süßes Omelette Low Carb / zuckerfrei / LCHF (enthält Werbung)

Hallo Ihr Süßen,

morgens liebe ich ein süßes Frühstück. Gerne ein Mix aus fruchitg, cremig, süß und vor allem sättigend. Gern gesehen sind Pancakes, Waffeln oder auch Muffins. Neu ausprobiert habe ich ein süßes Omelette - ich kannte die Eierspeise bisher nur in der herzhaften Variante. Dabei ist es mit Frischkäse und einem Beerenmix, dazu etwas Nuss- oder Schokocreme eine perfekte Alternative. Schnell gemacht und so lecker. Getoppt wird das ganz mit einer kräftigen Prise Ceylon Zimt - perfekt für die Fettverbrennung und super für Eure Abwehrkräfte.


Russischer Zupfkuchen Low Carb / zuckerfrei (enthält Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

Käsekuchen ist ja zum Glück sehr Low Carb freundlich, einfach ein paar Zutaten austauschen und fertig ist das Kuchenglück. Zur Abwechslung habe ich mal den Boden aus Schokostreuseln gemacht. Streusel im oder auf dem Kuchen finde ich eh total gut und geben dem ganzen eine Mischung verschiedener Konsistenzen. Cremige Füllung, dazu knuspriger Teig und zum sanften Käsekuchen- noch kräftiger Schokogeschmack - super Kombination.


Werbung: Low Carb Knäckebrot - Alles für das Küchenglück von Tchibo

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Tchibo entstanden.

Hallo Ihr Lieben,

bei einer Low Carb - Ernährung ist es ja manchmal nicht ganz einfach. Mal eben zum Bäcker ein Brot oder Brötchen holen ist nicht möglich, daher backe ich selbst und friere es ein. Ihr findet einige Rezepte bereits auf meinem Blog, nur Knäckebrot hatte ich bisher noch nie gebacken. Wenn ich geahnt hätte, wie unglaublich schnell das gemacht und wie unfassbar lecker es ist, hätte ich das schon viel eher in Angriff genommen. Der Teig ist in nicht mal 5 Minuten zusammengerührt und muss nur auf einem Backblech verstrichen werden. Nach knapp einer Stunde Geduld, während das Knäcke im Ofen trocknet und knusprig wird, habt Ihr bereits köstliche 10 Scheiben. Soooo gut. Mein Problem war immer nur, dass die Scheiben nach wenigen Stunden wieder weich werden, einfrieren klappt auch nicht. Hier die Lösung: In der aktuellen Themenwoche "Alles fürs Küchenglück" - von Tchibo gibts eine tolle Frischebox, die hält Euren Knuspergenuss mehrere Tage knackig.


Brokkoli-Currysuppe mit Klößchen (enthält Werbung) Low Carb / LCHF

Hallo Ihr Lieben,

auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole. Ich liebe, liebe, liebe Suppen im Winter. Cremige Brühe, viel gesundes Gemüse und kleine, würzige Klößchen - wärmen Bauch und Seele.

Die Currysuppe habe ich mit Brokkoli gemacht, genauso gut könnt Ihr auch Rosenkohl oder Blumenkohl nehmen. Oder auch mehrere Sorten mischen. Ganz nach Eurem Geschmack!


Die Klösschen werden nicht in der Suppe gegart, sondern separat angebraten. So sind sie schön kross und bekommen ein tolles Aroma, statt grau und wabbelig zu sein. 

Eggnog (Eierpunsch) mit und ohne Alkohol zuckerfrei / Low Carb

Hallo Ihr Süßen,

kennt Ihr Eggnog? Die amerikanische Antwort auf Eierpunsch. Im Gegensatz zum Eierpunsch enthält der Eggnog erstmal keinen Alkohol und wird meist kalt getrunken. Eierpunsch mag ich leider nicht so gern, die Basis auf Weißwein ist mir zu säuerlich und harmoniert nicht so mit den Eiern. Ganz anders beim Eggnog. Auf Basis von Ei und Milch mit einer Sahnehaube und Aromen von Zimt und Vanille - ist er sooo cremig und köstlich und auch für die ganzen Familie geeignet. Die Erwachsenen können sich je nach Bedarf einfach einen Schuss Rum oder Vodka dazu geben, so wie ich ihn am liebsten trinke.

Für uns auch ein perfektes Silvester-Getränk. Ihr könnt es bereits morgens vorbereiten und habt dann abends keine Arbeit.


Bei der Gelegenheit wünsche ich Euch einen wunderbaren "Rutsch" ins neue Jahr. Passt auf Euch auf.

Schokoladenkuchen unglaublich saftig mit Sauerkraut in Low Carb / zuckerfrei (enthält Werbung)

Hallo Ihr Süßen,

ich hoffe, Ihr hattet schöne Feiertage. Ich habe zu Weihnachten einen meiner allerliebsten Schokoladenkuchen gebacken. Der ist so unglaublich saftig, schmeckt innen fast wie eine Mousse und ist sooo cremig. Der Kuchen wurde mir fast immer mit Begeisterung aus der Tortenform gerissen. Und niemand, wirklich niemand schmeckt das Sauerkraut heraus. Aber es sorgt für die unfassbare Konsistenz. Generell macht Gemüse den Kuchenteig schön feucht, lange haltbar und super lecker. Unbedingt ausprobieren!

