Hello Fresh - 5 vegetarische Gerichte in einer Box

Hallo Ihr Lieben,

manchmal hab ich einfach keine Zeit einkaufen zu gehen, tägliches Essen zu planen und zu kochen. Dann fällt mir einfach nichts leckeres ein oder ich hab einzelne Zutaten nicht da und keine Lust extra nochmal los zu fahren. Als Standard gibts dann oft einfach Nudeln mit Gemüse oder gebackenen Käse oder Spaghetti mit Pesto, also nicht sehr kreativ.


Da es vorhersehbar war, dass die letzen Tage wieder so ablaufen würden, habe ich mir gedacht, ich teste mal eine Kochbox. Meine Wahl fiel auf die *Hello Fresh* Box. Dort bekommt man eine Box zugeschickt, die alle Zutaten fürs kochen beinhaltet.

www.hellofresh.de - jetzt bestellen!




Man kann wählen zwischen 3 oder 5 Gerichten für 2 oder 4 Personen. Es gibt eine klassische Box oder eine vegetarische.

Ausgewählt habe ich die vegetarische Variante mit 5 Gerichten für 2 Personen. Letzten Mittwoch kam dann ein großes Paket an und ich war schon sehr gespannt was mich erwartet. Ob man wirklich nichts extra braucht, wie die Zubereitung abläuft, ob die Sachen 5 Tage frisch bleiben und vor allem, ob es auch schmeckt!


Gut verpackt kommt die Box geliefert:



Beim öffnen gleich der Hinweis, dass man das Verpackungsmaterial sammeln und nach 5 Lieferungen kostenlos zurückschicken kann, damit es fachgerecht recycelt wird. Toller Service.



Dann aber endlich die Box ganz öffnen und zum Vorschein kommen sehr gut verpackte Lebensmittel. Auf den ersten Blick sehr viel, aber es soll ja auch für 2 Personen und 5 Tage reichen.



Hier seht Ihr die Gemüsesorten und Kräuter, alles knackig und frisch.



Dann ein extra verpackter Beutel.



Zum Vorschein kamen gut gekühlte Lebensmittel.



Die Sachen waren sehr gut isoliert und noch richtig kalt.



Auf der anderen Seite die verpackten Lebensmittel.



In einer kleinen extra-Tüte die kleinen Dinge, damit nichts verloren geht.



Und zu guter Letzt noch die 5 Rezeptkarten. Diese sind schön aufgemacht, auf den ersten Blick sieht man die benötigten Lebensmittel und auf der Rückseite die Zubereitung in einzelnen Schritten.



Gestartet habe ich die Hello Fresh Woche mit einem *Mediterranen Kartoffel-Salat „Provence“ mit Kirschtomaten, Feta und schwarzen Oliven*



Die Zubereitung war denkbar einfach, Schritt für Schritt wird alles erklärt. Ein paar Minuten bin ich über die Zubereitungszeit gekommen, aber es hielt sich bei diesem und auch in allen anderen Rezepten im Rahmen von plus-minus 5-10 Minuten. Geschmacklich war der Kartoffelsalat sehr gut, aber auch keine große Sensation. Bodenständig, lecker auf jeden Fall, aber auch etwas das ich ohne die Box in dieser Art schon mehrfach zubereitet habe.



Weiter ging es mit Indischem *Tikka Masala* Gemüse Curry und dazu Naan Brot.



Die Zubereitung war wieder gut beschrieben, der Geschmack sehr exotisch, mild-würzig. Der Kürbis hat eine tolle Konsistenz und die Soße ist einfach lecker, Zitrone und Koriander geben eine besondere Note. Das Brot dazu richtig lecker.



Am 3. Tag gab es roten Reis-Salat mit frischer Petersilie und Minze, dazu Süßkartoffel und Soya Joghurt-Tahini Soße.



Der rote Reis war mir persönlich etwas zu viel im Salat, dafür hätte es gern noch mehr Süßkartoffel sein dürfen. Aber das sind nur Kleinigkeiten. Geschmacklich super mit der Joghurtsoße und der Minze, orientalisch und frisch.



Weiter ging es mit meinem Highlight der Hello Fresh Woche: Spaghetti mit cremiger Kohlrabi-Porree-Soße verfeinert mit Creme fraiche und Estragon.



