Oreo Blaubeer Tarte mit Peanutbutter-Jelly Füllung #GlitzerHerzStübchen

Hallo Ihr Süßen,

die InstaBakeLovers gehen in die 2. Runde, eine gemeinsame Aktion von Sarah - das Knusperstübchen, Anett - Herznah und mir. Wir backen virtuell gemeinsam auf Instagram und doch jede in Ihrer eigenen Küche. Nach dem erdbeerigen Pinwheel letzten Monat gab es dieses mal eine No Bake Tarte mit Oreos und Blaubeeren. Bei der aktuellen Hitze war ich auch froh, dass die Zubereitung vom Kühlschrank übernommen werden konnte, gut gekühlt schmeckt die Tarte herrlich frisch und cremig lecker.


Die Grundvoraussetzung war diesmal ein Oreo Boden und eine Füllung mit Blaubeeren. Das Rezept für den Boden haben wir letzte Woche bereits veröffentlicht, so konnten viele von Euch auf Instagram gemeinsam mit uns backen. Es war so toll, dass trotz des Wetters wieder einige mitgemacht und Ihre Kreationen mit uns geteilt haben. Die Creme war dabei jedem freigestellt und somit sind 3 verschiedene Oreo Blaubeer Tartes entstanden. Meine Version war eine Peanutbutter-Jelly Füllung. Wie gern habe ich schon als Kind Toast mit Erdnussbutter und Marmelade gegessen, die Kombination ist einfach unglaublich lecker.


Fluffige Erdnussbuttercreme mit fruchtiger Marmelade in einem knackigen Oreo-Boden mit frischen Blaubeeren und Oreo Stückchen getoppt. Ein Traum. Knusprig-süß-säuerlich-nussig-frisch und cremig. Mein größtes Lob war meine sonst sehr kritische 4 jährige Tochter: Mama, der Kuchen ist am allerleckersten, den möchte ich morgen zum Frühstück essen und dann jeden Tag nochmal. ♥


Und hier seht Ihr die wunderschöne Tarte von Sarah aus dem Knusperstübchen, mit einer Füllung aus Blaubeeren, Joghurt und weißer Schokolade. Das sieht so umwerfend lecker und herrlich erfrischend aus! Sehr gern hätte ich ein Stückchen gekostet...


Und hier die wunderschöne Tarte von Anetts Blog Herznah mit einer Füllung aus dunkler Schokolade, Mascarpone und Blaubeer-Curd. Ein Traum oder? Allein die Farben machen Appetit direkt ein Stückchen zu probieren. 


Es hat auch dieses mal wieder richtig viel Spaß gemacht und war super zu sehen, wie jede aus einem Grundrezept doch 3 ganz unterschiedliche Ergebnisse bekommen hat... macht nächsten Monat gerne mit, wenn es wieder heißt: #InstaBakeLovers - Backen mit dem GlitzerHerzStübchen! 


Hier nun mein Rezept, Zutaten für die Tarte mit Peanutbutter-Jelly Füllung:

Für den Boden:
200 g Oreo Kekse
50 g zimmerwarme Butter
optional 1-2 EL Puderzucker (habe ich weg gelassen)

Für die Füllung:
250 g Magerquark
200 g Sahne
2 TL San Apart (alternativ Sahnesteif)
200 g Frischkäse
2-3 EL Gelierzucker
2-3 EL Erdnussbutter

Für das Jelly:
300 g Blaubeeren
150 g Gelierzucker 1:2

Für die Deko
1 handvoll Blaubeeren
1 handvoll Oreo Kekse

Zubereitung:

Die Oreos fein zerbröseln und mit der Butter und ggf. Puderzucker mischen. Die Masse in eine Tarteform drücken und am Rand hochziehen. Bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank stellen.



Für die Füllung die Sahne mit San Apart steif schlagen, alle anderen Zutaten mischen und die Sahne unterheben.



Die Füllung auf dem Boden verstreichen, kalt stellen.



Für das Jelly aus den Blaubeeren und dem Gelierzucker eine Marmelade kochen und durchsieben. Etwas abkühlen lassen und auf die Erdnussbutter-Masse geben, mit einem Holzstäbchen oder ähnlichem beide Massen marmorieren. Bis zum Verzehr kalt stellen.



Zur Deko ein paar Blaubeeren und zerbröselte Oreos auf der Füllung verteilen.



Genießen!

Kommentare:

  1. Hach liebe Anita, ich finde unser gemeinsames "Backen" ja soooo toll. Und Deine Tarte ist ein Traum, ich fand die Idee ja schon so gut aber Deine Umsetzung ist einfach perfekt. Suer lecker. :)
    Liebste Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, ich fand es auch toll und ich finde alle 3 Ergebnisse super. Es hat so viel Spaß gemacht, ich freu mich schon auf den August.

      Ganz lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  2. Sieht unheimlich lecker aus!!!
    Ich würde es glatt nachmachen wollen, aber sag, wo ist denn in Deinem Rezept die Peanutbutter? ;)
    VlG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, sorry Andrea. Ich hatte 2 x Zucker bei den Zutaten geschrieben... ich habs abgeändert. Danke für den Hinweis, die Erdnussbutter kommt natürlich mit in die Füllung.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  3. Also echt, du hast mir bei Instagram schon das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen und jetzt gibts auch noch das Rezept dazu. Pah, es ist die reinste Qual. Ich sitz hier im Büro, es hat mit Sicherheit an die 30 Grad hier drin und du postest sowas... Tz ;)
    Da wird mir glatt noch wärmer.

    Dennoch danke fürs Rezept. Finde ich bombastisch und werde es ausprobieren! (:

    Sonnige Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah,

      wie schön, dass Dir die Tarte gefällt. :) Ich bin gespannt, wie sie Dir schmeckt. Schick mir doch gerne ein Bild, falls Du sie nachmachst.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  4. Hallo Anita,

    "das sieht so mega lecker aus", wäre noch die Untertreibung des Jahrhunderts. Habe den Verlauf schon bei Instagram verfolgt und bin begeistert!

    Liebe Grüße
    Malene "Tell About It"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Malene,

      vielen Dank für Deine lieben Worte, ich freu mich sehr, dass Sie Dir gefällt. :)

      Ganz lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  5. Die Tarte ist dir super gut gelungen! Ich find die Idee mit der Erdnussbutter und dem Jelly einfach genial und ist auch schon auf meiner To Do Liste :) freue mich schon ganz doll auf unser nächstes Thema <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anett,

      jaaa ich freu mich auch schon sehr. Es hat wieder so viel Spaß gemacht. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...