Aufs Land mit Söbbeke - Besuch einer Bio-Molkerei

Hallo Ihr Lieben,

letzten Freitag war ich auf dem Land. Die Firma Söbbeke hat ein Blogevent auf dem Gut Wilhelmsdorf veranstaltet. Sehr gern bin ich nach Bielefeld gefahren, um mir eine Bio-Molkerei mal persönlich anzuschauen.



Die Ankunft war gleich sonnig und schön und ich habe mich direkt in die zuckersüßen Kälbchen verguckt.


Nach kurzem Kennenlernen erwartet uns ein liebevolles Picknick. Hübsche Decken und süße Deko unterm Apfelbaum - mitten auf einem Bauernhof. Idyllisch und schön. Lecker war es natürlich auch. Alle Speisen wurden mit Söbbeke Produkten zubereitet. Linsen Salat mit roter Bete oder Kartoffelburger mit Feuerkäse oder süße Pfannkuchen mit Erdbeercreme. Dazu leckerste Limo, Säfte uns Smoothies - natürlich alles in Bioqualität.


Gut gestärkt ging es zu einer Hofführung, die uns im wahrsten Sinne berührt hat. Wir haben im sogenannten "Kreißsaal" angefangen. Dort stehen die Kühe, die bald Ihr Kalb erwarten. Weiter ging es zu den zuckersüßen Kälbchen die übrigens ausschließlich mit Vollmilch gefüttert werden. Dann zu den etwas größeren Kälbern, zu der Melkanlage und zu den Kuhställen für die großen Milchkühe. Alles offen, nichts versteckt. Die Kühe haben Platz, keine engen Boxen. Es ist gestreut und gibt ausreichend Wasser und Futter und viel Auslauf. So wie man es sich vorstellt, nach meinem Verständnis müssten alle Kühe so gehalten werden.


Schlimm für mich ist die Vorstellung, dass es in der konventionellen Haltung anders zugeht. Ich kaufe ja seit Jahren keine Kuhmilch mehr, aber auf Milchprodukte wie Käse etc. möchte ich nicht verzichten. Schön, dass man da mit Söbbeke wenigstens gute Bioland-Qualität bekommt!


Der berührende Moment kam dann aber, als wir mit unserem Rundgang fertig waren und wieder am Kreißsaal ankamen. Denn da könnten wir tatsächlich ein ganz frisch geschlüpftes Kälbchen sehen. So herzig! ♥

Nach dem informativen Rundgang haben wir noch eine kurze Firmenvorstellung von Söbbeke bekommen. Klassische und neue Joghurts und Cremes, besonders begeistert war ich von den Herbstsorten Feige-Buchweizen und Mohn-Vanille. Leider hat unser Edeka diese Sorten noch nicht im Sortiment, aber im Bioladen werde ich hoffentlich fündig. Besonders an den Joghurts hervorzuheben, da ist echte Frucht drin! Nicht nur Bioland Qualität, sondern auch keinerlei Einsatz von Aromen. Also wirklich zu 100% natürliche Zutaten, was will ich mehr?
Dazu gab es noch eine Käseverkostung. Witzig an den Käsesorten ist, jede Sorte ist nach einer Sagenfigur benannt. Man kann kleine passende Geschichten dazu nachlesen und dann in geselliger Runde erzählen. Ein weiteres schönes Detail. Insgesamt bin ich von den Produkten sehr überzeugt.


Bevor der Tag zu Ende ging, haben wir noch eine Präsentation zu Bioland selbst bekommen. Denn Bio ist nicht gleich Bio. Bioland setzt sich nämlich für noch viel mehr ein. Es geht um möglichst kurze Transportwege, vielfältige Landschaftsbilder, Förderung von regionaltypischen Pflanzen und Tieren. Bioland setzt sich für den Natur- und Artenschutz ein, setzt auf transparente Wege und noch viel mehr. Die Sieben Prinzipien könnt Ihr auch hier nachlesen: Klick!


