Degustabox August 2014

Hallo Ihr Lieben,

die neue Degustabox kam gestern mit der Post*. Der Inhalt hat mich wieder sehr positiv überrascht und es hat viel Spaß gemacht die Box auszupacken und noch mehr freue ich mich aufs probieren.


Auf der Facebookseite von der Degustagbox läuft bis zum 15.09.14 ein Gewinnspiel, Ihr könnt eine von drei Boxen gewinnen: klick.

Wer nicht weiß was die Degustabox ist, schaut einfach am Ende des Posts, da hab ich alle Einzelheiten dazu aufgeführt.

Blaubeer-Kaffee-Trifle

Hallo Ihr Süßen,

so richtig fiel mir kein Name für diese Süßspeise ein... ein Blaubeertiramisu? Oder Blaubeer-Kaffee-Keks-Frischkäse-Creme? Hmmm es ist weder Tiramisu, noch sollte der Name unmerkbar lang werden... aber mit Eurer Hilfe auf Instagram habe ich den richtigen Begriff gefunden. Es ist ein Trifle. Jippieh! Dankeschön.

Blaubeeren und Kaffee harmonieren übrigens traumhaft zusammen. Die leichte Süße von den Beeren, dazu der herb-röstige Kaffee, geschichtet mit süßen Schokokeksen und cremiger Frischkäsesahne. Einfach und so gut.



Für das Sommer-Blogevent *Lust auf Picknick?* von Meine Küchenschlacht habe ich die Blaubeeren und den Rest in Marmeladengläser geschichtet. Deckel drauf, Löffel nach Belieben festkleben und auf gehts zum Picknick.


Tchibo Ideas Box

Hallo Ihr Lieben,

seid Ihr eigentlich Kaffee- oder Teetrinker? Ich liebe ja beides. Morgens und im Büro trinke ich sehr gern Kaffee. Um wach zu werden und zum genießen. Dabei mag ich auch gern Kaffeespezialitäten. Latte Macchiato oder auch ein erfrischender Eiskaffee, ein Milchkaffee mit cremigem Schaum oder auch ganz klassisch ein guter Filterkaffee mit Milch.

Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich von Tchibo eine Mail bekommen habe, ob ich Lust habe die erste Tchibo Ideas Box zu tetsten. Ich war sehr neugierig und gespannt was da wohl für eine Box kommt. Denn so genau konnte ich mir nichts darunter vorstellen... allerdings hat mich der Inhalt dann total überrascht.

Aber eins nach dem anderen. Die Box kam sehr schick verpackt und sie war groß! Richtig groß!

Cinnamon Swirl Pancakes - we love the 50s

Hallo Ihr Süßen,

wie viele von Euch schon wissen, ich liebe die 50er Jahre! Die Musik, die Klamotten, die Musik, die Frisuren, die Musik, die Autos und äh die Musik...



Ich habe schonmal einen kompletten Post diesem Jahrzehnt und dem Essen gewidmet: 50er Jahre Party. Dort findet Ihr Fliegenpilze, Gurkenschiffchen und natürlich auch die kalte Schnauze. Und nun gibt es auf Connys tollem Blog moment in a jelly jar in Zusammenarbeit mit cook´n´roll ein super Blogevent ganz unter dem Motto: We love the 50s



Als erstes sind mir Hot Dogs in den Sinn gekommen, aber die habe ich neulich ja erst verbloggt, also etwas süßes... mit Butter, viel Butter. Elvis war ja für seine Butterliebe bekannt. Er hat gern fettig und süß gegessen. Ein Sandwich mit Erdnussbutter und Banane erschien mir etwas zu banal, also habe ich mir überlegt diese süßen Pancake-Sünden zu machen. Butter im Pancake, Butter in der Glasur und extra süß und extra lecker.



Ich bin mir sicher, Elvis hätte diese Pancakes geliebt...



Blaubeer-Torte mit Oreo-Nuss-Knusperboden

Hallo Ihr Süßen,

beim Knusperstübchen gibts die leckersten Rezepte, neulich habe ich ja schon das köstliche Brotrad gebacken von dem ich restlos begeistert war. Diesmal habe ich eine Blaubeertorte vom Knusperstübchen leicht abgewandelt nachgemacht und ich kann Euch versprechen, sie ist so lecker und frisch und das Beste, man braucht nicht mal unbedingt den Ofen anzuschmeißen!



Was mir an dieser Torte noch besonders gut gefällt ist auch die Soße auf den Beeren, sie wird direkt aus den Blaubeeren gekocht, so muss man keinen Tortenguss nehmen. Schmeckt schön frisch und gar nicht künstlich. 


Tomatenspätzle mit Knoblauchcreme

Hallo Ihr Lieben,

Spätzle sind toll. Ich liebe diese Nudeln in jeglicher Form, pur, mit Käse gebacken, gebraten mit Zwiebeln und Speck. Spätzle sind einfach lecker. Diesmal habe ich in den Spätzleteig noch klein gehackte getrocknete Tomaten und in Butter gebratene Toastbrösel gegeben. Sooo lecker und würzig.



Eigentlich ist das ein Rezepte für Knöpfle die man laut Tim Mälzer mit einem TL in kochendes Wasser geben soll. Dafür war der Teig allerdings viel zu weich, flüssig, klebrig - so dass ich spontan das Spätzlebrett zur Hand genommen habe und aus dem Teig köstliche Spätzle gekocht habe. Ich weiss nicht was ich falsch gemacht habe, aber das Ergebnis war ein ungeplanter Spätzle-Traum.

