Herzhafter Brotauflauf

Hallo Ihr Lieben, 

nachdem die letzten Posts alle süß waren, gibt es heute endlich mal wieder etwas herzhaftes. Dieser Brotauflauf ist an ein Rezept von Tim Mälzer angelehnt und eine hervorragende Resteverwertung für altes Brot. Brotreste müssen nicht weggeschmissen werden, egal wie hart oder zäh die schon sind, für diesen Auflauf genau richtig. Es können auch gern verschiedenen Sorten gesammelt werden. Bisher habe ich aus Brotresten immer nur Semmelbrösel gemacht, aber dieser Auflauf schmeckt überraschend lecker und wird ganz bestimmt wieder in meinem Ofen landen.


Zutaten:
  • altbackenes Brot, Brotreste, ca 6-8 Scheiben
  • 5-6 Tomaten
  • 1 Zwiebel (rot oder weiß)
  • 100 ml Gemüsefond
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g würziger Käse (Bergkäse, Parmesan oder ähnliches)
  • etwas Olivenöl
  • frische Kräuter

Zubereitung:

Die Tomaten putzen und in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform dünn mit Öl einreiben und die Tomatenscheiben abwechselnd mit den Brotscheiben einschichten.




Die Zwiebel klein schneiden und mit dem heißen Fond übergiessen, zusätzlich noch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und über die Tomaten und Brotscheiben geben.



Nun den Käse reiben und auf dem Auflauf verteilen.



Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 15 Minuten goldbraun überbacken.



Mit frischen Kräutern garnieren und geniessen.


Ich hoffe Euch gefällt meine Resteverwertung, was macht Ihr denn so mit altem Brot oder Brotresten?

Kommentare:

  1. Sieht super lecker aus! Werde ich wohl auch bald mal ausprobieren, vielleicht am Wochenende. Das könnte sogar dem lieben Herrn Freund schmecken, der ist sonst leider ziemlich wählerisch was Essen angeht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Oh ja probier das mal aus, und berichte doch bitte ob es auch dem Herrn Freund geschmeckt hat. :)

      Löschen
  2. tolle idee. und da ich hier noch altes brot liegen habe, werde ich es gleich morgen ausprobieren. danke für die idee ;-)
    ansonsten mache ich mit dem brot die all-bekannten eierbrote oder hackfleischbrote. die werden einem aus den händen gerissen und frau kommt gar nicht mit dem backen nach <3



    lg tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tina,

      oh ich bin gespannt wie es Dir schmeckt. Das Rezept ist auch wirklich vielseitig und man kann auch gut Gemüse- und Käsereste verwerten.
      Eierbrote gibts hier auch manchmal, am liebsten noch mit ner Scheibe Käse, die so langsam vor sich hin schmilzt. Ja ich gebe es zu, ich liebe warmen Käse... ;)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  3. Du hat doch immer die besten Ideen. Das merk ich mir und wird bald nachgemacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie lieb von Dir Antje! :) Dankeschön. Und ja unbedingt mal nachmachen, so einfach und trotzdem richtig lecker.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  4. Ich habe heute endlich mal Dein Rezept nachgemacht. Hatte Feta und zusätzlich Knoblauchkochschinken, total lecker! Das Essen war nur nicht so fotogen wie Deins, beim nächsten Mal geb ich mir mehr Mühe mit dem Schichten;-)
    LG Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach egal ob fotogen oder nicht, hauptsache es schmeckt! :) Mit Feta hört sich die Kombi auch richtig lecker an.

      Liebe Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...