Börek mit Fetakäse

Hallo Ihr Lieben,

manchmal muss es schnell gehen, egal ob spontaner Besuch kommt, oder man spät von der Arbeit kommt, das Kind quengelt: Hunger! Oder alles zusammen.

Sehr gut bietet sich da dieses Börek an. Die Zutaten könnt Ihr beliebig vervielfachen, so dass Ihr die Menge an die Anzahl hungriger Mäulchen anpassen könnt. Dazu ein frischer Salat und ein leckeres Essen ist im handumdrehen fertig.



Zutaten:

1 Packung Yufka Blätter (z.B. im Kühlregal von Tante Fanny oder im türkischen Supermarkt)
2 P. Fetakäse (400 g)
2 EL gehackte Petersilie
2 B. Naturjoghurt (300 g)
2 EL Olivenöl
2 Eier + 1 Eigelb
1 Prise Salz
Pfeffer
2 EL Kreuzkümmel (alternativ Sesam)


Zubereitung:

Die Yufka Blätter aus dem Kühlschrank nehmen. Den Fetakäse grob zerbröseln.



Die Petersielie hacken und mit dem Feta vermischen, mit etwas Pfeffer abschmecken.



Den Joghurt in eine Schüssel geben, Öl, Eier und eine Prise Salz dazuben.



Alles zu einer glatten Masse verquirlen, ich nehme dazu einfach eine Gabel und schlage es kurz auf.



Eine flache eckige Form einfetten und mit einem Yufkablatt auslegen, die Ränder locker überhängen lassen.



Jetzt wird geschichtet. Zuerst etwas Joghurtmasse auf das Blatt geben und verteilen.



Auf den Joghurt wieder ein Yufkablatt legen und locker andrücken.



Nun kommt eine Schicht Käse.



Immer abwechselnd weiterschichten, bis die Zutaten aufgebraucht sind.



Die Ränder nach innen umklappen. Ein Eigelb verschlagen und den Teig damit einpinseln.



Den Schwarzkümmel auf dem Börek verteilen.



Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze etwa 25 Minuten goldig backen.



Noch warm in Stücke schneiden. Dazu passt sehr gut ein frischer Salat. Ich habe einfach Möhren geraspelt und diese mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, hellem Balsamico, einer Prise Zucker und Sonnenblumenöl gewürzt. Mit ein paar Lauchringen verfeinern.



Genießen!

Kommentare:

  1. Ich muss wirklich mal langsam nach diesen Yufka-Blättern Ausschau halten, in meinem Ort gibt es die gar nicht;-( Liest sich toll und sieht klasse aus - HUNGER!!!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Antje,

      bei uns gibts die bei Rewe von Tante Fanny. Ansonsten in türkischen Lebensmittelgeschäften, die haben Yufka-Blätter auch immer da.

      Es schmeckt wirklich gut, und lässt sich toll zubereiten.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...