Eiskonfekt Torte mit Erdbeeren zuckerfrei / Low Carb / LCHF / Keto

Ihr Süßen,


Bevor die Erdbeer-Saison schon fast zu Ende ist, noch schnell ein Knaller-Törtchen für Euch! Mögt Ihr Eiskonfekt? Ich liebe dieses kühle, schokoladie Gefühl im Mund. Supersaftige Schokoböden, dazu eine Frischkäsecreme und leckere Beeren mit Schokoguss.

Falls Ihr keine Erdbeeren mehr bekommt, könnt Ihr natürlich auch nur Blaubeeren oder auch Johannisbeeren nehmen, ganz wie Ihr am liebsten mögt.


Für den Boden:

75 g Zartbitterschokolade 90%
50 g Kokosöl
2 kleine Eier (oder 1 großes und 1 Eigelb)
2 EL Mandelmus
50 g Erythrit oder anderes Süßungsmittel (ich nehme gern Erythrit und Xylit gemischt)
25 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
1 Prise Vanille

Für die Creme:

150 g Frischkäse Doppelrahmstufe
125 g Speisequark
1 Prise Guarkernmehl (optional-sorgt für bessere Bindung und Stabilität)
2 EL Erythrit oder anderes Süßungsmittel (ich nehme gern Erythrit und Xylit gemischt)
1 Prise Vanille

Außerdem:

300 g Beeren nach Wahl (hier Erdbeeren und Blaubeeren)
60 g Zartbitterschokolade 90%
30 g Kokosöl

Zubereitung:

Für den Boden die Schokolade mit Kokosöl in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen und abkühlen lassen. Die Eier etwa 3 Minuten hell und schaumig aufschlagen. Mandelmus, Süßungsmittel, gemahlene Mandeln, Salz und Vanille zur Schoko-Kokosölmasse geben und mischen. Eier behutsam unterheben. Den Teig in eine gefettete Backform mit 18 cm Durchmesser geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft etwa 12-14 Minuten backen. Der Kuchen bleibt schön weich und saftig. Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

Für die Creme alle Zutaten glatt rühren und locker auf dem abgekühlten Boden verteilen. Die Beeren putzen und auf die Creme geben. Die Zartbitterschokolade mit dem Kokosöl schmelzen, ewas abkühlen lassen und auf die Beeren träufeln.

Genießen!


Kommentare:

  1. Eiskonfekt gehört zu meinen liebsten Kindheitserinnerungen. Klar, dass diese Torte gleich meine Aufmerksamkeit erregt hat. Und ich muss schon sagen :HAMMER! Die wird getestet!

    AntwortenLöschen
  2. Boah,

    die muß ich probieren. Die sieht echt klasse aus und hört sich himmlisch an. Danke fürs Rezept!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...