Flammkuchen mit Mangold und dreierlei Käse

Ich hatte noch Mangold im Kühlschrank und so gar keine Idee was ich damit kochen könnte. Also mal kurz gucken was noch so im Kühlschrank zu finden ist... einen Rest Fetakäse ok und noch etwas geriebenen Emmentaler und äh Frischkäse. Daraus wurde dann dies hier:


Zutaten:

  • 1 Flammkuchenteig (aus dem Kühlregal oder selbst gemacht)
  • 400 g Mangold
  • 100 g Fetakäse
  • 50 g Emmentaler
  • 100 g Frischkäse
  • einen Schuss Sahne
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:

Den Mangold waschen, in Streifen schneiden und in kochendem Salzwasser ca 3 Minuten kochen, gut abtropfen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Flammkuchenteig ausrollen und am Rand einschlagen. Den Frischkäse mit einem Schuss Sahne, Milch oder Wasser glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Teig damit bestreichen, etwa die Hälfte davon als Rest zur Seite stellen.



Den abgetropften Mangold darauf verteilen.



Den Fetakäse grob zerbröseln und auf den Mangold streuen, den restlichen Frischkäsemix ebenfalls auf dem Mangold verteilen.



Nun den geriebenen Emmentaler gleichmäßig auf den Flammkuchen streuen.



Nun den Flammkuchen in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 Grad Ober und Unterhitze ca. 20 Minuten backen, bis der Käse zerlaufen ist und eine goldbraune knusprige Kruste gebildet hat.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...