Mit einer prall gefüllten Kühltasche bin ich dann mit vielen wunderschönen Eindrücken wieder heim gefahren.


Wer war noch dabei? (Mädels wir haben das Gruppenfoto vergessen!?!!)

Manuela - Charlottas Küchentisch
Carolin - Frau Herzblut
Julia - Julietta Seasons
Stefanie - KochTrotz
Leila - Münstermama 
Julia - Naschen mit der Erdbeerqueen
Janina - Oh Wunderbar
Judith - Schokohimmel
Vanessa - Watt Gibbet 

Herzlichen Dank an Söbbeke und die Agentur sieben&siebzig für den wunderschönen Tag.

Kommentare:

  1. Das hätte mich ja auch mal so richtig interessant und ist mal etwas Anderes als diese Beautyevents. Ich wäre dort zu gern gewesen, weil ich auch das Thema sehr spannend finde. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anita!
    Ich bin auch schwer in die Kälber verliebt...hach, hätte ich doch nur versucht, eins in mein Auto zu packen ;)
    Und ja - was ist da passiert, dass wir zu keinem Gruppenfoto mehr kamen...schade!
    Lieben Gruß
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anita,
    es war ein so schöner Tag mit euch auf dem Land mit Söbbeke. Und du hast es einfach toll beschrieben und noch einmal aufleben lassen.
    Liebe Grüße
    Charlotta

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Biohöfe sind einfach was schönes. Dank dem Job meiner Mutter durfte ich auch schon öfter auf welchen die Tiere anschauen - und es geht doch nichts über den Anblick von glücklichen, gesunden Kühen und Kälbern, die länger bei Mama blieben dürfen.
    Und wenn eine Bio-Kuh so lebt, dann finde ich es auch okay, ihre Milch zu trinken. Zur Not gibt es also Bio-Milch aus dem Supermarkt, aber noch lieber lasse ich Mama die ganz frisch vom Bauern mitbringen. :) Das schmeckt einfach tausend Mal besser.

    Ich bin aber ganz ehrlich: Selbst wenn ich Joghurt und Milch nur in Bio-Qualität kaufe, bin ich leider total inkonsequent und esse Käse und Quark aus konventioneller Haltung, weil mir alles andere irgendwie zu teuer ist. Daran muss ich dringend arbeiten... auch wenn ich als Studentin wenig Geld habe, bei Lebensmitteln will ich eigentlich nicht sparen.

    Bioland finde ich super! Denn auch bei Gemüse und Obst achte ich ganz gern mal auf das Siegel, weil ich Chemiebelastungen für die Umwelt und Monokulturen nicht gerne unterstütze. Hoffentlich kommt das bald auch bei mehr Menschen an, sodass Bio das neue Standard ist und man gar nichts anderes mehr zu kaufen bekommt!

    Euer Tag klingt echt toll, bei so einer Hof- und Firmenführung wäre ich auch gern mal dabei. Und dein Käsestück und den Becher Naturjoghurt würde ich nur zu gern klauen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ach das klingt ja toll...ich finde auch, dass diese Haltung konsequent überall eingeführt werden sollte...die menschen wollen ja auch nicht zu zwanzigt in einer 15qm Wohnung leben.
    Gut, dass es immer mehr Organisationen gibt, die sich für sowas einsetzen.

    Ganz liebe Grüße
    Elsa :)

    AntwortenLöschen
  6. Das hast du super zusammengefasst! Es war ein richtig schöner Tag mit euch allen <3

    AntwortenLöschen
  7. Die erste Kuh ist so süß :D
    Es war ein toller, interessanter Tag mit allen :) Auf ein baldiges Wiedersehen!

    AntwortenLöschen
  8. Das klingt wirklich spannend und was sind die Kühe und Kälbchen süß *_* Da möchte man sich direkt eins in den Garten stellen :) Da wäre ich gern dabei gewesen!

    Schöner Bericht und tolle Bilder!

    Liebe Grüße,
    Marsha

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...