Rhabarber-Likör

Hallo Ihr Süßen,

ich wünsche Euch einen schönen und gemütlichen ersten Advent. Heute habe ich ein ganz einfaches Rezept für Euch. Kennt Ihr diese simplen Rezepte, die trotz wenigen Zutaten perfekt so sind, wie sie sind? Bei diesem Rhabarber Likör braucht Ihr nur 3 Zutaten. Und die Zubereitung ist in wenigen Worten erklärt. Und trotzdem ist er so lecker. Einfach pur auf Eis oder auch einen Schuss davon in ein Glas Sekt / Prosecco gern noch mit ein paar Minzblättchen. :)



Der Likör lässt sich auch sehr gut verschenken. Ich habe allerdings fälschlicherweise Sirup statt Likör geschrieben, was schon zu Verwirrungen bei den Beschenkten geführt hat. ;) Da nicht davon ausgegangen wurde, dass Alkohol enthalten ist und der einfach zu süffig ist. Hihi...


Bratapfel-Käsekuchen und Milchgedanken

Hallo meine Lieben,

trinkt Ihr gerne Milch? Und welche Milch trinkt Ihr eigentlich? Ich liebe ja Milch, im heißen Kakao, ein Kaffee mit viel cremigem Michschaum, Milchreis, Grießbrei, Pudding. Und noch mehr liebe ich Milchprodukte: Käse, Frischkäse, Sahne, Quark, Joghurt, Milchschokolade, Eis usw.


Gefüllter Kürbis mit Feta und Tomaten

Hallo Ihr Lieben,

ja, ja ich weiß. Sicher nerven Euch die Kürbisrezepte die überall präsent waren und immer noch sind. Aber dieses kann ich Euch einfach nicht vorenthalten, denn es ist zu köstlich. Geröstetes, buttrig weiches Kürbisfleisch mit einer würzigen Füllung aus Feta und Tomaten, im Ofen überbacken und dazu knusprige Pinienkerne.

Boston Cream Crêpe Cake

Hallo Ihr Süßen,

Boston Cream kennt Ihr sicher. Das ist die hellgelbe Creme die man in vielen amerikanischen Leckereien findet. Ganz klassisch zum Beispiel im Doughnut. Diese Creme ist sehr cremig, samtig und so lecker. Bei Sandra habe ich neulich einen Crêpe Cake gefüllt mit eben dieser Creme gesehen und den musste ich direkt nachmachen. Fehlte nur noch ein passender Anlass... und der kam gestern.


Es hat sich lieber Besuch angekündigt. Mit 2 Freundinnen sind wir in Hannover ins Porzellancafe, wo man selber Porzellan bemalen und nach eigenem Belieben gestalten kann.  Und da man dorthin eigenes Essen mitnehmen darf, habe ich den Kuchen nachgemacht. Er ist schon etwas aufwändiger und vor allem zeitintensiver als ein herkömmlicher Rührkuchen oder ähnliches, da man für die Crêpes eben einige Zeit am Herd steht, aber es lohnt sich.

Nachdem wir dann unsere ausgesuchten Tassen bemalt hatten, haben wir uns über den Kuchen hergemacht. So lecker. Die Tassen müssen übrigens noch gebrannt werden und erhalten dann erst Ihre endgültige Farbe. Wenn Ihr gern kreativ seid, dann kann ich Euch einen Besuch im Porzellancafé sehr ans Herz legen.


Brotkranz mit Fingerfood Tomate-Mozzarella-Basilikum

Hallo Ihr Lieben,

mögt Ihr Fingerfood? Ich finde es ja ganz praktisch, wenn man mit mehreren zusammen sitzt und sich einfach was *auf die Hand* nehmen kann. Zu einem gemütlichen Filmabend wollte ich etwas anderes als Chips, Gemüsestangen, Dips und Co.



Frisches Brot, am besten noch leicht warm aus dem Ofen kommt hier immer gut an. Dazu frischer Basilikum, Tomate und Mozzarella - eine altbewährte Kombi und dennoch immer wieder lecker.



