Möhrenkuchen ohne Zucker - Low Carb (enthält Werbung)

Hey Ihr Süßen,

verrückt, wie die Zeit geht. das erste Quartal ist schon vorbei und Ostern steht vor der Tür – und dazu gehört für mich unbedingt ein Möhrenkuchen. Der Kuchen ist schön saftig mit vielen Nüssen und einem unglaublich leckeren Frosting auf Frischkäsebasis. Das Frosting hab ich als Füllung und Topping verwendet, so kann der Kuchen prima vorberietet werden und bleibt lange frisch und feucht.


Zutaten für eine 18 cm Springform:

Für den Teig:
200 g Möhren (geschält gewogen)
1 TL Zitronensaft
150 g gemahlene Mandeln
3 Eier
5 g Butterkeks Flavor von Bodybuilding Depot (Rabattcode: Glitzer5) oder 50 g Stevia-Erythrit bzw Süssungsmittel nach Wahl
1 TL Ceylon Zimt
1 TL (Weinstein-) Backpulver
1 Prise Salz
90 g weiche Butter

Für das Frosting:
250 g Frischkäse
75 g zimmerwarme Butter
6 g Honig Keks Flavor von Bodybuilding Depot (Rabattcode: Glitzer5) oder 60 g Stevia-Erythrit bzw Süssungsmittel nach Wahl
1 Prise Zimt
optional 25 g Pistazien

Zubereitung: Die Möhren schälen und fein raspeln, 25 g davon mit Zitronensaft beträufeln und zur Seite stellen. Die übrigen Möhren mit den Zutaten für den Teig vermischen. Eine Springform fetten. Teig hinein geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 50 Minuten goldig backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig auskühlen lassen. Den Kuchen aus der Form lösen und mit einem Brotmesser waagerecht halbieren.

Für das Frosting die Butter mit dem Süssungsmittel hell aufschlagen. Frischkäse dazugeben und kurz glatt rühren. Etwas weniger als die Hälfte der Creme als Füllung auf den Boden streichen. Deckel aufsetzen und andrücken. Mit der restlichen Creme den Kuchen rundherum einstreichen. Die Pistazien hacken und mit den zur Seite gestellten Möhrenraspeln auf dem Kuchenrand verteilen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.

Genießen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...