Die Soße war sehr cremig, eine frische Zitronennote, dazu knackig gebratenes Gemüse, frische Kräuter. Lecker! Das werde ich auf jeden Fall nochmal kochen, schnell und einfach gemacht und trotzdem besonders.



Zum Abschluss gab es eine Steckrübensuppe mit Tomaten-Zwiebel-Bruschetta.



Auch hier wieder eine tolle Zubereitung, das Gemüse wird im Ofen geröstet bevor es in die Suppe kommt, dadurch hat man ein ganz tolles Aroma. Im Gegensatz zur Rezeptkarte habe ich die Suppe nicht püriert, weil ich die Stückchen gerne so essen mag. Die Brühe wird mit Honig verfeinert und zum Abschluss noch etwas Joghurt und Orangenblüten dazu. Einfach gut. Dazu die Bruschetta, da mochte ich den rohen Zwiebelgeschmack nicht so, also hab ich das Baguette belegt noch leicht gebacken, dann war es für mich perfekt.


Alles in allem war es eine tolle Box mit minimalen Kritikpunkten, ich habe köstliche neue Rezepte kennengelernt, Einkaufen gehen wurde mir erspart und somit auch Zeit. Auf Dauer ist die Box jedoch nichts für mich, ich koche doch lieber aus meinem eigenen Kopf, aber je nach Bedarf werde ich wieder auf die Box zurückgreifen, gerade wenn der Zeitmangel mal wieder zuschlägt...

Ähhh und für die übernächste Woche muss ich doch nochmal eine Kochboxwoche einlegen, denn die Rezepte klingen einfach zu gut. Bis dahin schau ich mal was mein Kühlschrank so hergibt... für alle die auch eine Box bestellen möchten, mit diesem Code spart Ihr 20EUR auf Eure erste Box: LUA92J

Wenn Ihr auch Interesse habt, dann schaut doch hier mal vorbei:


Jede Woche leckere Gerichte zum Selberkochen zu Ihnen nach Hause - Hier zum Angebot von HelloFresh



Kommentare:

  1. Die Gerichte sehen alle super lecker aus und ich hätte nicht gedacht, dass die Lebensmittel echt noch so gut gekühlt sind. Für mich wäre das eine Alternative, wenn die stressige Messezeit wieder los geht, sonst kann ich dich aber verstehen und koche auch lieber nach meinem Kopf!

    Viele liebe Grüße, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, für stressige Zeiten ist die Box eine super Sache! Ich werde sie auch auf jeden Fall wieder bestellen, das Konzept gefällt mir einfach gut und die Rezepte sind super lecker.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben die Hellofresh Box nun schon eine ganze Weile - haben zwischendurch Pause gemacht *Urlaub* und auch das klappt super! Wir bestellen sie nun alle 4 Wochen. Es sind wirklich immer ganz tolle neue Rezepte dabei :)

      Löschen
    2. Hey, freut mich, dass Du auch so zufrieden bist. Ich habe jetzt auch ne Pause, aber nächste Woche gehts schon weiter und ich freu mich drauf! :)

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  3. Kann man vorher sehen um welche Gerichte es sich handelt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nischen,

      ja kannst Du, einmal auf der Hello Fresh Seite, da kannst Du Dir die Rezepte der aktuellen und nächsten Woche anschauen und man bekommt auch ne Vorschau per E-Mail.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  4. Ich liebäugle ja auch schon ein paar Wochen mit der Box. Bisher habe ich nur begeisterte Stimmen gehört. Ich werde sie auch mal ausprobieren :-) Danke für den Beitrag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Sie Dir wirklich ans Herz legen. Wir waren sehr zufrieden, alles lecker und tolle Rezepte und man spart einfach ne Menge Zeit zum planen, einkaufen etc.

      Bin gespannt was Du berichtest.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  5. Habe mir die Box auch bestellt. Super Service. Frische,knackige saisonale Produkte die man nicht immer oder noch nie zu Hause hatte/div. Gewürze. Finde sie aber im Nachhinein etwas teuer. Ich habe die vegetarische Variante. Die Classic Box ist genauso teuer wie die vegggie. Klar, man muss nicht mehr raus und in Geschäfte irren. Aber das macht ja auch irgendwie spass. Das Gemüse lässt sich vor Ort anfassen und man kann frei wählen. Als- zwischendurch- und- ich-habe- ein-bisschen-Geld- übrig- Möglichkeit absolut zu empfehlen.
    Liebe grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...