Herzhaftes Crumble

Hallo Ihr Lieben,

neulich habe ich Euch ein Crumble mit Obst gezeigt, das gleiche geht auch mit Gemüse, nur sind dann die Streusel herzhaft und nicht süß. Die Streusel werden mit Käse und Nüssen gemacht und ergeben eine knusprige Knusperkruste. Dazu ein frischer Kräuterquark oder der Suchtmacherdip und das Essen ist perfekt.

Windbeuteltorte mit Schokoguss und Beerenhaube

Hallo Ihr Süßen,

die Windbeuteltorte steht schon länger auf meiner To-Do-Liste. Ich hatte endlich einen Anlass diese zu backen, meine Frau Pennerin (längere Blogleser kennen sie bereits), für alle anderen in Kurzform: Frau Pennerin ist meine Trauzeugin, Freundin und diejenige, warum es diesen Blog überhaupt gibt. Auf jeden Fall hat die Frau Pennerin Geburtstag und für sie habe ich dieses bunte Schätzchen gebacken.



Bei Chefkoch gibt es viele verschiedene Rezepte, nun hab ich meine Version davon gebacken. Die Dekoidee habe ich von Selinas wunderbaren Blog Tortenlust.

Allerdings musste ich saisonal bedingt auf etwas anderes Obst zurück greifen. Ich finde ja Beeren sind wunderschön und werten jeden Kuchen sehr auf, tolle Farben und Formen, da macht das dekorieren richtig Spaß!

Nudeltorte

Hallo Ihr Lieben,

also bei Facebook stolpere ich ja immer mal über super lecker aussehende Essensbilder. Und dann denk ich immer: Das will ich auch! Sofort!
Diesmal war es ein Nudelauflauf, in dem die Nudeln aufrecht standen, mit Soße gefüllt und Käse überbacken waren, das sah sooo gut aus!



Aber auf den Facebook Bildern sind entweder koreanisch-chinesisch-amerikanisch-rückwärts geschriebene Rezepte dabei oder gar keine. Also heißt es experimentieren. Bei dieser Nudeltorte hab ich allerdings auch auf Chefkoch und Co. verschiedene Rezepte gefunden und daran hab ich meine Kreation angelehnt.



Die Nudeln in die Form zu stellen ist schon ein kleiner Aufwand, aber das Ergebnis ist wirklich gut und schmeckt! Dazu ein frischer Salat, perfekt.

Erdnuss-Karamell Brownies mit Fleur de Sel

Hallo Ihr Süßen,

die Lecker Bakery gehört zu meinen liebsten Backzeitschriften. Sehr oft stöbere ich beim Einkaufen durch die ein oder andere Zeitschrift, und nehme ab und zu auch mal eine mit. Die Lecker Bakery allerdings ist seit der ersten Ausgabe die einzige Zeitung die ich am Erscheinungstag direkt mitnehme, ohne auch nur einen Blick reinzuwerfen. Und ich wurde noch nie enttäuscht... bisher habe ich aus jeder mindestens ein Rezept nachgebacken und es ist immer gelungen.




Diesmal gibt es in der Zeitschrift ein Spezial über Brownies. Ein Grundrezept und 9 Variationen. Ich musste nicht lange überlegen. Als Erdnussbutterliebhaberin hab ich direkt die Erdnuss-Karamell Brownies ins Herz geschlossen. Leider hatte ich keine Erdnüsse da und hab sie einfach weg gelassen, dafür habe ich die Karamellsoße mit einem Hauch Fleur de Sel bestreut...himmlisch! 



Die Karamellsoße habe ich selbst gemacht, ich habe die superleckeren KauToffees aus der letzten Degustabox in etwas Sahne geschmolzen, also so sehr hab ich mich noch nie aufs Reste abschlecken gefreut. Schade nur, dass ich Herrn Glitzer und den Monsterkrümel auch hab probieren lassen, so musste ich die Köstlichkeit teilen. Aber geteilte Leckereien sind ja sowieso die allerbesten.


Dinkel-Roggen Toast für den Bread Baking Fri(day)

Hallo Ihr Lieben,

für den Bread Baking (Fri)Day von Yvonnes Blog Experimente aus meiner Küche habe ich mir eine besondere Variante meines Toastbrots überlegt. Dieses Toast kommt ganz ohne Weizenmehl aus und ist trotzdem fluffig, weich und zart.



Es ist nicht ganz so luftig wie sein Weizenmehl-Bruder, aber dafür etwas kräftiger im Geschmack. Ich mag es besonders gern mit herzhaftem Belag.



Hier kommt Ihr direkt zu den wundervollen Brotrezepten vom Bread Baking (Fri)day:



Degustabox Juli 2014

Hallo Ihr Lieben,

Monatsende ist Boxenzeit, juchuh, das bedeutet, Zeit sich wieder überraschen zu lassen. Die neue Degustabox steckt wieder voller neuer, interessanter Lebensmittel.*

Wer die Box noch nicht kennt und wissen möchte, was das genau ist und wie man sie bekommt, erfahrt Ihr weiter unten. Ausserdem habe ich auch einen Rabattcode für Euch.

Jetzt verrate ich Euch aber erstmal den Inhalt.