Kürbis Knoblauch Risotto - (Produkttest) Lebensbaum Entdecker Küche Mediterran

Hallo Ihr Lieben,

woran erkennt man, dass der Herbst da ist? Es gibt endlich wieder Kürbis! Ich liebe Kürbis. Egal ob als Suppe, gebraten, gekocht, gebacken oder im Salat. Auch als Kuchen ist Kürbis der Hit. Süß oder herzhaft, kaum ein Gemüse ist so wandelbar und lecker.


Diesmal habe ich ein Kürbisrisotto für Euch. Cremig, saftig, schlonzig, wärmend, herbstlich gut. Dazu eine extragroße Portion Parmesan und frische Kräuter. So darf der Herbst beginnen.


Den besonderen Pfiff gibt dem Gericht die Gewürzmischung Valencia von der Firma Lebensbaum. In der Entdecker-Küche gibt es 4 neue Würzmischungen mediterraner Art: Korsika - Toskana - Valencia - Mykonos.

Die Gewürze von Lebensbaum sind alle ohne jegliche Zusatzstoffe oder Aromen. Natur pur, 100 % Bio und zum großen Teil aus Demeter-Zutaten. Das allein finde ich ja schon richtig gut. Was mich noch mehr beeindruckt ist allerdings die Tatsache, dass neben der geschmacklichen Qualität auch auf ökologische und soziale Qualität wert gelegt wird. Das fängt schon bei Kleinigkeiten wie umweltfreundlichem Druck der Broschüren an, über klimafreundliche Produktion und faire Partnerschaften und geht bis zum Schutz vor Kinderarbeit. Ein Thema, das viel zu oft, viel zu sehr vernachlässigt wird.


Valencia ist die perfekte Mischung für Reisgerichte. Sie schmeckt nicht nur toll, der Safran gibt dem Reis auch wunderschöne Farbe.



Zutaten für 3 Portionen:

1 guter Schuss Olivenöl
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 kleiner Kürbis (Hokkaido oder Butternuss passt perfekt)
160 g Risotto-Reis (alternativ Milchreis)
500-550 ml heißes Wasser
3 TL Valencia Gewürzmischung (alternativ Kurkuma, Paprika, Ingwer, Zimt und Safran)
Salz, Pfeffer
40 g Parmesan
Kräuter (Majoran, Oregano)

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Kürbis waschen und putzen. Hokkaido muss nicht geschält werden, alle anderen Sorten schon. Zwiebel und Knoblauch klein würfeln und den Kürbis grob würfeln. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln glasig andünsten. Knoblauch und Kürbis hinzugeben und kurz mitbraten. Den Reis ebenfalls dazugeben und gut verrühren, bei mittlerer Hitze ein paar Minuten mitbraten. Die Gewürzmischung mit dem heißen Wasser verrühren und nach und nach zum Reis geben. Kochzeit ist je nach Reissorte und Konsistenzwunsch etwa 30-35 Minuten.


Zum Schluss den gehobelten Parmesan unterheben und die Kräuter auf dem Risotto verteilen.


In Schälchen füllen. Wenn man mag, noch mit etwas extra Parmesan bestreuen.


Genießen!


Ein ganz liebes Dankeschön geht an die Firma Lebensbaum für die Zusendung des Testpakets. Wie immer gilt auch hier: Meine Empfehlung ist durch die kostenlose Zurverfügungstellung der Produkte nicht beeinflusst worden und entspricht genau meiner Meinung!


Kommentare:

  1. Hallo Anita,
    hab heute Dein Risotto gekocht und fand es seeeeehr lecker. Nutze jetzt die Kürbiszeit und tische jede Woche welchen auf. Hab Dein Rezept allerdings mit Curry gemacht, da ich finde das es super mit Kürbis harmoniert! Tolles Rezept und schön einfach.

    Liebe Grüße, Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandy,

      ach wie toll. Ich freue mich sehr, dass Dir das Risotto geschmeckt hat. :) Die Idee mit Curry hört sich lecker an, das teste ich auch mal.

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...