Hefezopf pikant mit 3erlei Füllung Feta-Kräuter*Olive*Tomate-Basilikum

Hallo Ihr Lieben,

das Essen im Kindergarten ist ja meist öööhm sagen wir mal - einfach gehalten, sodass es möglichst allen Kindern schmeckt. Die üblichen Gerichte wie Nudeln mit Tomatensoße, Milchreis oder Hühnchen mit Reis sind so typische Beispiele bei uns. Und die wiederholen sich oft im 2-Wochen-Rhythmus. Ist ja auch nicht schlimm, aber die Geschmäcker der Kinder werden auch nicht gefordert oder gefächert. Ich bin aber auch verwöhnt, in der Krippe zuvor hatten wir eine türkische Köchin. Sie hat den Mix aus deutscher und orientalischer Küche perfekt hinbekommen. Couscoussalat, Maisauflauf oder herzhafter Fetakuchen. Orientalische Küche kindgerecht und doch mit vielen verschiedenen Aromen. Es gab Oliven, Knoblauch, etwas pikantere Gewürze. Und in der Gruppe essen die Kinder das und haben angefangen Ihre Geschmäcker auf ungewohnte Gerichte auszudehnen. Das war echt klasse! Natürlich hat sie auch mal Milchreis gekocht, aber das war eher die Ausnahme.


Bei Sommerfesten durften dann auch die Eltern von dem leckeren Essen profitieren und da hab ich auch zuerst diesen herzhaften Hefezopf probiert. So einen samtigen und zarten Hefeteig hab ich selten gegessen. Und dann richtig würzig mit 3erlei Füllungen. Feta, Tomate und Olive, hmmm. Perfekt als Salatbeilage oder auch einfach so. Die Füllungen könnt Ihr natürlich ganz nach Euren Wünschen anpassen.



Zutaten für 1 Hefezopf:

Für den Teig:
430 g Weizenmehl Typ 550
30 g zimmerwarme Butter
1 Ei
100 ml Wasser
100 ml Sahne
1/2 Würfel frische Hefe
1 TL Zucker
1 TL Salz

Für die Füllungen
1 - 100 g Feta + Kräuter (Petersilie, Oregano, Thymian)
2 - ca. 10 schwarze Oliven
3 - 1 EL Tomatenmark + 1 EL gehackte Nüsse (Pinienkerne) + Basilikum

Ausserdem:
1 EL Sahne
1 EL Sesam und / oder 1 EL Schwarzkümmel

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und einige Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig abdecken und etwa 40 Minuten gehen lassen. Das Volumen hat sich etwa verdoppelt.
Für die Füllungen einmal den Feta zerbröseln und mit den Kräutern mischen. Die Oliven ggf. vom Stein befreien und hacken. Tomatenmark mit den gehackten Nüssen und dem Basilikum verrühren.
Wenn der Teig aufgegangen ist, dritteln und jeweils mit der Füllung verkneten. Sollte der Teig zu sehr kleben, einfach etwas Mehl hinzugeben. Bei der roten Masse habe ich etwa 2 EL Mehl zusätzlich gebraucht.
Die Teigstücke dann etwa gleich lang zu Rollen formen. An einem Ende fest zusammendrücken und locker zu einem Zopf flechten. Die Enden wieder zusammendrücken.


Den Zopf mit wenig Mehl bestäuben und mit einem sauberen Tuch abdecken. Nochmal etwa 20 Minuten gehen lassen.


Den Teig mit einem EL Sahne bestreichen und mit Sesam und/oder Schwarzkümmel bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze etwa 20-25 Minuten hellgoldig backen.


Genießen!

Kommentare:

  1. Wow - sieht dieser Zopf genial aus! Der muss direkt demnächst ausprobiert werden. Vielen Dank für dieses tolle Rezept und diese wunderbare Idee.

    Knitgudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ich freu mich sehr, dass es Dir gefällt. :)

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  2. Der Zopf sieht klasse aus!
    Und ich kann dir nur zustimmen: Gerade Kinder sollten eigentlich daran gewöhnt werden, immer wieder Neues zu probieren, damit sie ihren Horizont erweitern können. Und Abwechslung ist ja auch was schönes - Toll ist es sicher auch, wenn das Kind dann irgendwann zu Hause vom Mittagessen im Kindergarten / der Schule erzählt und dabei die Mama zu einem neuen Rezept inspirieren.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, da hast Du recht. Je vielfältiger, je besser. :)

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  3. Wenn ich nur mal die Zeit hätte und könnte JEDES deiner Rezepte nachmachen aber ich komme nicht hinter her. :D Abgespeichert wird es dennoch. :D

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, das kenne ich. Ich würde auch gern noch sooo viel ausprobieren. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen
  4. Das klingt wahnsinnig lecker ! Ich liebe "teigige" Sachen, und probiere sehr gerne neues aus :)
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von LieblingsLife

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hah, ich liebe teigige Sachen auch. ;)

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen
  5. Oh, das hört sich so lecker an. Muss ich auch unbedingt ausprobieren. Ich merke mir das Rezept und es wird bestimmt nachgebacken.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie schön. Ich freu mich sehr, dass Dir der Hefezopf gefällt. :)

      Lieben Gruß
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...