Fenchel Tarte

Diesmal hatte ich wieder Fenchel in meiner Gemüsekiste, so ganz hab ich mich mit dem Gemüse noch nicht angefreundet obwohl mir die bisher zubereiteten Gerichte immer geschmeckt haben. Trotzdem war ich froh, dass auf dem Rezeptzettel ein Zubereitungsvorschlag dabei war.

Diese Tarte ist schön würzig durch gewürfelten Speck oder Schinken und schmeckt ganz toll saftig. Dazu passt ein frischer grüner Salat.

Wenns schnell gehen soll, kann statt Mürbeteig auch ein Flammkuchenteig genommen werden. Ich finde den echt super, nicht so fettig wie Mürbe- oder Blätterteig, backt schnell und wird schön knusprig am Rand.



Zutaten:

  • 1 Mürbeteig oder Flammkuchenteig
  • 2 Fenchelknollen
  • 2 Eier
  • 100 g Frischkäse
  • 75 g magerer Speck oder Schinken gewürfelt
  • 50 g würziger Käse (z.B.Bergkäse)

Zubereitung:

Den Fenchel waschen und in feine Scheiben schneiden.



Eine Tarteform mit Backpapier auslegen und den Teig darin andrücken. Den Fenchel auf dem Teig verteilen. Den Frischkäse und die Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Über den Fenchel giessen. Den Speck darauf verteilen.



Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca 15 Minuten backen. Dann den Käse darauf verteilen und weitere 10-15 Minuten goldbraun überbacken.



Dazu paßt ein grüner gemischter Salat.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...