Bubble Up Pizza - Blitzschnelle Pizzavariation

Hallo Ihr Lieben,

manchmal muss es schnell gehen und manchmal habe ich keine Lust auf Hefeteig. Also nicht falsch verstehen, ich liebe, liebe, liebe Hefeteig. Aber der braucht nun mal Zeit, Geduld und Ruhe und kein schnelles nach Hause kommmen und dann mit Hunger ungeduldig auf Essen zu warten.

So ist es aber bei mir und ich wollte Pizza und der Herr Glitzer wollte Pizza und das Glitzermädchen wollte ebenfalls Pizza, was tun? Ja Fertigteig ist ne Alternative, neulich ist mir dieses Rezept übern Weg gelaufen, in der *Lecker*-Zeitschrift und das hat mich neugierig gemacht. Also hatte ich vorsorglich gekühlten Brötchenteig geholt und ungeduldig auf einen Tag mit wenig Zeit gewartet. Äh was? Ach egal.... hier das Rezept. Die Pizza ist eine superschnelle Alternative zu herkömmlichem Pizzateig und sehr, sehr lecker.



Aus der letzten Degustabox hatte ich die Nudel Up Arrabbiata Tomatensoße, perfekt für Pizza übrigens, schön würzig und nicht zu scharf.




Zutaten für 3-4 Portionen:

2 Dosen. gekühlter Brötchenteig (z.B. Sonntagsbrötchen)
etwas Olivenöl
1 P. Tomatensoße z. B. Nudel Up Arrabbiata
Belag nach Wahl, ich hatte:
- 1 Dose Thunfisch gut abgetropft
- 1 Bund Frühlingszwiebeln
150 g geriebener Mozzarella


Zubereitung:

Eine ofenfeste Form fetten, den Brötchenteig vierteln und in die Form legen.



Die Nudelsoße gleichmässig auf die Teigstücke geben, es sollte alles mit Flüssigkeit bedeckt sein.



Jetzt könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen, belegt die Bubble Up Pizza ganz nach Eurn Vorlieben und Wünschen.



Den Käse drüber geben.



Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft etwa 20 Minuten überbacken, bis der Teig durch und der Käse goldig verlaufen ist.



Genießen!

Kommentare:

  1. Hallo,

    das ist ja total genial, werde ich sicherlich mal testen In welcher Lecker Ausgabe war denn das? Ist irgendwie an mir vorbei gegangen.

    Lieben Gruß, Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Simone, das kann ich Dir gar nicht so genau sagen. Ich kaufe ja immer nur die Sonderausgaben und hatte das so beim durchblättern im Geschäft mal gelesen. Das war, glaube ich zumindest, sogar auf dem Titelblatt...

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  2. Ach, da hätte man ja auch mal selber drauf kommen können ;-) Danke für das Rezept :-) Mache ich auch mal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne Nadine, ich habs ja auch aus der Zeitschrift... auf die einfachsten Dinge kommt man ja nicht immer, aber es ist wirklich lecker! :)

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  3. Coole Idee. So easy und sieht so lecker aus. Kommt auf meine to Bake liste....
    LG, Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, lecker ist es wirklich. Berichte doch mal, wie Du es findest, wenn Du es mal backen solltest. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  4. Toll, das werde ich sicher mal ausprobieren - zumal meine Männer echte Selbermach-Pizza-Fans sind! ;)

    VlG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Toll, das werde ich sicher mal ausprobieren - zumal meine Männer echte Selbermach-Pizza-Fans sind! ;)

    VlG Andrea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...