schlachter meines Vertrauens, da wird das dann direkt durchgedreht und schmeckt richtig gut und frisch und die Qualität ist top. Abgepacktes Fleisch ist oft keimbelastet und schmeckt fade. Ausserdem wird es begast "unter Schutzatmosphäre verpackt" damit es immer schön rosa aussieht. Also lieber etwas mehr ausgeben, dafür ist das Ergebnis dann auch ein Traum. :)

Schokobrot und Zimtbrot

Hefezopf oder Hefekuchen schmeckt ja im Winter besonders gut am Sonntagnachmittag bei einer Tasse Tee, Kaffee oder Kakao, nach einem langen Spaziergang. Ich habe mal 2 Variationen eines Hefezopfs gemacht, einmal mit Schokoladenfüllung und einmal mit Butter-Zucker-Zimtfüllung. Hmmm.


Zimt-Zucker

Schokolade





















Rindfleischsuppe mit Gemüse

Im Winter kann man ja gar nicht oft genug Suppe essen. Wie sagt man doch so schön? Wer lang Suppe isst - lebt lang. :) Hier ein richtig deftiger Suppentopf mit viel frischem Gemüse, Kartoffeln und Nudeln und ganz zartem Rindfleisch. Die Suppe fange ich schon am Abend zuvor an, dann hat das Fleisch genug Zeit ganz mürbe zu werden und zerfällt schon.

Landbrot nach Omas Art

Nachdem ich hier ja schon mehrere Blitzrezepte für Brot eingestellt habe, folgt jetzt ein klassisches Rezept, das etwas mehr Zuwendung und Zeit braucht. Der Ergebnis ist ein super knuspriges und saftiges Landbrot, feinporig, lange frisch und mit toller Kruste. Da lohnt sich der kleine Mehraufwand.

Kekskuchen

Super Resteverwertung von Schokoweihnachtsmännern und Adventsplätzchen. Der Kuchen ist sehr saftig und ungeliebte Weihnachtsnaschereien, die sonst niemand mehr essen mag, werden hier noch verwendet.


Curry-Wirsingpfanne mit Reis

Im Winter ist ja Kohlzeit und diese Wirsingpfanne mit Curry und Sojasoße ist mit Tofu oder Fleisch schön deftig, enthält viele Vitamine  und schmeckt sehr gut mit Reisbeilage.

Kartoffelbrot

Ein sehr saftiges Brot mit knuspriger Kruste, ganz einfach gemacht und eine super Resteverwertung für übrig gebliebene Kartoffeln.

kleine Hefeküchlein mit Schokofüllung

Ich habe eine Tafel "die gute Schokolade" gewonnen, und da musste doch etwas besonderes her. :)


Hier bei Essen & Trinken entdeckt und für sehr lecker empfunden! Am besten direkt warm geniessen, dann ist der Kern cremig - dickflüssig. Schmeckt super nach einem langen Spaziergang bei dem kalten Wetter, dazu ein heisser Tee und man wärmt Körper und Seele. 



Für Marzipanliebhaber einfach etwas Marzipan mit in die Füllung geben! :)

Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern

So, so, so lecker und schokoladig. Warm und matschig mit flüssiger Füllung, dazu passt wunderbar eine leicht säuerliche Schmandsoße.