Blumenkohlpizza Low Carb / LCHF / Keto

Hallo Ihr Lieben,

für den klassichen Pizzaboden aus Mehl gibts ja einige LCHF - Alternativen. Pizza mit Thunfischboden habe ich bereits getestet und nun war die Variante mit Blumenkohl dran. Der Boden ist saftig und soft, am Rand leicht knusprig. Wer also auf die dünnen, krossen Pizzaböden steht, für den wird dieser Boden wohl nichts sein. Ich mag es allerdings schön saftig und auch geschmacklich finde ich den Blumenkohlboden superlecker und auch sehr sättigend.


Belegt habe ich die Pizza mit einer Soße aus Schmand und Gewürzen. Dazu Thunfisch, Kirschtomaten, Paprika, Fetakäse und rote Zwiebeln. Nehmt da einfach ganz nach Belieben Euren Lieblingsbelag.


Zutaten für 2 Pizzen:

500 g Blumenkohl fein gehackt
200 g geriebener Cheddar (oder anderer Käse)
2 Eier
Pizzagewürz (Oregano, Knoblauch, Majoran, Basilikum)
Salz, Pfeffer

Soße:
1/2 Becher Schmand
2 TL Tomatenmark

Belag nach Wahl: Bei mir Feta, Thunfisch, Tomaten, Zwiebeln

Zubereitung:

Den Blumenkohl fein hacken, entweder mit einem Messer oder mit der Küchenmaschine "raspeln". Die Stückchen sind idealerweise etwas größer wie Reiskörner. Den Backofen auf 190 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Den gehackten Blumenkohl auf einem Backblech ausbreiten und etwa 10 Minuten backen, etwas abkühlen lassen. Den Blumenkohl mit Käse, Eiern und Gewürzen mischen und je die Hälfte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit einem Löffel rund verstreichen. Weitere 10 Minuten backen, bis das Ei gestockt ist. Schmand mit Tomatenmark verrühren und auf den Teig geben. Je nach Belieben belegen.


 Weitere 10-15 Minuten backen, bis der Käse goldgelb und alle Zutaten gar sind.



Genießen!

Kommentare:

  1. Ich glaube, dieser Boden wäre nichts für mich. Ich mag es nämlich knusprig und auch die Zubereitung mit mehrmaligem Backen zwischendurch würde mir auf die Nerven gehen... Da denke ich irgendwie auch, dass es Energieverschwendung ist, wenn ich den Ofen so oft auf mache und dann sogar ein paar Minuten nicht nutze...

    Aber lecker sieht es aus... auch wenn ich keinen Fisch esse ;)
    Ich glaube, ich mache mir demnächst einfach noch mal eine ganz normale Pizza, bei mir muss es ja nicht LCHF sein :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tabea,

      so verschieden sind die Geschmäcker. Ich liebe saftigen Boden. ;) Und beim Belag kann jeder das nehmen, was er am liebsten mag. Ob Fisch, Fleisch oder auch vegetarisch. :)

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen
  2. Ich finde, dass das echt sehr gut aussieht. Abr ich bin wirklich eher ein Fan grosser Böden, daher kommt das leider tatsächlich nicht infrage. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, hab ich auch so verstanden. Die krossen Böden sind ja auch toll, wobei ich auch bei klassischer Pizza immer den weichen, dickeren Boden vorziehe. :)

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen
  3. Mir schmeckt das auch, haben da schon einige Varianten durch probiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch noch einige Versionen auf dem Plan. Mal sehen, welche am Ende das Rennen macht. :)

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...