Baileys-Cheesecake-Creme-Dessert #GlitzerStübchen

Hallo Ihr Süßen,

gestern haben Sarah vom Knusperstübchen und ich wieder auf Instagram gemeinsam gebacken. Unter dem #GlitzerStübchen findet Ihr auf Instagram Bilder zur Entstehung des Desserts von uns und einigen Lesern. Die gemeinsame Aktion mit der lieben Sarah ist immer so schön. Wir planen, schmeißen um und planen neu. Überlegen, was wir machen könnten. Überlegen, was Euch gefallen könnte. Planen, schmeißen wieder um. Manchmal chaotisch und immer so toll. Diesmal sollte es ein Baileys Dessert geben. Der Teig war schon vorgegeben und die Creme konnte jede nach Gusto zubereiten. Ich habe mich für eine No-Bake-Variante entschieden. 


Knuspriger Keksteig mit einem Hauch Baileys-Geschmack, geschichtet mit einer Käsekuchencreme mit Kakao und Baileys-Aroma. Hmmm, ganz einfach gemacht und doch sehr lecker.


Und jetzt seht Euch mal dieses hübsche Dessert von Sarah an, ist das nicht einfach traumhaft!? Ich bin sprachlos... schaut  unbedingt mal bei Ihr vorbei. ♥ Sarah, es war mir wieder eine Ehre mit Dir zu backen.


Vielleicht auch ein schönes Silvester Dessert für Euch? Ich kann ja nicht so viel mit Silvesterpartys anfangen, stehe nicht so sehr auf diese Feiern. Aber ein gemütlicher Abend und ich bin glücklich. Ich wünsche Euch einen schönen Abend, verbringet ihn so, wie Ihr es am liebsten mögt! Kommt gesund ins neue Jahr.

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Teig:

200 g Mehl
50 g Puderzucker
80 g Butter
3 EL Baileys oder alternativ Milch

Für die Creme:

100 ml Sahne
150 g Doppelrahm-Frischkäse
150 g Sahnequark
2-3 EL Puderzucker
einen guten Schuss Baileys oder alternativ Karamell
1 EL Backkakao

Für die Deko nach Belieben Schokostreusel

Zubereitung:

Mehl, Butter, Puderzucker zu einer krümeligen Masse vermengen, Baileys oder Milch hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten.


Den Teig dünn ausrollen und Plätzchen nach Belieben ausstechen, werden nachher zerbröselt. Wer mag sticht noch Figuren für die Deko aus. Ich hatte Sterne, Herzen und Schweinchen.


Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad etwa 15 Minuten hellgoldig backen. Abkühlen lassen.


Für die Creme die Sahne steif schlagen und die restlichen Zutaten bis auf den Kakao unterheben. Die Masse halbieren und unter die Hälfte Kakao rühren.


Die Kekse zerbröseln und abwechselnd mit den Cremes in Gläser schichten.


Um die Kindervariante ohne Alkohol von der Baileys Variante zu unterschieden, hab ich verschiedene Deko genommen. Die mit den Schweinchen war alkoholfrei. Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.


Genießen!

Kommentare:

  1. Dein Dessert sieht unglaublich lecker aus und hört sich auch sehr verführerisch an.
    Das Rezept gebe ich an meine Tochter weiter. Sie zaubert sehr gerne solche Sachen.
    Vielen Dank!
    Alles Gute für das neue Jahr wünscht dir
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,

      vielen Dank, ich freu mich sehr, dass Dir das Rezept gefällt.

      Dir auch alles Gute für 2016.
      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  2. Liebste Anita,
    es war ja wieder so so schön. Ich liebe unsere gemeinsamen Aktionen und besonders mag ich, dass wir eben auch ein klitzekleines bisschen chaotisch dabei sind. :D Wie oft wir im Dezember alles umgeworfen haben, verrückt. :D Aber ich glaube, das Endergebnis gibt uns recht, es war wieder einmal suuuper. :)
    Liebste Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Du Liebe,

      jaaa es geht mir ganz genauso. :) Ich lieb es auch und leichtes Chaos macht es doch erst so schön. ♥

      Ganz lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...