Erdnussbutter-Schoko-Cups wie Reese´s

Hallo Ihr Süßen,

kennt Ihr Reese´s? Peanut-Butter-Cups mit Schokolade - sooo lecker. Am liebsten im Ben und Jerrys Eis. Hmmmm. Leider bekommt man Reese´s hier nur sehr, sehr selten... und daher hab ich mal versucht diese kleine Leckerei selbst zu machen und es ist gelungen. Yeah! Erdnussbutterfüllung mit Schokolade. Ein Traum.



Das Rezept ist schnell und einfach gemacht und beim nächsten Mal werde ich unbedingt noch welche unter Eis rühren und einfrieren um das Ben und Jerrys Eis nachzuahmen...



Die kleine Cups eignen sich übrigens auch gut zum verschenken.


Kürbis Streuselkuchen mit *Cream Cheese Swirl*

Hallo Ihr Süßen,

mögt Ihr auch so gern amerikanische Backwaren und süße Leckereien? Seitdem ich das erste Mal *übern Teich* geflogen bin und dort im Diner, in Malls oder auch auf dem Markt unterschiedlichste Köstlichkeiten probiert habe bin ich dem Süßkram regelrecht verfallen.

Die meisten Backwaren von *drüben* sind innen schön chewy. Der Begriff *chewy* lässt sich auch meiner Meinung nach gar nicht übersetzen. Vieles ist innen sehr saftig, fast matschig-klebrig. Chewy ist ein Begriff, den man nicht eindeutschen kann, genausowenig wie Cheesecake. Ein Cheesecake ist eben kein Käsekuchen und chewy ist eben nicht matschig und schon gar nicht *noch nicht durch* - wie manche behaupten.



Auf der Suche nach amerikanschen Rezepten im Netz bin ich auf einen Lieblingsblog *Stick a fork in it* gestoßen und habe schon so einiges nachgemacht. Unter anderem die geniale Oreo Lasagne, hmmmm. Oft ist der Zuckergehalt etwas zu hoch, den reduziere ich einfach und dann passts perfekt.

Diesmal habe ich einen Kürbiskuchen gemacht, Kürbis ist süß nämlich mindestens genauso lecker wie herzhaft. Innen noch ein saftiger Cream Cheese Swirl, der hervorragend zum chewy Teig passt. Unbedingt ausprobieren!

Und weil es so gut zum Thema passt, nehme ich mit dem Kuchen an dem wunderbaren Blogevent Trick or Treat von Danis bezauberndem Blog *Fabulous Food* teil.




Streuselkuchen mit Apfel-Schmandfüllung

Hallo Ihr Süßen,

bei der lieben Mara von Life Is Full Of Goodies habe ich einen *Apple Cream Pie Cake* gesehen, der sooo lecker aussieht, dass er direkt auf meine Nachbackliste gewandert ist. Nun ist dieser tolle Kuchen schon ganz schnell gebacken worden, denn ich hatte noch ein paar Äpfel, die durch Druckstellen nicht mehr so ganz knackig-frisch waren. Und was soll ich sagen... der Kuchen ist ein Traum. Saftiger Quark-Öl-Teig, cremige Apfelfüllung, leichter Zimtgeschmack und knusprige Streusel.



So super-lecker, aber was will man bei Maras wunderbaren Rezepten auch anderes erwarten. Ich backe sehr gerne von Ihr nach, denn geschmacklich ist es immer top und die Zubereitung klappt auch immer ohne Probleme. Einfach toll.


Hello Fresh die Zweite

Hallo Ihr Lieben,

die letzten 5 Tage gab es wieder "Boxenessen" und ich war rundherum zufrieden. Für alle die nicht wissen, was Hello Fresh ist, habe ich hier ausführlich darüber berichtet: Klick.

Diejenigen, die mir auf Instagram folgen, kennen die Gerichte schon, für alle anderen zeige ich sie hier nochmal.

Und wer auch an Hello Fresh interessiert ist, spart mit diesem Code 20€ auf die erste Box: LUA92J

Knusprige Rosmarin- Haselback Kartoffeln mit selbstgemachten Quark Dips, gebratenen Karotten und grünem Salat.


Cheesecake mit Shortbreadboden und Himbeer Curd

Hallo Ihr Süßen,

nachdem ich Euch gestern das Rezept für Shortbread gezeigt habe, gibt es heute den passenden Cheesecake dazu.

Der Cheesecake ist unfassbar locker und cremig. Im Gegenzug zu vielen anderen Cheesecake-Rezepten die ich bisher ausprobiert habe, die auch sehr cremig waren, erinnert hier die Konsistenz an eine fluffige Wolke. Er ist so luftig, locker und cremig, einfach traumhaft gut.

Die Kombination mit einem Keksboden aus Shortbread, Mandeln und einem Hauch Holunderblüte passt so gut. Getoppt wird das ganze noch mit süß-beerigem Himbeer Curd. Hmmmmmm....



Natürlich könnt Ihr Shortbread auch kaufen, in jedem gut sortierten Supermarkt findet Ihr die buttrige Köstlichkeit. Da ich mit dem Cheesecake auf Persis Blog YumLaut an dem wunderbaren Blogevent teilnehmen möchte, habe ich das Shortbread gern selbst gemacht und es ist auch kein großer Aufwand. Ausserdem duftet die Wohnung beim Plätzchen backen immer so schön heimelig.

