Müslibällchen-Power Bites-Energie Bälle: Eine gesunde Nascherei

Ihr Lieben,

kennt Ihr Energie Bälle? Oder auch Power Bites oder Energy Balls genannt? Wie auch immer, diese kleinen Bälle erinnern an Müsliriegel - lauter gute Zutaten die zu Bällchen gerollt werden und nicht wie Müsliriegel gebacken. Daher nenne ich sie auch einfach Müslibällchen. Die Zutaten sind roh und dadurch kernig, lecker und gesund. Okay, sie sind trotzdem sehr energiereich und nicht mit einem kalorienarmen Obstsnack zu vergleichen, aber wenn der Süßjieper zuschlägt auf jeden Fall gesünder als Schokolade, Kekse und Co. Und dabei soo lecker, versprochen.



Ihr könnt in die Bällchen jede Menge einarbeiten, mein Rezept ist nur ein Vorschlag. Die Müslibälle sind wahre Goldschätze um Reste zu verbrauchen. Habt Ihr angebrochene Tütchen von gemahlenen oder gehackten Nüssen? Rein damit. Ungeliebte Müslireste? Rein damit. Trockenfrüchte die schon kurz vorm ablaufen sind? Rein damit! Das Rezept ist sehr variabel und Ihr vermeidet damit Lebensmittelverschendung, kreiert etwas Neues, Leckeres und habt zudem noch eine gesunde Leckerei im Kühlschrank. Ich würde sagen - 3 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. :)



Blogparade im Mai: Kreative Resteküche - 5 € für Eure Ideen für einen SEHR guten Zweck :-) Habt Ihr auch eine Idee wie man Reste kreativ verwerten kann?

Ich versuche ja möglichst keine Lebensmittel wegzuwerfen, es gibt so viele tolle Methoden um Reste zu verwenden: Gemüsereste passen zu Aufläufen, Pizzen oder bunten Gemüsepfannen. Brotreste werden zu armen Rittern, Scheiterhaufen oder Brotauflauf. Kuchenreste können zerbröselt zu Cake Pops oder einem Schichtdessert verwandelt werden. Keksreste kann man als Tiramisu verbrauchen. Usw. Lasst einfach ein bisschen Eure Fantasie spielen, dann fällt Euch sicher etwas ein.

Macht mit bei der Blogparade *Kreative Resteküche* vom Küchenatlas Blog! Für jeden Beitrag werden 5 EUR gespendet, schaut mal vorbei. :)




Zutaten für ca. 15-20 Bälle:

70 g Ahornsirup (oder Honig oder Agavendicksaft oder Zuckersirup etc.)
90 g Erdnussbutter (oder Mandelmus etc.)
50 g Haferflocken (kernige oder feine, Dinkelflocken oder Roggenflocken, Müslireste etc.)
50 g Mandeln gemahlen (oder gemahlene Nüsse, egal welche)
50 g Soft Datteln entsteint und klein gehackt (oder andere Trockenfrüchte wie Feigen oder Rosinen oder Sultaninen oder Aprikosen etc.)
etwa 25 g gemahlene Nüsse zum wälzen (oder Kokosraspeln oder Mandeln etc.)

Zubereitung:

Süße und Fett in einen Topf geben und bei geringer Hitze schmelzen lassen.


Alle übrigen Zutaten dazugeben (wie auf die Zutaten zum wälzen) und gut vermengen.



Nun nehmt Ihr von der noch leicht warmen Masse eine walnussgroße Menge ab und rollt es zu Kugeln. Sollte es zu sehr kleben, gebt Ihr noch etwas Haferflocken dazu. Ist die Masse zu trocken oder bröselig gebt noch etwas Sirup oder Mandelmus etc dazu. Jedes Bällchen in gemahlenen Nüssen etc. wälzen. Die Müslibälle bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.



Genießen!


Kommentare:

  1. Ich liebe die kleinen Balls! Hab ein ähnliches Rezept, dass ich regelmäßig zubereite. Werde beim nächsten Mal dann Deine Variante probieren :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hatte ich schon so lang auf meiner *mal-ausprobieren-Liste*, wenn ich geahnt hätte, wie lecker die sind, hätte ich die schon längst mal gemacht. :) Vor allem die Kombi mit Erdnussbutter und Ahornsirup finde ich so gut. Hast Du Dein Rezept auf Deinem Blog? :)

      Löschen
  2. Danke! Du bist super!!
    Solche Bällchen hab ich auch schonmal gemacht - super EnergieKick für zwischendurch!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ich find Eure Blogparade auch echt super! :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  3. Mhmm, das sieht ja köstlich aus! Und wirklich eine tolle Resteverwertung, prima!
    Vielen Dank für dieses tolle Rezept, das muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Ich bin durch den Blog "ma vie est délicieuse" auf dich gestoßen und muss sagen, dass es mir hier sehr gut gefällt - ich werde auf jeden Fall mal wiederkommen! ;-)

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Janne,

      schön, dass Du den Weg hierher gefunden hast und noch schöner, dass es Dir auch gefällt. :) Oh ja, probier die Bällchen mal, die sind wirklich lecker.

      Vielen Dank und lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  4. Schickst Du mir mal ein paar? Ich brauche POWER! LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha alles alle, aber gern beim nächsten Mal. ;)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...