So schmeckt gesunder Kuchen fast wie eine kleine Sünde! :)


Ich habe endlich eine Low Carb Variante gebacken und sie steht der klassischem in nichts nach. So gut. Hier gehts zur High Carb Version: Klick.

Gemüse Quiche - hier mit Fenchel Low Carb / LCHF / ohne Zucker (enthält Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

die Weihnachtstage nahen mit großen Schritten und ich muss (mal wieder) erstaunt feststellen, wie leicht mir die kohlenhydrat-reduzierte Ernährung doch fällt. Mal abgesehen davon, dass man wunderbar Plätzchen und Kuchen ohne Zucker backen kann, liebe ich Gerichte mit Käse und Ei und viel Gemüse.

Eine herrliche Abwechslung zu den ganzen typischen Wintergerichten ist die Quiche. Ganz einfach und schnell gemacht, variabel mit Gemüse Eurer Wahl. Ich habe mich für Fenchel entschieden, da der super bekömmlich ist und ich den Geschmack sehr mag. Auch wenn Ihr kein Fan von Fencheltee seid, probiert den unbedingt mal. Frischer Fenchel schmeckt so schön mild und hat mit dem "ich bin krank und muss Fencheltee trinken" - Geschmack gar nichts weiter zu tun.


Frühstücksbrei Nussbrei / Low Carb Alternative zu Porridge (enthält Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

hach, was habe ich früher Haferbrei oder Porridge bzw Overnight Oats geliebt. Leider sind Haferflocken nicht Low Carb geeignet. Aber ich habe eine super leckere und super sättigende Alternavite gefunden. Warmer Nussbrei. Getoppt mit Nussmus und zuckerfreie Marmelade ein heimeliges und wohliges Frühstück, dass satt und glücklich macht.

Die Kombination aus Haselnusmus oder Erdnussbutter mit Erdbeermarmelade erinnert geschmacklich auch leicht an ein Peanutbutter-Jelly Sandwich. Sooo gut.

Keksteig Pralinen mit Zimtschnecken Geschmack zuckerfrei / Low Carb #nikokolaus (enthält Werbung)

Hallo Ihr Süßen,

der erste Advent ist da. Zeit, um Plätzchen zu backen und kleine Geschenke zu kaufen oder selbst in der Küche zuzubereiten. Ich liebe ja Geschenke aus der Küche. Erstens: Es steckt Liebe drin. Zweitens: Der Beschenkte bekommt kein "Stehrumchen", das nur einstaubt oder vielleicht auch gar nicht gefällt. Und drittens: Es schmeckt einfach köstlich.


Ich habe mir dieses Jahr überlegt, kleine Keksteig-Kugeln zu verschenken. Ich meine, wer nascht nicht gern vom Keksteig? Wenn ich früher mit meiner Mama gebacken habe, hab ich immer vom Teig genascht. Meist so lange, bis ich gar keine Lust mehr auf die fertigen Kekse hatte. ;) Und zu Nikolaus habe ich immer, auch im Erwachsenenalter, noch ein süßes Körbchen oder Paket mit selbst gemachten Leckereien bekommen. Was würde ich dafür geben, noch einmal so ein Päckchen zu erhalten. Aber ich gebe die Tradition von Herzen gern weiter und backe mit meiner Tochter. Laute Weihnachtsmusik hören, schräg mitsingen und vor allem die ganze Küche auf den Kopf stellen. Es gibt kaum etwas Schöneres.

Zimtsterne Low oder High Carb im Adventskalender Türchen 1 - Blogging under the Mistletoe (enthält Werbung)

Hallo Ihr Süßen,

dieses Jahr habe ich die Ehre, beim Blogger-Adventskalender das erste Türchen zu öffnen. Den Kalender hat die liebe Mareike von Girl on Travel vor einigen Jahren ins Leben gerufen. An 24 Tagen ist ein anderer Blogger für ein Türchen zuständig. Es gibt Rezepte, Gewinnspiele, Dekoideen, Basteltipps und ganz viel mehr. Unbedingt täglich vorbeischauen. Ich bin schon das 4. Mal dabei und es gibt wieder ein Plätzchen-Rezept. Ein Klassiker, der einfach nicht fehlen darf: Zimtsterne! Und da die Zutaten bis auf den Zucker sowieso schon Low Carb sind, lässt sich das Rezept spielend leicht abwandeln.


Wie es die Tradition schon will, gibt es zusätzlich noch ein Teewicht Paket für einen von Euch zu gewinnen. Und zwar ein ganz tolles Set aus der wunderschönen Tasse, einem angebissenen Teller und einem Probenset.

Die Tasse sieht nicht nur ganz zauberhaft aus, sie fasst auch etwa 600 ml, also etwas für absolute Teeliebhaber oder Ihr nutzt sie einfach als Keksschale, Suppenschüssel oder zur Deko. Wie auch immer, ich finde sie jetzt im Winter zauberschön. Dazu gibts den witzigen und originellen Teller mit Biss. Hahaha, wer kennt das nicht? Wenn man etwas besonders köstlich findet, könnte man direkt in den Teller beißen. Und zum Durchprobieren und Teelieblinge entdecken, legen wir noch ein Probierset aus 10x 20g besten Tee dazu.