gefüllte Zucchini mit Nudeln und Feta

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte noch so eine richtig dicke Zucchini im Kühlschrank und wußte nicht so recht was ich damit machen sollte. Irgendwie mache ich immer die gleichen Zucchinirezepte. Da kam mir das Rezept, was ich gestern bei der Kuechenchaotin gesehen habe, sehr recht. Und die Zutaten hatte ich auch alle da. Allerdings habe ich das Rezept ganz leicht abgewandelt und statt eines Dips Tomatensoße dazu gemacht.
Gefüllte Zucchini hab es schon mehrfach, allerdings immer nur mit Hackfleisch-Zwiebeln-Reis gefüllt. Diese vegetarische Variante ist so lecker und schmeckt herrlich leicht und frisch, die möchte ich Euch nicht vorenthalten.
Liebe Mia, vielen Dank für das leckere Rezept. Und für alle die die Kuechenchaotin noch nicht kennen, schaut schnell mal bei Ihr vorbei. :) Sooo tolle Rezepte.



Zutaten:
  • 4 kleine Zucchini oder wie bei mir eine Monsterzucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g kleine Nudeln (ich habe Reisnudeln genommen)
  • 150 g Feta
  • Salz, Pfeffer
  • getrockneter oder frischer Thymian und Rosmarin
  • Olivenöl
  • 1 P. passierte Tomaten
  • gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die Nudeln bissfest garen und abtropfen lassen. Die Zucchini längs halbieren und das Innere mit einem Löffel aushöhlen und würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls würfeln. Alles in etwas Olivenöl leicht andünsten.




Mit Salz und Pfeffer, Thymian und Rosmarin kräftig würzen und etwas abkühlen lassen.



Den Feta zerbröseln und mit den gekochten Nudeln unter die abgekühlte Masse rühren.



Die Masse in die ausgehöhlten Zucchini füllen und leicht andrücken



In einer Auflaufform die passierten Tomaten verteilen und noch etwas Wasser (ca. 150 ml) dazu giessen. Ich "wasche" damit immer die Tomatenpackung aus. 



Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20-40 Minuten (je nach Dicke der Zucchini) garen. Sollte der Käse zu dunkel werden, einfach mit etwas Alufolie abdecken.



Mit gehackter Petersilie bestreuen und geniessen.


1 Kommentar:

  1. Das sieht sehr lecker aus. War heute etwas unschlüssig wie viele Zucchini ich für unsere DSA Runde am Donnerstag brauche, jetzt weiß ich was ich damit mache, falls ich eine übrig behalte! Das Rezept hab ich mir jedenfalls dirkt mal ausgedruckt!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...