Regenbogen Cupcakes - mein Zeichen der Toleranz #Mundpropaganda

Hallo Ihr Süßen,

heute mal ein etwas anderes Thema... Homosexualität und die #Mundpropaganda von GQ. Der Kuchenbäcker hat andere Blogger zum mitmachen aufgerufen. Zu einer Kampagne für die Liebe und gegen Homophobie. Was in Deutschland ganz normal ist, oder zumindest normal sein sollte, ist in anderen Länder leider viel mehr als nur davon entfernt.

Schwulenhass ist in einigen Ländern immer noch ein großes Thema, da werden Männer geschlagen, gequält und misshandelt, weil sie Männer lieben! Das macht mich wütend, das macht mich traurig. Und deshalb möchte auch ich mitmachen und ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen setzen mit einem Kussfoto und zwar nicht irgendeinem, sondern einem gleichgeschlechtlichem! Denn mir ist egal, wer wen küsst! Solange Ihr Euch dabei wohl fühl und niemand verletzt wird... denn die Liebe muss geschützt werden. Liebe ist vielfältig und voller Hoffnung, Liebe ist schön und muss toleriert werden.

Natürlich habe ich auch etwas für Euch gebacken, und was liegt da näher als ein Regenbogen?! Steht doch der Regenbogen für die Vielfältigkeit in der Liebe.  Hier für Euch kleine Regenbogen-Cupcakes für die Liebe!



Als Kussmodel hat sich Nicole  (rechts im Bild), im Blog auch als Frau Pennerin bekannt, und Ihre Freundin Andrea zur Verfügung gestellt. Beide sind heterosexuell und sagen auch: Küss doch wen Du willst!





Und nun das Rezept für Euch.
Zutaten für 12 Stück:
  • 125 g zimmerwarme Butter
  • 125 g Rohrohrzucker
  • 2 Eier 
  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 ml Milch (Raumtemperatur)
  • Lebensmittelfarbe in 5 oder besser 6 Farben (violett, blau, grün, gelb, orange, rot)

Für das Frosting:
  • 110 g zimmerwarme Butter
  • 75 g Puderzucker
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse
  • evtl. blaue Lebensmittelfarbe
  • bunte Zuckerschnüre

Zubereitung:

Die Butter mit dem Zucker etwa 5 Minuten schaumig hell aufschlagen.



Die Eier einzeln dazugeben und gut unterrühren.



Das Mehl, Backpulver, Salz und Milch nach und nach unterrühren.



Den Teig in 5 oder 6 Portionen teilen und einfärben.



Jeweils 1 TL von dem Teig in ein Muffinförmchen geben und glatt streichen. Mit allen Farben wiederholen.



Nun für etwa 15 Minuten in den Backofen und bei 180 Grad Ober/Unterhitze backen. Stäbchenprobe!



Die fertigen Cupcakes aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.



Für das Frosting die Butter hell aufschlagen und den Zucker und den Frischkäse unterrühren, wer möchte kann die hälfte mit etwas blauer Lebensmittelfarbe himmelblau einfärben. Nun mit einem Messer locker auf den abgekühlten Cupcakes verteilen.



Kleine Wolkenhäufchen zur Unterstützung seitlich auf die Creme setzen und ein Stück saure, bunte Schnur als Regenbogen aufsetzen.





Meine Models durften natürlich auch probieren und waren sehr zufrieden. 



Danke an Nicole und Andrea fürs mitmachen!





Und nun: Genießen!

1 Kommentar:

  1. find dein Zeichen der Toleranz ganz ganz toll !!!!!
    Ich finde auch, dass jeder küssen soll/darf wen er möchte !!!
    Gruß an die beiden Models!!! :)
    Moni

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...