Krautfleckerl

Hallo Ihr,

das Buch Greenbox von Tim Mälzer möchte ich mir unbedingt noch zulegen, hier hab ich mal ein Rezept daraus gekocht. Die Krautfleckerl sind sehr lecker, ungewöhnlich Kohl mit Nudeln, kannte ich noch nicht. Meist isst man den ja eher mit Reis, gefüllt oder mit Kartoffeln oder als Suppe. Aber diese Kombi ist einfach super. Ich hab es als vegetarische Variante  gemacht, ich weiss jetzt nicht wie es in dem Greenbox Buch ist, aber irgendwann finde ich es raus... ;)


Zutaten:
  • 1 kleiner Spitzkohl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kümmel (wer mag)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL Zucker
  • Pfeffer, Salz
  • 200 g Fleckerln - Nudeln (gibt es von z. B. von Byodo) oder Lasagneblätter
  • 100 g Bergkäse
  • etwas Kürbiskernöl

Zubereitung:

Den Spitzkohl putzen und würfeln.



Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und ebenfalls würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Paprikapulver und Zucker dazu geben, verrühren und kurz mitbraten.



Den kleingeschnittenen Kohl untermischen, pfeffern, salzen und ein paar Minuten bei starker Hitze braten.



In der Zwischenzeit die Nudeln kochen, oder die Lasagneblätter grob zerbrechen und in kochendem Salzwasser unter Rühren gar kochen. Anschliessend abgießen und abtropfen lassen und mit dem Kohl vermischen. Wer mag gibt Kümmel dazu, ich mag es und es ist auch gut für die Verdauung. ;)



Den Käse klein schneiden und in der Kohlpfanne schmelzen lassen.



Auf Tellern anrichten.



Nach Geschmack mit etwas Kürbiskernöl beträufeln.









Kommentare:

  1. ein kleiner tip von einer österreicherin (da werden krautfleckerl ja sehr gern gegessen), je brauner das kraut wird beim braten, umso besser schmecken die fleckerl dann :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für den Tip, ich werd es beim nächsten Mal testen.

      Viele Grüße
      Anita

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...