Laugen-Semmelknödel mit Champignonrahmsoße

Hallo Ihr Lieben,

Knödel sind ja ein echtes Multitalent. Egal ob herzhaft oder süß gefüllt, als Beilage gekocht, aufgeschnitten als Burger, in Scheiben geschnitten und gebraten oder auch überbacken. Diesmal ist der Knödel allerdings keine Beilage sondern der Hauptdarsteller. Ich habe Semmelknödel gemacht und damit sie besonders würzig schmecken ist der Teig zur Hälfte aus Laugengebäck gemacht. Das schmeckt nicht nur besonders fein, sondern gibt auch eine schöne Konsistenz. Dazu eine handvoll Kräuter und eine cremige Pilzsoße. Für mich das perfekte vegetarische Winterfutter.




Zutaten für 6 Knödel:

2 Brezen (möglichst vom Vortag)
3 Brötchen (möglichst vom Vortag)
1 kleine Zwiebel
1/2 Bund Petersilie
20 g Butter
125 ml Milch
2 Eier
Salz, Pfeffer

Für die Soße:

500 g Champignons oder andere Pilze nach Wahl
1 EL Butter
1 EL Mehl
250 ml Milch
100 ml Sahne
ein Bund Frühlingszwiebeln 

Zubereitung:

Die Brötchen und die Brezen nicht zu fein zerpflücken und in eine große Schüssel geben.



Die Zwiebel fein würzfeln und die Petersilie hacken. In einer Pfanne beides mit Butter andünsten, die Milch dazugeben mit warm werden lassen. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen und mit den Eiern in die Schüssel geben.



Die Masse gut verkneten und mit feuchten Händen zu Knödeln formen.



Die Knödel entweder in einen Dampfgarer legen und 20 Minuten garen lassen oder in reichlich aufgekochtes  Salzwasser geben. Die Temperatur runter schalten, das Wasser soll nicht mehr kochen. Die Knödel in dem heißen Wasser etwa 15 Minuten gar ziehen lassen.



Für die Soße die Pilze putzen und klein schneiden. Butter in der Pfanne zerlassen, Pilze dazugeben und anschwitzen. Mit Mehl bestäuben und die Milch nach und nach dazugeben, dabei immer fleißig rühren. Langsam aufkochen lassen. Sahne dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden und dazugeben.



Genießen!

Kommentare:

  1. Super lecker sieht das aus. Und klingt auch so. :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Lecker - Semmelknödel mit Rahmschwammerl gibt es bei uns auch immer wieder mal. Viele Grüße, Jassy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich könnte das auch immer wieder kochen. So lecker.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  3. Das sehe ich jetzt erst, war mir total entfallen,das genau dieses Rezept auf meiner "testemich" Liste steht. Und da war es plötzlich letzte Woche in der Box https://www.hellofresh.de/recipe/week/previous/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Cappu,

      ach was für ein witziger Zufall! :)

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...