Erdnuss Cakes mit flüssiger Marshmallow Füllung aus dem Buch Lava Cakes

Hallo Ihr Süßen,

nascht Ihr beim backen auch immer so gern vom Kuchenteig? Na?! Ich auf jeden Fall, schon als Kind! Entweder den Rührlöffel abschlecken oder die Schüssel auskratzen. Hmmm, schnell musste ich sein. Bei insgesamt 4 Geschwistern war Kuchenteig immer sehr begehrt! Und jetzt stellt Euch vor, Ihr habt süße kleine Mini-Küchlein mit flüssiger Füllung! Ein Teigparadies ohne Streit um den Rührlöffel. Einfach genüsslich die äußere Schicht durchbrechen und schön läuft Euch köstlicher Teig entgegen. Hier noch gemischt mit geschmolzenen Marshmallows. Ein Traum.


Das Rezept habe ich übrigens aus dem Buch Lava Cakes von Jasmin Schlaich - vom Blog Oh, wie wundervoll. In dem Backbuch findet Ihr lauter Kuchen mit flüssigem Kern. Eingeteilt in 4 Kategorien Frühling, Sommer, Herbst und Winter gibt es die tollsten Varianten. Ob mit Nuss, Marzipan oder fruchtigen Füllungen. Hier findet jeder seine Lieblingssorte. Die Rezepte sind super beschrieben, auch für Backanfänger bestens geeignet. Es gibt 3 verschiedene Schwierigkeitsstufen und zu jedem Rezept ein tolles Bild. Die Lava Cakes sind einfach toll und auch eine leckere Dessertidee. Liebe Jasmin, ich hab mich sehr über die Zusendung gefreut. Herzlichen Dank.


Zutaten für 5-7 kleine Kuchen (bei mir sind es 7 Stück geworden)
90 g zimmerwarme Butter + ggf etwas zum einfetten der Förmchen
60 g Erdnussbutter cremig
100 g Rohrzucker
2 Eier
100 g Weizenmehl Typ 405 oder 550
1 Prise Salz
1 TL (Weinstein-) Backpulver
3 EL Backkakao ungesüßt
2 EL (Mandel-) Milch
7 große oder 28 Mini-Marshmallows

Zubereitung:

 Muffinförmchen fetten, ich habe Silikonförmchen genommen, da fällt der Schritt weg. Die Butter mit der Erdnussbutter schaumig aufschlagen. Den Zucker unterrühren und die Eier einzeln dazugeben und gut verrühren. Den Teig zu 3/4 auf die Förmchen verteilen, die Marshmallows in den Teig drücken und mit dem restlichen Teig bedecken.


Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze etwa 11 Minuten backen. 


Die Küchlein stürzen, je nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und sofort noch warm servieren.


Genießen! 


Kommentare:

  1. Oh sieht das lecker aus! Das weiße Küchlein mit den Blaubeeren aus diesem Buch gefällt mir auch gut.

    Vielen Dank liebe Anita!

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Simone. Ja, das gefällt mir auch! :)

      Liebe Grü0e
      Anita

      Löschen
  2. Oh das sieht seeehhr genial aus :)
    Ich habe einmal Lavakuchen versucht und er war in der Mitte gar nicht mehr flüssig.
    Aber dein Rezept klingt echt sehr gut. Werd ich testen :)

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, bei den Lava Cakes lieber zu kurz backen. Je nach Ofen, braucht man gar nicht so lang. ;)

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen
  3. WOW; du traust dich ja an was heran,
    Lavakuchen hab ich bisher noch nie probiert :-)

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Netzchen. Die Lavakuchen sind wirklich ganz einfach. Man darf sie nur nicht zu lang im Ofen lassen. ;)

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen
  4. Die sehen toll aus :-) wie ist das wenn die Muffins kalt sind? Ist der Kern dann nicht mehr flüssig ?
    LG Anna

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...