Sopaghettikürbis mit Bolognese Low Carb / LCHF (enthält Werbung)

Ihr Lieben,

die Kürbiszeit ist in vollem Gang und ich habe den Spaghettikürbis für mich (wieder-) entdeckt. Vor Jahren hab ich den schonmal getestet und für lecker befunden. Aber mangels Verfügbarkeit wieder vergessen. Dieses Jahr hab ich allerdings meine Liebe dazu entdeckt. So lecker, so vielseitig und super sättigend.

Die Zubereitung erfodert nicht viel Aufwand, nur etwas Zeit, da der Kürbis im Ofen erstmal ca 40-50 Minuten vorgebacken werden muss. Anschließend zerfällt sein Fruchtfleich in Spaghettiähnliche Fäden und kann mit Soße nach Wahl oder auch überbacken in allen möglichen Varianten weiterverarbeitet werden. Der Geschmack erinnert etwas an eine Mischung aus Zucchini und Kartoffel und ist weniger süß als z.B. Hokkaido.

Cookies mit Schokodrops Low Carb / zuckerfrei - aus Holla die Kochfee Adventskalender (enthält Werbung)

Hallo Ihr Süßen,

bald schon startet die Adventszeit und damit auch die Zeit des Plätzchen backens und der Adventskalender. Eine wunderschöne Idee gibt es von Petra Holla die Kochfee - sie hat dieses tolle Weihnachtsbackbuch geschrieben, was gleichzeitig auch ein Adventskalender ist. Ihr findet in dem Low Carb Weihnachtsbackbuch 24 köstliche Rezepte nicht nur für die Weihnachtszeit.

Ein ganz einfaches und sehr leckeres Rezept sind die Cookies mit Schokolade. Der Teig ist super einfach gemacht und die Cookies sind ganz schnell fertig. Perfekt für den Feierabend oder um ganz schnell die Keksdose aufzufüllen.

Rumkugeln wie vom Bäcker Low Carb / zuckerfrei (enthält Werbung)

Hallo Ihr Süßen,

kennt Ihr diese saftigen Rumkugeln die es beim Bäcker gibt? Aus Kuchenresten gemacht und ganz matschig innen und außen mit einer dicken Schokoschicht. Hmmm. Die hab ich als Kind geliebt! Leider sind die natürlich so ganz und gar nicht Low Carb. Aber dann hab ich neulich auf  Instagram bei Lene ein zuckerfreies Rezept für die Leckerchen entdeckt und direkt nachgemacht. Ohhhhhh Himmel - sooo gut. Und das Beste: Ganz einfach gemacht. Ich hab schon 2 Varianten getestet und bin immer wieder begeistert. Köstlich!

Zimtschnecken Brot Low Carb / zuckerfrei (enthält Werbung)

Hallo Ihr Süßen,

Zimt, Zimt, Zimt, es gibt im Herbst / Winter nichs besseres. Und eigentlich auch im Frühling / Sommer. Die meisten wissen ja wie sehr ich Zimt liebe.


Und ganz nebenbei kann ich auch gar nicht oft genug betonen wie gesund zumindest der gute Ceylon Zimt ist! Vor allem in der nasskalten Jahreszeit eine Bombe für Eure Abwehrkräfte und kurbelt auch noch die Fettverbrennung an. Genießen und dabei gutes tun - perfekt oder?

Das Zimtschneckenbrot ist nur leicht süß und schmeckt perfekt mit etwas kühler Butter und je nach Belieben auch mit Marmelade. Ihr könnt das Brot in Scheiben schneiden, einfrieren und bei Bedarf auftoasten. Schmeckt so gut, wenn die Butter dann langsam schmilzt und in das Brot einzieht. Hmmmm.

Kürbis-Cheesecake Muffins zuckerfrei / Low Carb

Hallo Ihr Lieben,

Herbstzeit ist für mich Kürbiszeit. Egal ob herzhaft oder süß. Ich liebe ihn in allen Varianten. Die Kombination aus saftigem Kürbisteig und cremigem Cheesecake ist einfach und so gut. Perfekt nach jedem Herbstspaziergang.


