Muschelnudeln mit Möhrenfüllung und Käse überbacken + Söbbeke Käse im Test

Hallo Ihr Lieben,

bei mir findet Ihr ja viele vegetarische und teilweise auch vegane Rezepte. Ein Grund, warum ich mich wohl nie komplett vegan ernähren könnte ist Käse! Ich liebe Käse, in allen möglichen Varianten und vor allem wenn er goldig überbacken aus dem Ofen kommt, beim Essen schöne Fäden zieht und einfach nur lecker ist.

Diese Muschelnudeln werden mit einer Frischkäse-Möhrenmasse gefüllt, in würzige Tomatensoße gesetzt und mit Käse knusprig-cremig überbacken. Einfach köstlich.




Wie hab ich mich gefreut als ich von der Agentur sieben&siebzig die Anfrage bekommen habe, ob ich die Käsesorten von Söbbeke testen möchte. Erstens mag ich Söbbeke sehr, sehr gern. Wenn ich nicht selbst Naturjoghurt mit Obst mische, dann kaufe ich am liebsten die Fruchtjoghurts von Söbbeke, denn da bin ich mir sicher, dass echtes Obst verwendet wird und keine künstlichen Zusatzstoffe oder gar Aromen aus irgendetwas, dass wie Obst schmecken soll.

Aber zurück zum Käse. Diese tollen Sorten habe ich bekommen:
*Mediterraneo - Schnittkäse mit leckeren Kräutern, mit einem feinen Tomaten-Basilikum-Aroma.
*Käseaufschnitt - gemischter Schnittkäse mit den Sorten Gouda, Tilsiter und Emmentaler
*Bergkäse - ein kräftiger und schön würziger Hartkäse
*Feuerkäse - ein angenehm scharfer Schnittkäse mit geschrotetem Chili und Paprikapulver

Sehr begeistert bin ich von dem Feuerkäse, denn der heißt nicht nur so, der hat auch richtig Feuer. Allgemein sind alle Sorten sehr gut. Schön frisch und richtig lecker. Praktisch ist die wiederverschließbare Pakung, ach und übrigens wird der Käse ausschließlich mit mikrobiellem Lab hergestellt. Das finde ich richtig, richtig gut. Daumen hoch!



Genug geschwärmt, denn ich habe ja auch noch ein richtig tolles Rezept für Euch!

Zutaten für 3-4 Portionen:

250 g große Muschelnudeln (Conchiglioni)
5 Möhren
1 Zwiebel
nach Belieben 2-3 Zehen Knoblauch

800 g Tomatenstücke (2 Dosen)
Salz, Pfeffer 
1 guter Schuss Sahne
150 g Feuerkäse
frischer Basilikum nach Belieben



Zubereitung:

Die Nudeln in reichlich Salzwasser sehr bissfest kochen. Die Tomaten in eine große, flache Auflaufform geben und mit Salz und Pfeffer würzen, etwas Sahne dazugeben.



Für die Füllung die Zwiebel klein schneiden und die Möhren grob reiben und in etwas Öl andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und 2 EL Frischkäse unterrühren.



Je 1 EL von der Möhrenmasse in eine Nudel füllen und diese in die Tomatensoße setzen.



Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft etwa 10 Minuten backen.



Den Käse zerpflücken und auf die Muschelnudeln geben. Etwa 5 Minuten weiter überbacken, bis der Käse schön goldig wird.



Basilikum abspülen und trocken schütteln, je nach Belieben damit bestreuen.



Sofort heiß servieren.



Genießen!


*Ganz lieben Dank an die Agentur sieben&siebzig für den sehr freundlichen Kontakt und an Söbbeke für diesen rundum perfekten Käse. Der Aufschnitt wurde mir unentgeldlich zur Verfügnung gestellt, meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst und spiegelt meine persönliche Meinung wieder.

Kommentare:

  1. Oh Anita, das sieht so grandios aus! *-* Das wird gespeichert und bei Gelegenheit nachgekocht. Ich muss dringend wieder mehr kochen und backen. <3

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Mareike.
      Ja, das schmeckt auch wirklich lecker.

      Lieben Gruß und schöne Ostern
      Anita ★

      Löschen
  2. Petra Ch. Liebe Anita, das sieht so lecker aus und wird gleich in dieser Woche nachgemacht. Den Käse habe ich bei uns im Supermarkt noch nicht gesehen, ob es ihn in Sehnde in dem tollen Bio-Laden gibt?

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Petra, Du meinst die Kiebitz Gärtnerei? Da sollte es den Käse bestimmt geben. Unser Edeka hat den sogar im Sortiment, ich war froh, dass ich den jetzt auch dort bekomme, der ist allerdings auch gut sortiert. Ansonsten solltest Du den Söbbeke Käse in jedem Bio Laden bekommen. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  3. Ich habe es gemacht so geil lekka kann ich nur sagen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anne,

      wie schön, freu mich sehr, dass es geschmeckt hat.

      Löschen
    2. Und ich hab es wieder getan mmmh

      Löschen
  4. Wow, das sieht SO lecker aus - wird mit einem frischen Salat heute gleich ausprobiert!
    Ich glaube, meine Nudel fanatischen Männer werden mich dafür lieben ;)
    Vlg Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das sieht SO lecker aus - wird mit einem frischen Salat heute gleich ausprobiert!
    Ich glaube, meine Nudel fanatischen Männer werden mich dafür lieben ;)
    Vlg Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      das freut mich, ich hoffe Dir und Deinen Männern haben die Nudeln geschmeckt?!

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  6. Hallo Anita,

    habe dieses leckere Rezept nun schon das zweite Mal nachgekocht, es schmeckt wirklich sehr lecker. Diesmal hab ich allerdings Cannelloni dafür hergenommen. Weiter so :-) und vielen Dank für das Rezept!

    Viele Grüße,
    Tamina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tamina,

      oh auch eine tolle Idee, zumal es diese großen Muschelnudeln nicht immer überall gibt. Schön, dass Dir das Rezept gefällt. :)

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...