Kürbis-Lasagne

Hallo Ihr Lieben,

ich habe schon wieder eine vegetarische Lasagne gemacht. Früher war ja mein Standardrezept Lasagne mit Bolognesesoße. Mittlerweile hab ich schon mehrere vegetarische Variationen mit verschiedenen Gemüsesorten ausprobiert, eine leckerer als die andere.

Diesmal habe ich Kürbis kombiniert mit etwas Ingwer und Tomaten genommen. Sehr lecker. Die Kombination aus Kürbis und Nudeln mag ich eh sehr gerne und dann noch mit einer cremigen Bechamelsoße und knuspriger Käsekruste, ein Traum.


Hier findet Ihr übrigens auch die anderen Gemüse-Lasagnen:
Brokkolilasagne
Blumenkohllasagne
Kohlrabilasagne
Möhrenlasagne

Zutaten:

1 kg Kürbis (ich habe Hokkaido genommen, es geht aber auch jede andere Sorte)
500 g Tomaten
2 rote Zwiebeln
1 daumengroßes Stück Ingwer
Salz, Pfeffer und Kräuter nach Geschmack
ca. 250 g Lasagneplatten
3 EL Butter
3 EL Mehl
500 ml Milch
1 TL Salz
50 g Parmesan
100 g Mozzarella

Zubereitung:

Den Kürbis putzen und klein raspeln. (Hokkaido muss nicht geschält werden)Das geht entweder mit einer Reibe oder mit einer Küchenmaschine. Alternativ klein würfeln.



Die Tomaten, die Zwiebeln und den Ingwer putzen und ebenfalls alles klein raspeln oder mit einer Küchenmaschine zerkleinern. Mit dem Kürbis in einen Topf geben.



Salzen, Pfeffern und mit einem guten Schuss Wasser aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen



Bechamelsoße aus Butter, Mehl und Milch zubereiten. Dafür die Butter schmelzen, Mehl anschwitzen und unter Rühren die Milch auffüllen. 1 TL Salz dazugeben. Eine Schritt für Schitt Anleitung findet Ihr unter der Möhrenlasagne.

In eine Auflaufform ca 1/3 der Bechamelsoße geben, dann Lasagneplatten und Kürbissoße abwechselnd schichten.



Zum Schluß die restliche Bechamelsoße über die Lasagne geben.



Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen, dann mit dem Käse belegen und weitere 10 Minuten überbacken.



Wenn die Nudelplatten weich sind und der Käse goldig braun verläuft, ist die Lasagne fertig.



Heiß servieren.



Genießen!

Kommentare:

  1. Hihi ....meine vegetarische Lasagne läßt dich ja gar nicht mehr in Ruhe *lach* Ich finde es ganz wunderbar, was du daraus schon alles gemacht hast. Ich muss auch mal wieder eine machen - und werde dafür eines deiner verwandelten Rezepte nutzen.

    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Franzi,

      stimmt mittlerweile mag ich die vegetarischen Variationen viel lieber als die klassische Bolognese. :) Und weißt Du was? Dein Rezept mit Möhre ist unsere allerliebste Lasagne geworden. Sogar Herr und Kind Glitzer mögen sie so gern.

      Nun steht nur noch der Wunsch nach einer Nudelmaschine ganz oben, damit ich die Platten auch selber herstellen kann...

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...