Smarties Cookies

Hallo Ihr Süßen,

ich habe gebacken - endlich wieder ein Anlass. Also wir hatten das letzte Training auf der Arbeit und es gab einen Test und für einen Test braucht man gute Nerven und was gibt Gutes als Nervennahrung? Na? Kekse oder Schokolade, genau! Und ich habe einfach beides kombiniert und auch noch schön bunt gemacht für die gute Laune. Mit Smarties, ein Traum nicht nur für Kinder... so schön bunt. Die Cookies sind typisch amerikanisch, aussen knusprig und innen *chewy*. 



Das Rezept habe ich von der bezaubernden Miss Blueberrymuffin - sie hat die Cookies allerdings mit M&Ms gemacht und auch noch die mit Crisp. Das werde ich ganz bald auch noch ausprobieren, muss sich nur wieder ein Anlass finden...

Zutaten:
  • 125 g zimmerwarme Butter
  • 75 g Zucker
  • 75 g Rohrohrzucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 200 g Weizenmehl Typ 550
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Rollen Smarties
Zubereitung:

Die Butter mit allen Zuckersorten cremig aufschlagen.



Das Ei hinzugeben und gut unterrühren.



Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren.



Den Teig ca eine halbe Stunde kalt stellen, dann klebt er nicht mehr. Etwa einen EL abnehmen, zu einer Kugel rollen und platt drücken.



Mit Smarties dicht an dicht belegen.



Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober/Unterhitze ca. 10 Minuten hellgoldig backen.



Abkühlen lassen.



Genießen!



Kommentare:

  1. Hallo! :)
    Ich habe die Cookies heute Mittag für meine Schwester nachgebacken und sie sind wirklich richtig toll geworden! Ich habe noch etwas Erdnussbutter hinzugegeben, weil nur noch so ein kleiner Rest im Glas war. :D
    Sie sind richtig groß geworden und schmecken verdammt lecker!

    Viele liebe Grüße
    Lisa♥

    Ps: Ich stöbere gerne durch deinen Blog und ich liiiiiiiebe die Bilder! Sieht immer zum Anbeißen aus und ich werde bestimmt noch viel davon nachkochen/-backen! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      das ist ja toll, vielen Dank für die liebe Rückmeldung, ich freue mich sehr, dass die Cookies was geworden sind. :)
      Die Idee mit der Erdnussbutter finde ich richtig gut, ich liebe Erdnussbutter, das probiere ich beim nächstem Mal auch.

      Danke für Deine netten Worte, ich freue mich so sehr, dass Dir mein Blog und die Bilder gefalllen.

      Ganz lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  2. Oh wie süß!! Danke für diesen total süßen Tipp!

    LG, Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne Michaela, ich freu mich, wenns Dir gefällt.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  3. Hallo,
    die sehen ja mal toll aus und auch noch so einfach zu machen :)
    Auch dein Blog gefällt mir sehr gut und ich folge dir nun, vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen :)
    Liebe Grüße,
    Swantje von http://testen-backen-shoppen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Swantje. :) Deinen Blog schaue ich mir auch gern mal an.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  4. Huhu habe die Cookies gerad auch gebacken habe einen schuss Milch dabei getan weil der teig sehr broeselig war. Beim ausrollen klebte er total. Sie sind aber trotzdem lecker
    lg steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi,

      der Teig kann ruhig kleben, den brauchst Du gar nicht ausrollen, einfach mit einem Löffel *Häufchen* oder Kugeln rollen und platt machen, fertig. :) Schön, dass es Dir trotzdem geschmeckt hat.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...