Apfelkaramell aus Mara´s Sweet Goodies - Backbuch Rezension

Hallo Ihr Süßen,

die bezaubernde Mara von Life Is Full Of Goodies hat ein Buch veröffentlicht. Ein eigenes Buch - ein Traum wird wahr. Ich kenne kaum einen Foodblogger, der nicht davon träumt, seine eigenen Rezepte gedruckt und gebunden in den Händen zu halten. Von Mara hab ich Euch ja schon öfter mal erzählt und das ein oder andere nachgebacken und war jedes Mal begeistert. Die Rezepte stimmen einfach, sind gut umzusetzen und sehr lecker.



Zu dem Buch-Veröffentlichungstermin gab Mara eine Buchparty, leider war ich verhindert, habe aber ein Rezensionsexemplar bekommen, wovon ich Euch natürlich gern berichte. Ganz lieben Dank an Mara und den Hoffman Verlag.

Das Buch ist wunderbar anzuschauen, die Bilder sind alle durchweg so ansprechend, dass ich am liebsten alles nachbacken möchte! Was mir aber besonders gefällt, sind die Texte von Mara, Geschichten über sich, über Ihr Hobby, übers backen. Wieso man eigentlich noch das x-te Koch- oder Backbuch haben muss. Sehr flüssig, interessant und witzig geschrieben. Ich musste oft und herzlich schmunzeln und habe mich das ein oder andere Mal wieder erkannt.



Zum Start habe ich mich am Apfelkaramell versucht. Also ich liebe Äpfel und Karamell ist auch toll, die Kombi kannte ich noch gar nicht und daher hab ich es direkt mal getestet. Ausserdem benötigt man das Apfelkaramell für ein Backwerk, welches ich ganz bald noch testen möchte. Allerdings ist die süße Soße allein schon ein Traum und verfeinert auch Brötchen, Joghurt, Quark oder Eis. Ein tolles Topping, hier wird aus einem einfachen Quark mit Obst und Weetabix ein extra leckeres Frühstück.





Leider hatte ich mich bei der Butter vergriffen, ich hatte noch französische Butter mit Meersalzkristallen und erst beim probieren ist mir die Salznote aufgefallen, ein Blick auf die Verpackung: Ups, die Butter wollte ich eigentlich nicht nehmen, aber es hat dem Karamell in keinster Weise geschadet. Wer die Kombination süß und salzig mag, kann also gern noch eine Prise Salz zum Karamell geben. ;)

Bevor ich Euch das Rezept verrate, zeig ich Euch noch meine Highlights aus Mara´s Sweet Goodies, die ich auch ganz bald noch machen möchte!





Sieht das nicht alles einfach fantastisch aus? Und hier noch die Leckerei die ich mit dem Apfelkaramell machen möchte. Ich freu mich schon drauf...



Hier nun aber erstmal das Rezept für die geniale Soße:

Zutaten:

500 ml naturtrüber Apfelsaft (Direktsaft)
200 g Rohrohrzucker
60 g Butter (evtl. eine Prise Salz)
1 TL Vanille (Mark einer halben Vanilleschote)
1/2 TL Zimt
180 ml Sahne

Zubereitung:

Den Apfelsaft in einen Topf geben und etwa 20 Minuten einköcheln lassen.



(Gesalzene) Butter, Zucker, Vanille und Zimt dazugeben und gut verrühren.



Die Sahne ebenfalls dazu geben und weiter einköcheln lassen.



Bei mir hat es etwa 20 Minuten gedauert, bis ich die gewünschte Konsistzen hatte. Unbedingt beachten: das Karamell wird noch um einiges fester, wenn es ganz abgekühlt ist.



In eine saubere Flasche oder ein Glas füllen und fest verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Sollte das Apfelkaramell zu fest werden und nicht mehr fließen wollen, einfach etwas erwärmen, dann wird es wieder flüssiger.



Genießen!


Kommentare:

  1. Mhhhh, wie lecker. Das Buch habe ich schon auf einigen Blogs und Instagram gesehen und freue mich schon, wenn ich es im Buchladen mal durchblättern kann :)
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das lohnt sich auf jeden Fall. Ich hab daraus auch noch ganz viel auf meiner Backliste. Ich hatte selten ein Buch, wo ich nahezu alles toll finde. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  2. Mhmmm lecker hört sich das an. Gleich mal abgeschrieben. Wird demnächst nachgekocht. Wieviel ist das dann am Ende?

    Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ist es auch. Das wird ungefähr ein halber Liter. ;)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  3. Uih, da ist man mal eine Weile nicht online und schwups hätte ich fast Dein neues tolles Blogdesign verpasst! Ganz toll geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anja, Dir ist es aufgefallen! :) Ganz lieben Dank, ich freu mich, dass es Dir gefällt.

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  4. Wie lange hält sich das Apfelkaramell denn?
    Möchte es gerne zu Weihnachten verschenken :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich orientiere mich bei der Haltbarkeit immer an den Haltbarkeitsdaten der Zutaten. Die Butter ist in dem Fall der ausschlaggebende Punkt. Allgemein würde ich sagen, so gute 2-3 Wochen im Kühlschrank.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...