Himbeerzopf - ein rosa Hefezopf zum Valentinstag

Hallo meine Lieben,

der Valentinstag ist mir ehrlich gesagt so gar nicht wichtig. Ich feiere den nicht und finde es auch unnötig an diesem Tag an einen lieben Menschen zu denken. Ich finde es wichtig an jedem Tag an liebe Menschen zu denken. Und eine Freude mache ich diesen lieben Menschen am liebsten einfach so und ohne Grund.

Trotz alledem mag ich den Valentinstag... ich mag ab und zu gerne Kitsch, Herzchen und Blumen usw. und Euch wünsche ich, egal ob Ihr den Valentinstag mögt oder auch nicht, einen lieben Menschen, an den Ihr denkt und der auch an Euch denkt! :)

Für Euch habe ich einen ganz leckeren Hefezopf gefüllt mit Curd. Ich habe Lemon und Himbeer Curd genommen, aber das bleibt Euch freigestellt... man kann auch nur Lemon Curd nehmen.

Ach und übrigens, der Hefezopf schmeckt auch ganz ohne Herzchen und an jedem anderen Tag.


Dieses Rezept für den Zopf habe ich auf Marlenes Blog gefunden: Marlene´s sweet things. Schaut bitte unbedingt mal bei Marlene vorbei! Sie macht wuuuuuuuunderschöne Motiv-Torten und verrät Ihr wissen in wirklich tollen Tutorials. Allein diese mehrstöckige Schneeflöckchen-Torte ist ein Traum. Und dann die Cupcakes mit bezaubernden Swirls und so schöne Cookies... das müsst Ihr selbst sehen. :)

Nun aber zum Himbeerzopf. :)




Zutaten:
  • 125 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • 1 kleine Prise Salz
  • 50 g zimmerwarme Butter
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 Ei
  • 375 g Weizenmehl Typ 550
  • 3 EL Lemon Curd
  • 2 EL Himbeer Curd (oder wahlweise 5 EL von nur einer Sorte)
  • 2-3 TL Hagelzucker

Zubereitung:

Die Milch handwarm erwärmen. Zucker, Salz, Butter und Hefe dazugeben und gut verrühren. Das Ei und das Mehl dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.



Den Teig ca. 40 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.


Den Teig zu einem Rechteck ausrollen.



Mit dem Curd Eurer Wahl bestreichen.



Von der langen Seite her aufrollen.



Die Rolle der Länge nach durchschneiden.



Die beiden Stränge in sich zu einem Zopf verdrehen.



Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen und mit Hagelzucker bestreuen.



Nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.



Im Backofen bei 175 Grad Umluft ca. 30 Minuten goldig backen. Sollte die Oberfläche zu dunkel werden werden, einfach abdecken.



Geniessen!

1 Kommentar:

  1. Huhu...
    WOW.. Sieht der lecker aus..
    Ich find deine Abwandlung klasse.. das muss ich auch mal probieren..
    Ich danke dir für deine lieben Worte. <3 ich bin ja ganz rot...
    Ich wúnsch dir ein ganz schönen tag...
    Marlene :*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...