Quark Tarte mit Pfirsich und Kirschen ★ Gastbeitrag Das Knusperstübchen

Hallo Ihr Süßen,

die liebe Sarah vom Knusperstübchen ist heute mein Gast. Ich liebe Ihren Blog Das Knusperstübchen so sehr, eine wahre Schatzkiste für süße und herzhafte Leckereien. Einiges hab ich schon von Ihr nachgemacht und noch viel mehr steht noch auf meiner Nachmach-Liste, Ihre Rezepte sehen einfach immer so köstlich appetitlich aus. Schaut unbedingt mal bei Ihr vorbei.
**************************************************************************************
Hallo Ihr Lieben,

ich bin Sarah aus dem Knusperstübchen und darf Euch heute hier bei der lieben Anita eines meiner liebsten Tarte-Rezepte verraten. Ganz besonders im Sommer liebe ich Tartes, die ohne viel Backen auskommen. Den Knusperboden kann man ganz in Ruhe am Abend vorher vorbereiten, wenn es etwas kühler ist und die Zeit auch kurz bei heißem Ofen verbracht werden kann. Den Rest erledigt dann (fast ausschließlich) am nächsten Tag oder auch über Nacht der Kühlschrank. So ist es mir am liebsten und auch meine Lieben finden diese Art von Kuchen klasse. Sie sind einfach soooo erfrischend.


Die liebe Anita sieht das ja ganz ähnlich, das weiß ich so genau, weil sie im letzten Jahr das No Bake Blaubeer Törtchen aus dem Knusperstübchen nachgemacht hat und wir gemeinsam mit der lieben Anett auch schon auf Instagram eine No Bake Tarte kreiert haben. Damals mit Blaubeeren aber ich sage Euch auch die Kombination aus Pfirsich-Creme und Sauerkirschen mit weißer Schokolade ist absolut köstlich. Hinzu gesellt sich noch ein Knusperboden aus Vollkornkeksen und schon schwebt Ihr in den sonnigsten Knusperhimmel. Kommt Ihr mit?



Im Knusperstübchen findet Ihr natürlich auch andere Leckereien. Schaut Euch doch am besten jetzt das Rezept an und wenn Ihr dann wollt, kommt gerne noch ein wenig bei mir stöbern. Ich würde mich freuen.


Quark Tarte mit Pfirsich und Kirschen

Einkaufsliste:
Für den Boden:
200g Vollkornbutterkekse
70g Butter
40g Zucker

Die Füllung:
4-5 Pfirsiche
Mark einer Vanilleschote
1 Beutel Agar Agar (Agartine) oder 5 Blatt Gelatine/ 1Pck Pulvergelatine
150g Sahnejoghurt
250g Quark
90g Zucker

Außerdem:
500g Sauerkirschen
200g weiße Schokolade


So wird's gemacht

Für den Boden: Vollkornbutterkekse fein mörsern oder mit der Küchenmaschine zerkleinern, Zucker hinzugeben, gut verrühren. Weiche Butter untergeben, nochmals gut verrühren und die gesamte Masse in eine leicht gefettete Springform geben und alles mit einem Löffel am Boden und etwas am Rand festdrücken. Für ca. 15 Minuten im vorgeizten Ofen bei 180°C.


Für die Creme die Pfirsiche mit dem Zucker aufkochen und anschließend pürieren. Agar Agar (oder Gelatine vorbereiten) unterrühren und aufkochen lassen. Alles etwas abkühlen lassen. Nun den Quark cremig rühren und den Jogurt sowie die Pfirsich-Masse nach und nach untergeben. Masse in die Tarteschale füllen, kühl stellen. Kirschen entkernen und die Hälfte aufkochen, pürieren, durch ein Sieb geben und den Saft erneut erhitzen, die weiße Schokolade hinzugeben und schmelzen, abkühlen lassen. Sauce auf die Tarte geben und mit Kirschen dekorieren.


**************************************************************************************
Liebe Sarah, ich danke Dir ganz herzlich für diese wunderbare Tarte. Du hast recht, ich liebe diese Art von Kuchen sehr und gerne würde ich mal mit Dir gemeinsam ein Stückchen davon genießen. Lieben Dank, dass Du mein Gast warst. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...