Avocado mit Ei als Frühstücksalternative

Hallo Ihr Lieben,

was esst Ihr denn so zum Frühstück? Brötchen, Müsli oder doch ne Butterstulle? Oft hat man ja eingeschlichene Langeweile auf dem Teller. Hier gibt es an 5 von 7 Tagen Haferflocken, mal über Nacht eingeweicht, mal frisch aufgekocht, kalt oder warm, immer ne Ladung Obst dazu. Mal gebacken, mal als Mug Cake oder auch in Frühstückswaffeln. Ich liebe Haferflocken und sie halten auch recht lange satt. An freien Tagen und am Wochenende darfs dann gern mal etwas ganz anderes sein. Frische Brötchen, Pancakes, gebratene Eier oder frisches Toast. Ideen gibt es unzählige... und damit sich erst gar keine Langeweile einschleicht teste ich auch gerne neue Frühstücksgerichte.

Auf Instagram ist mir in den letzen Monaten immer mal wieder eine gebackene Avocado mit Ei aufgefallen. Avocado liebe ich ja, aber gebacken konnte ich mir diese überhaupt nicht vorstellen, also hab ich es ausprobiert und finde es sehr lecker. Die Konsistenz bleibt fast gleich, der Geschmack ändert sich aber. Das Fruchtfleisch wird etwas herber und sehr cremig. Lecker finde ich die Kombination mit dem Ei und knusprigem Speck. Allerdings finde ich kalte Avocado einfach noch besser, dennoch ist es eine tolle Abwechslung auf dem Frühstückstisch, die schnell und einfach gemacht ist.


Noch mehr leckere Frühstücksideen findet Ihr übrigens bei Sarah von das Knusperstübchen. Sie hat im Februar den Breakfastival Friday ausgerufen und stellt jeden Freitag leckere Frühstückskreationen vor. Diesen Freitag findet Ihr leckerste Pancakes in 3 Variationen auf Ihrer Seite.

Zutaten für 1 Person:

1 reife Avocado
2 kleine Eier (Größe S)
25 g magere Speckwürfel
2-3 Tomaten
1 Frühlingszwiebel
etwas Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Avocado abwaschen, halbieren und den Kern entfernen. Die Schnittflächen mit Salz und Pfeffer bestreuen. Etwas Alufolie knüddeln und je eine Häflte in die Folie legen, so dass sie nicht kippen kann.



Wenn nötig das Loch in der Avocado etwas vergrößern. Ich habe das nicht gemacht und das Ei ist etwas übergelaufen. Beim nächsten Mal bin ich schlauer... Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und je nach Härtegrad etwa 10-15 backen.


Während die Avocado im Backofen ist die Speckwürfel ohne weitere Zugabe in einer beschichteten Pfanne knusprig anbraten.



Die Avocado aus dem Ofen nehmen und die Alufolie entfernen.



Je nach Belieben die Avocado auf  den Tellern mit Tomaten und Frühlingszwiebeln servieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen und mit den Speckwürfeln bestreuen,



Genießen! 

Kommentare:

  1. Genau wegen solchen Ideen liebe ich deinen Blog einfach! Wäre nie auf so eine geniale Idee gekommen. Liebste Grüße von Cécile

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Cécile,

      vielen Dank für Deine lieben Worte, allerdings war es gar nicht meine Idee. Ganz ehrlich wäre ich auf diese Kombi von allein auch nicht gekommen. Da wurde ich komplett von Instagram inspiriert...

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
    2. Macht nichts :) es gibt genug genial kreative, leckere Rezepte von dir. Und du bist ja so sympatisch ehrlich,steht ja auch schon im Post, dass die Inspiration von anderswo war.
      Trotzdem -LOB :)
      LG

      Löschen
  2. Ja wirklich, Deine Ideen sind genial, ich freu mich über jeden neuen Beitrag von Dir!

    LG Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Antje. :) Das freut mich so... und ich freue mich über jeden neuen Kommentar von Dir. ♥

      Liebste Grüße
      Anita

      Löschen
  3. Guten Morgen, tolle Idee! Da ich Avocado sehr mag, wäre das auch was für mich. Bei Haferflocken bin ich immer skeptisch, aber so wie Du Deine Mahlzeiten beschreibst, klingt es auf jeden Fall sehr lecker. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jana,

      bei Haferflocken kommt es auf die Zubereitung an. Einfach so als Müslizutat finde ich sie auch langweilig. Aber gebacken oder als gesundes Törtchen sind sie so lecker und vor allem so schön vielseitig. :)

      Dir auch ein schönes Wochenende.
      Lieben Gruß
      Anita ★

      Löschen
  4. wow, danke für die inspiration! geniale idee... wäre ich nie drauf gekommen ;)
    wollte mich auch noch für deine lieben kommentare bedanken, freue mich da immer sehr drüber!!!
    liebste grüße an dich :)
    maze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern. ★ Ich freu mich auch immer über Kommentare, sie erwecken einen Blog erst zum Leben. :)

      Lieben Gruß
      Anita.

      Löschen
  5. Hmmmhh! Das sieht ja wirklich lecker aus...! Avocado esse ich generell sehr gerne. Schöner Post! Liebe Grüße von Linda
    lindthings.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Linda,

      freue mich, dass es Dir gefällt!

      Vielen Dank und viele Grüße
      Anita ★

      Löschen
  6. Hoert sich super an.
    Kann man die schale nun mit essen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann sie wohl mitessen, hab ich aber persönlich noch nie gemacht. ;)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...