Shortbread klassisch oder mit Holunderblütenaroma

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich ist dieses Shortbread nur ein *Vor*-Rezept. Denn ich möchte gern einen Kuchen machen für den ich Shortbread als Zutat brauche. Und da ich ja gern vieles ausprobiere, habe ich das Shortbread auch gleich selbst gemacht.

Schön mürbe, sehr zart, leicht blättrig und buttrig ist es geworden. Daher habe ich das Shortbread für Euch extra aufgeschrieben.



Sehr lecker schmecken die buttrigen Kekse übrigens mit einer Soße wie Schmand oder Marmelade. Ich habe hier Naturjoghurt mit Himbeer Curd vermischt. So lecker.


Bubble Up Pizza - Blitzschnelle Pizzavariation

Hallo Ihr Lieben,

manchmal muss es schnell gehen und manchmal habe ich keine Lust auf Hefeteig. Also nicht falsch verstehen, ich liebe, liebe, liebe Hefeteig. Aber der braucht nun mal Zeit, Geduld und Ruhe und kein schnelles nach Hause kommmen und dann mit Hunger ungeduldig auf Essen zu warten.

So ist es aber bei mir und ich wollte Pizza und der Herr Glitzer wollte Pizza und das Glitzermädchen wollte ebenfalls Pizza, was tun? Ja Fertigteig ist ne Alternative, neulich ist mir dieses Rezept übern Weg gelaufen, in der *Lecker*-Zeitschrift und das hat mich neugierig gemacht. Also hatte ich vorsorglich gekühlten Brötchenteig geholt und ungeduldig auf einen Tag mit wenig Zeit gewartet. Äh was? Ach egal.... hier das Rezept. Die Pizza ist eine superschnelle Alternative zu herkömmlichem Pizzateig und sehr, sehr lecker.



Aus der letzten Degustabox hatte ich die Nudel Up Arrabbiata Tomatensoße, perfekt für Pizza übrigens, schön würzig und nicht zu scharf.

Würstchen im knusprigen Filoteig

Hallo Ihr Lieben,

mögt Ihr Würstchen im Schlafrock? Da hab ich eine perfekte, schnelle und sehr einfache Variante für Euch die extra knusprig ist. Ich habe auf Wunsch meiner Kleinen Würstchen gemacht, leider hatten wir kein Brot mehr als Beilage im Haus. Da hatte ich die Idee von Würstchen im Schlafrock... diese klassische Variante in Hefeteig gewickelt. Wir waren allerdings spät dran und die Kleine hat gequengelt: Hunger! Keine Zeit zum Teig kneten, gehen lassen usw. es musste schnell gehen.



Also heisst es improvisieren. Kühlschrank auf und schauen was er so hergibt. Yeah, Filoteig, der ist ja in in wenigen Minuten gebacken, also los: Es gibt knusprige Würstchen noch extra Käse dazu und lecker!

Degustabox September 2014

Hallo Ihr Lieben,

die neue Degustabox* ist da, diesmal im herbstlichen Look und wie immer eine schöne Überraschungskiste für Erwachsene.

Hello Fresh - 5 vegetarische Gerichte in einer Box

Hallo Ihr Lieben,

manchmal hab ich einfach keine Zeit einkaufen zu gehen, tägliches Essen zu planen und zu kochen. Dann fällt mir einfach nichts leckeres ein oder ich hab einzelne Zutaten nicht da und keine Lust extra nochmal los zu fahren. Als Standard gibts dann oft einfach Nudeln mit Gemüse oder gebackenen Käse oder Spaghetti mit Pesto, also nicht sehr kreativ.


Da es vorhersehbar war, dass die letzen Tage wieder so ablaufen würden, habe ich mir gedacht, ich teste mal eine Kochbox. Meine Wahl fiel auf die *Hello Fresh* Box. Dort bekommt man eine Box zugeschickt, die alle Zutaten fürs kochen beinhaltet.

www.hellofresh.de - jetzt bestellen!


Chocolate Cheesecake - die perfekte Resteverwertung

Hallo Ihr Süßen,

heute ist Resteverwertung dran. Kennt Ihr das, im Schrank tummeln sich verschiedene Sorten Kekse, Schokolade, evtl noch Nüsse, Marzipanstückchen, usw. alles gekauft für irgendein bestimmtes Rezept. Aber man braucht ja leider nie die gesamte Packung und die Kekse werden langsam weich, das Marzipan hart und der Schrank immer voller. Da hab ich die perfekte Lösung für Euch die zudem noch unglaublich lecker ist.

Ein super-softer, extra-cremiger Cheesecake mit Schokolade und Keks-Nuss-Marzipanboden. Das variiert je nach Art der Reste die sich so bei Euch im Schrank befinden. Die Füllung ist ein Traum, so weich - fast wie eine Mousse, so locker und cremig-kühl schmilzt sie schön im Mund.


Gut gekühlt ist sie der Star auf Eurer Kaffeetafel, dabei ist die Zubereitung ganz einfach und recht schnell.