Dinkel-Roggen Toast für den Bread Baking Fri(day)

Hallo Ihr Lieben,

für den Bread Baking (Fri)Day von Yvonnes Blog Experimente aus meiner Küche habe ich mir eine besondere Variante meines Toastbrots überlegt. Dieses Toast kommt ganz ohne Weizenmehl aus und ist trotzdem fluffig, weich und zart.



Es ist nicht ganz so luftig wie sein Weizenmehl-Bruder, aber dafür etwas kräftiger im Geschmack. Ich mag es besonders gern mit herzhaftem Belag.



Hier kommt Ihr direkt zu den wundervollen Brotrezepten vom Bread Baking (Fri)day:




Zutaten für eine 30 cm Kastenform:

400 g Dinkelmehl Typ 630
100 g Roggenmehl Typ 1150
1/2 Würfel frische Hefe
15 g Rohrohrzucker
20 g zimmerwarme Butter
1,5 TL Salz
250 ml lauwarmes Wasser
3 EL Körner nach Belieben, ich habe Sonnenblumenkörner genommen

Zubereitung:

Die Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen. Beide Mehlsorten und das Salz dazugeben und alles gut verkneten. Zum Schluss die Körner unterkneten. Den Teig in 5 Teile teilen und zu Kugeln rollen. Diese Kugeln locker nebeneinander in eine gefettete und gemehlte Kastenform legen.



Abgedeckt etwa 30-40 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.



Den Backofen bei Ober/ Unterhitze auf 175 Grad vorheizen, dann das Toast ca. 30 Minuten goldig backen.



Aus der Form nehmen und abkühlen lassen.



Frisch schmeckt das Brot auch pur, am nächsten oder übernächsten Tag auch sehr gut getoastet.



Genießen!



Hier kommt Ihr direkt zu den wundervollen Brotrezepten vom Bread Baking (Fri)day:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...