Hähnchen mit Rahmchampignons und die Würzmischung "Guten Appetit" gratis für Euch (enthält Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

so oft sind es die einfachen Gerichte, die mein Herz oder besser gesagt meinen Mund erobern. ;) 3 Hauptzutaten und fertig. Hähnchenbrut innen saftig und außen schön knusprig gebraten. Ich nehme Kokosöl, das gibt ein besonderes Aroma. Butterschmalz oder Rapsöl geht natürlich genauso gut. Dazu gibt es gebratene Champignons in Sahnesoße. Schnell gemacht und sättigt für Stunden.


Einen besonderen Pfiff gibt diesem Gericht die Gewürzmischung "Paleo Guten Appetit" von Just Spices. Ich liebe dieses Gewürz, es ist ein absolutes Würztalent für fast alle herzhaften Gerichte. Enthalten ist Meersalz, Schnittlauch, Knoblauchflocken, Rosmarin, Ingwer, Basilikum, Salbei, Oregano, Zimt. Die perfekte Mischung. Gerade dieser Hauch Zimt - kaum wahrnehmbar und doch gibt er ein super Aroma. 

Falls Ihr auch bei Just Spices bestellen möchtet. Mit dem Gutscheincode "justanita" bekommt Ihr das Gewürz "Paleo Guten Appetit" in der Originalgröße gratis dazu.* 
Achtung: Mindestbestellwert 20 Euro
(*Affiliate Code)

Jetzt aber zum Rezept. 

Zutaten pro Person:

1-2 Hähnchenschnitzel (Hähnchenbrust oder anders, was Ihr am liebsten mögt.
300 g Champignons (braun oder weiß)
100 ml Bio-Sahne (ohne Carageen) 
etwas Kokosöl zum braten
Kräuter nach Belieben (hier: Petersilie, Schnittlauch und Kresse)
Gewürzmischung "Paleo Guten Appetit" (alternativ Gewürze nach Belieben wie Salz, Pfeffer, Knoblauch, Rosmarin, Oregano und ein Hauch Zimt)

Zubereitung:

Kokosöl in einer Pfanne heiß werden lassen. Die Hähnchenschnitzel rundherum kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warmhalten. Die Pilze abbürsten und in Scheiben schneiden. Pilze in die Pfanne geben und unter gelegentlichem Wenden kräftig anbraten. Mit Sahne ablöschen und kurz einköcheln lassen. Mit gehackten Kräutern und Gewürzen abschmecken. Mit dem Hähnchen servieren. Genießen!

Kommentare:

  1. Waaaaah lecker, sowas esse ich mega gern. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Würd ich auch sofort essen, ich würde mir wohl aber noch paar Spätzle oder paar Nudeln dazu kochen :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...