Den Hefeteig habe ich noch mit etwas Pesto gestrudelt, dadurch wurde das Brot besonders würzig.



Laugenbaguette mit Kräuterbutter und Mango-Paprika-Mozzarella überbacken

Hallo Ihr Lieben,

habt Ihr auch Fertigprodukte die Ihr gern mal nutzt? Ich bin ja dafür Essen selbst zu machen, Brot backen, Kekse ausstechen, Brühe einzukochen, Soßen zu köcheln usw.

Manchmal muss es aber schnell gehen und manchmal hab ich auch nichts selbstgemachtes mehr auf Vorrat. Was ich schon immer gern gemacht habe, ein leckeres Baguette und dazu frischen Salat. Das geht schnell, ist immer superlecker und diesmal habe ich noch etwas besonderes daraus gemacht.


Müsli-Pancakes mit Heidelbeeren und Honig oder einfach knusprige Backekuchen.

Hatschi Ihr Süßen,

die letzen Tage ist es ruhig hier, ich habe eine dicke Erkältung mit allem was dazu gehört. Besonders betroffen ist Hals und Stimme. Daher bin ich zur Zeit eher stumm, sehr zur Freude des Herrn *hahaha* und sehr zum Leid meiner Kleinen. Mama singen! *äh krächtz* Mama lies mir was vor. *ähkrächtz* Mama bitte eine Gutenacht-Geschichte. *Mama zeigt auf den CD Player, legt ein Märchen ein und ernte schmollige Blicke* Naja, man kann es nicht allen Recht machen.

Auch kochtechnisch bin ich aktuell sehr reduziert. Es gibt Müsli, viel Obst, Suppe und Nudelsuppe und Eintopf und so. Alles was schnell und einfach geht und sich gut für mehrere Tage kochen lässt.

Doch irgendwann protestiert das Glitzerkind und fordert die heißbeliebten Backekuchen. Ok, die sind schnell zusammengerührt und ich werte die mal erkältungstechnisch auf und mache eine winterliche Variante daraus. Müsli und Zimt rein, Honig und Heidelbeeren drüber, denen sagt man doch heilende Kräfte nach, oder?



Und da sie extra dick sind, muss man nicht viele machen, steht nicht lang am Herd und kann schnell wieder ins Bett oder auf die Couch wandern. Perfekt also.

Und wenn noch jemand von Euch den ultimativen Tip gegen Krächtzstimme und Halsschmerzen hat, immer her damit!


Burgis Bloggerknödelevent

Hallo Ihr Lieben,

längst überfällig möchte ich Euch noch von dem Blogevent beim Knödelexperten Burgis erzählen. Die aussergewöhnliche Einladung in Form von Knödelteig und mehr, habe ich Euch ja schon vorgestellt.

Und Hauptinhalt des Events war es auch, unsere selbst kreierten Rezepte nachzukochen. Hier seht Ihr meinen Zimtknödel der von anderen Bloggern nachgekocht wurde. Aber alles der Reihe nach, denn es erwartete uns noch so viel mehr.



Tschutsch

Hallo Ihr Süßen,

von dem Buch Divertimento in Cucina: Traditionelle Rezepte, Musik und Geschichten aus Italien habe ich Euch berichtet. Ein unglaublich einfaches und dennoch sehr leckeres Rezept aus Südtirol möchte ich Euch daraus noch vorstellen. Tschutsch. Was sich ein bisschen anhört wie ein Kinderausspruch für eine Eisenbahn ist ein leckerer Apfelauflauf, der nur 4 Hautzutaten braucht. Einfach-schnell-lecker!

Rezepte aus dieser Region sind ja sowieso ein Gedicht: Antipasti, leckerste Nudeln, Knödel in allen möglichen Varianten, Mehlspeisen in unzählingen Rezepten wie z.B. Kaiserschmarrn und so viel mehr. Seitdem ich dort im Urlaub war, bin ich verliebt in die Italienische und eben speziel in die Südtiroler Küche.


