überbackener Fisch mit Couscous

Fisch muss ja auf den Punkt sein, damit er nicht zu trocken wird oder etwa noch roh in der Mitte ist. Gar nicht so einfach, zumindest für mich als Anfängerin... da gibt es aber ein tolles Ofengericht, mit viel Gemüse überbacken, da bleibt der Fisch saftig, auch wenn er etwas länger im Backofen bleibt. :)



Das Rezept geht mit jedem anderen festen, weißen Fisch. Man sollte nur darauf achten, dass er mit dem MSC Siegel ausgezeichnet ist. Dies steht für nachhaltige Fischerei.  Mehr Infos findet Ihr hier: MSC

Zutaten:
  • 4 Fischfilets, ich habe Seelachs genommen
  • 1 Zitrone
  • 8 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Couscous
  • Curry
Zubereitung: 

Die Zitrone ein paar mal auf der Arbeitsplatte "mit Druck" hin und her rollen. Dann den Saft auspressen.
Den Fisch in eine Auflaufform legen. Mit Salz und Zitronensaft würzen. Die Zwiebeln und die Tomaten würfeln und auf den Fisch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln. 

Gemüse und Gewürze auf dem
Fisch verteilen
nach dem Backen entwickelt sich
ein herrliches Aroma


Den Fisch in den 180 Grad heissen Ofen schieben und ca. 40 Minuten überbacken.
Kurz vor Ende der Backzeit den Couscous zubereiten. Dafür wird die doppelte Menge leicht gesalzenes Wasser zum kochen gebracht und der Couscous eingerührt, etwas quellen lassen und mit Curry würzen. Zusammen mit dem Fisch anrichten.

Ach, bei mir auf den Bildern seht Ihr noch einen Rest Selleriekolle auf dem Fisch. Die hatte ich von den Sellerie Pommes noch übrig und hab die so mit verwertet. Man kann auch noch jedes andere Gemüse zufügen: Zucchini, Paprika, Möhren, Fenchel, Aubergine, .... da sind der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt. ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...