Käse-Lauch-Suppe Low Carb

>enthält Werbung<

Hallo Ihr,

auf Instagram hab ich schon das ein oder andere Mal meine heißgeliebte Käsesuppe gezeigt. Um Kohlenhydrate zu sparen nehme ich Kochkäse statt Schmelzkäse. Der hat nämich nur rund 1,5 g Kohlenhydrate und ist somit viel besser für eine Low Carb Ernährung geeignet. Geschmacklich etwas anders, aber nicht weniger lecker wie ich finde. Gerade an kühleren Tagen oder für Partys so gut.


Kartoffelbrot Low Carb (enthält Werbung)

>enthält Werbung<

Hallo Ihr,

im letzten Rezept hab ich Euch Zwetschgenmus gezeigt. Dazu ist das liebliche Kartoffelbrot eine perfekte Ergänzug. Frisches Brot, am besten noch leicht warm mit Butter und dem süßen Mus. Soooo gut.

Das Brot ist ratz-fatz backbereit. In nur 5 Minuten habt Ihr alles zusammen gerührt und könnt es in den Ofen schieben.


Zwetschgenmus ohne Zucker (enthält Werbung für iPrep&Cook)

Hallo Ihr Lieben,

schon über ein Jahr ist die iPrep&Cook* von Krups regelmäßig im Gebrauch. Der riesige Vorteil ist die Vielfältigkeit. Sie kocht, püriert, hackt, mahlt, knetet und kann Teig gehen lassen, Suppen und Soßen zubereiten und noch viel mehr. Das besondere an der Maschine ist aber definitiv die App-Steuerung. Einfach so bequem und einfach zu handhaben. An der App Rezept aussuchen und Zubereitung auf der Maschine über Bluetooth starten. Hach. Genau richtig für mich.


Perfekt ist sie für die Zubereitung von Marmeladen. Oder auch Pflaumenmus. Ich habe die Pflaumen direkt im Mixtopf aufkochen lassen. Sobald sie anfangen zu zerfallen, kann man sie direkt fein pürieren und hat alles in einem Topf erledigt. Man könnte dort auch weiter einkochen lassen. Aber ich wollte so ein richtig dickes und dunkles Pflaumenmus - das klappt am besten im Ofen. Daher habe ich dann die Masse einfach im Ofen weiter verarbeitet. Natürlich klappt die Zubereitung auch im normalen Topf plus Pürierstab!

Zwetschgenkuchen mit Streuseln zuckerfrei / Low Carb (enthält Werbung)

Hallo Ihr Süßen,

ich wurde mit einem riesigen Korb voll frisch gepflückter Zwetschgen überrascht. Und da diese sehr reif und süß waren, habe ich Marmelade und Mus gekocht und natürlich auch einen Kuchen gebacken.

Der Rührteig ist super saftig und dazu die süß-herben Zwetschgen mit knusprigen Streuseln. Eine perfekte Kombination. Dazu noch ein Hauch Zimt und Sahne - perfekt! :)

 

Schoko-Cheesecake mit Haselnuss-Streuseln zuckerfrei / Low Carb

Hallo Ihr Süßen,

ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht wie viele verschiedene Cheesecake Rezepte ich mittlerweile auf meinem Blog habe. Aber ich liebe, liebe, liebe Cheesecake auch einfach sehr. Und vielen von Euch scheint es ähnlich zu gehen, denn immer wenn ich eine neue Variante zeige interessiert Euch das Rezept brennend. Genauso bei dieser schokoladigen Version. Ich hatte den Cheesecake am Wochenende für meine Einweihung gebacken und unglaubliche viele Rezeptnachfragen bekommen. Die Cheesecakemasse ist mit zuckerfreien Schokodrops durchzogen. Getoppt wird das Ganze mit knuspigen Nussstreuseln. Wer mag gibt Zimt dazu, ein kleiner Herbstvorgeschmack. Wobei, wer mich kennt weiß: Ich liebe Zimt zu jeder Jahreszeit.