Divertimento In Cucina - Traditionelle Rezepte, Musik & Geschichten aus Italien

Hallo Ihr Lieben,

wie fange ich an... also diese Buchrezension fällt mir ungemein schwer. Als ich die Anfrage von earBOOKS bekommen habe, ob ich das neue italienische Kochbuch zur Rezension haben möchte war ich sofort begeistert. Das Besondere bei den Büchern von earBOOKS ist das sie entweder mit CDs bestückt sind oder wie in diesem Fall ein MP3 Download Code enthalten ist.

Das Cover sieht so vielversprechend aus. Die Zeichnungen sind so fantasievoll und lieb gestaltet, ich war sofort Feuer und Flamme.

Hier die Aussenansicht: Wunderschön, oder?

Leberkäse überbacken mit Rösti-Käsekruste

Hallo Ihr Lieben,

was macht Ihr eigentlich für Partyessen? Für mehrere Leute hat man ja, vor allem nach einer reichhaltigen Kuchenschlacht, nicht immer Zeit und Lust noch ein 3 Gänge-Menü oder ähnliches zu kochen.
Manchmal brauche ich ein Gericht, dass sich erstens gut vorbereiten lässt, zweitens einfach herzustellen ist und drittens richtig lecker ist.



Ganz klassisch fallen mit dazu diverse Topfgerichte ein wie Chili con/sin Carne, Käsesuppe oder auch einfach ein großes Blech Lasagne etc.

Da ich aber nicht jedes Jahr das gleiche servieren mag, hab ich was Neues ausprobiert. Ich hatte vor 2 Jahren schonmal Kasseler mit Röstiecken gemacht, das Rezept hab ich von einer Freundin bekommen. Diesmal habe ich Leberkäse überbacken, statt der Röstiecken habe ich Röstiteig mit Schmand, Schnittlauch und 2 Sorten Käse zu einer köstlichen Röstikruste verarbeitet und diese goldig braun und knusprig überbacken. Dazu passt übrigens perfekt dieser Krautsalat oder auch jeder andere Salat.

Schlaraffenland-Torte

Hallo Ihr süßen Leckermäulchen,

meine Kleine hatte Geburtstag und auf die Frage, was Sie sich zum Geburtstag wünscht komm die Antwort: Kuchen! Sie redet seit Tagen von einer Schokotorte, einer Torte mit Creme, einer Torte mit Keksen, mit viel Schokolade und äh mit M&Ms und jeden Tag wars irgendwie anders und doch kam immer wieder Schokolade darin vor.



Ok, kleines großes Mädchen, Schokolade sollst Du bekommen. Ich mache Dir einfach eine Schlaraffenland-Torte und dann hast Du allerlei Süßigkeiten, die Du ganz nach Wahl futtern kannst... und nach Ihren leuchtenden Augen zu urteilen und dem davon gefolgtem Schmatzen mit dem süßesten Lob für mich überhaupt: Ein schokladenverschmiertes Küsschen. Da hüpft mein Herz und ich weiß, der Wunsch von der Glitzerprinzessin wurde zur Zufriedenheit erfüllt.



Und da es sich um eine Schlaraffenland-Torte meiner kleinen Raupe Nimmersatt handelt, nehme ich gern noch bei dem Blogevent von Little Red Temptations teil: Backen, (Vor-)Lesen, Glücklich sein.



Was gibt es schöneres, als nach dem leckeren Kuchen zusammen auf die Couch zu kuscheln und ein Märchen vorzulesen? Manchmal nehme ich mir zu wenig Zeit - Stress, Alltag, Hektik begleitet den Tag, daher finde ich das Blogevent großartig. Sich besinnen, einfach mal Zeit nehmen, den Haushalt sein lassen und sich auf Schönes konzentrieren. Sich Zeit zu nehmen ist einfach unbezahlbar schön und die schmutzigen Teller sind auch später noch da... 

Degustabox Oktober 2014

Hallo Ihr Lieben,

Monatswechsel ist Boxenzeit. Ich bekomme die Degustabox* nun schon seit einigen Monaten und bin jeden Monat wieder aufs Neue begeistert. Ein tolles Überraschungspaket mit bunt gemischtem Inhalt.

Wer Einzelheiten nachlesen möchte, schaut gerne hier: Klick